DAX+1,01 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,47 % Öl (Brent)+0,14 %

DEUFOL SE NA O.N. -- ehem. D. LOGISTICS AG - News Infos & Aktionäre mit Meinung dazu (Seite 674)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.431.943 von Hallowass am 26.04.19 16:01:15
Zitat von Hallowass: Du zitierst die Zahlen des Konzerns. Der Konzern zahlt aber keine Dividende, sondern die SE. Und für die SE stimmen Deine Zahlen nicht, sondern meine. Ganz zu schweigen vom CF.


Das ist Nonsens. Nur bei der Dividendenhöhe ist man abhängig vom Bilanzgewinn der SE. Ansonsten spiegeln natürlich die Zahlen des Konzern die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Unternehmung wider.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.432.138 von straßenköter am 26.04.19 16:17:44Ja, und wir reden ja die ganze Zeit über die Dividende ... :laugh:

Aber das führt zu nichts. Träum weiter von 6 ct Dividende die nächsten Jahre. Das Schöne ist: jeder muss früher oder später seine Träumereien selber bezahlen .. :laugh:

EOD für mich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.147 von Hallowass am 29.04.19 11:04:08
Zitat von Hallowass: Ja, und wir reden ja die ganze Zeit über die Dividende ... :laugh:

Aber das führt zu nichts. Träum weiter von 6 ct Dividende die nächsten Jahre. Das Schöne ist: jeder muss früher oder später seine Träumereien selber bezahlen .. :laugh:

EOD für mich.


Träumerei sieht doch wohl eher anders aus. Hier zählen Fakten und die lauten:

1. Deufol hat die letztjährige Dividende auch verdient, dies sowohl in der SE als auch im Konzern.
2. Selbst wenn der Gewinn in der SE in 2018 nicht ausreichend sein sollte, wäre ein sehr hoher Bilanzgewinn vorhanden, über den man über mehrere Jahre noch eine gleichhohe Dividende ausschütten könnte.
3. Wurde auf der letzten HV gesagt, dass man die Dividende nachhaltig zahlen möchte.

Ja, es kann sein, dass es keine Dividende geben wird, aber dann liegt es vermutlich daran, dass Hübner nicht will. Für mich und für so ziemlich alle anderen fiel ja die letztjährige Dividende vom Himmel.
Noch zum Thema Dividende ...

Die Deufol SE hatte per 30.12.2017 einen Gewinnvortrag von 16.102 Mio. ..

zusätzlich "andere Gewinnrücklagen" von 10.277 Mio. .., welche, wenn keine Verluste ausgeglichen werden müssen,

frei z.B. für Dividenden verwendet werden können ...

Also, es müsste schon viel passieren um keine Divi zu zahlen ... oder wie #straßenköter auch schreibt, Hübner will nicht.

Bin auf morgen sehr gespannt, der kurzfristige Chart zeigt ja schon so etwas die Richtung an ...
Rückgang der Profitabilität
Das EBIT ist nur durch die Neubewertung einer Immobile im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.
Ohne diesen Einmaleffekt wäre das Ergebnis wohl deutlich eingebrochen. Zu dem erwartet man für 2019 ein Rückläufiges EBIDTA.

Also ich bin raus
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.644 von investerix am 30.04.19 19:29:54Willkommen und Tschüß ...

Extra für diesen Beitrag angemeldet ..., Glückwunsch ...,

welcher bekannte "Vertreter" wird wohl hier "gedoubelt" ...,

sonst fällt mir nach den Zahlen zu diesem "Beitrag" nichts mehr ein ...

Wünsche allen morgen einen schönen Feiertag!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.701 von benni2 am 30.04.19 19:39:16Stimmt, hab mich eben erst angemeldet. Was ist das Problem? Möchte halt meine Meinung dazu äußern...
Ich empfehle mal die Stellungsnahme zum abgelaufenen Geschäftsjahr im GB zu lesen. Hier ein paar Schmankerl: "Die operationelle Profitabilität hat uns in 2018 nicht zufriedengestellt."
Oder "Im aktuellen Umfend waren zudem zur Bindung stra-
tegischer Kunden Preisnachlässe nicht zu vermeiden"
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.459.803 von investerix am 30.04.19 19:50:06
Zitat von investerix: Stimmt, hab mich eben erst angemeldet. Was ist das Problem? Möchte halt meine Meinung dazu äußern...
Ich empfehle mal die Stellungsnahme zum abgelaufenen Geschäftsjahr im GB zu lesen. Hier ein paar Schmankerl: "Die operationelle Profitabilität hat uns in 2018 nicht zufriedengestellt."
Oder "Im aktuellen Umfend waren zudem zur Bindung stra-
tegischer Kunden Preisnachlässe nicht zu vermeiden"


Und wie ist die fundamentale Bewertung, dass Du unbedingt verkaufen musst?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben