DAX+0,67 % EUR/USD-0,38 % Gold+0,51 % Öl (Brent)-0,13 %

QIAGEN - Marktführer im Milliardenmarkt molekularer Diagnostik (Seite 143)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ja, das ist schon fies, dass eine solche Meldung ausgerechnet am Heiligabend kommt und somit den Investierten das Weihnachtsfest verdirbt. Fingerspitzengefühl ist was anderes!
Qiagen | 37,04 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.228.594 von antoniodeno86 am 25.12.19 12:28:06
Panik ist ein schlechter Berater
Zitat von antoniodeno86: Doch keine Übernahme ccc. Da wurden Anleger schön verar... Jetzt geht es mit massiven Gap nach unten, genau dahin wo die Aktie vor den Übernahmespekulationen stand.


Probleme bekommen meist nur die Anleger mit Panikattacken.
Zuerst bei der Gewinnwarnung panisch verkauft - dann bei der Bekanntgabe der Übernahmeverhandlungen panisch gekauft und nun wieder nach dem Scheitern derselbigen panisch verkauft?
So klappt das nicht mit dem langfristigen Vermögensaufbau.

Ich glaube der Drops ist hier noch nicht gelutscht.
Wenn ich einer der Übernahmeinteressenten wäre wüsste ich nun was zu tun ist. ;)
Es soll auch mal verkommen sein das es feindliche Übernahmeangebote gibt ...

Ein Kursrutsch am Freitag wird manchen in die Karten spielen.
Ich bin gespannt.

Gruß
Value
Qiagen | 37,03 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.230.334 von valueanleger am 26.12.19 10:08:56Für mich sind viele Szenarien denkbar, warum diese Entscheidung gefallen ist. Darunter auch viele Umstände, die eine positive Entwicklung für Qiagen bedeuten. Das betrifft nicht nur eine mögliche feindliche Übernahme. Ich halte von daher Panik angesichts des erwarteten Kursverfalls nicht für sinnvoll.
Qiagen | 37,03 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.081.624 von Informierer am 04.12.19 20:50:43Ich darf an diesen Beitrag erinnern.

Nun gilt es, auf seine Panik zu hören. Selten könnte sie ein so guter Ratgeber wie jetzt gewesen sein.

Oder natürlich auf Felix Haupt hören. Outperformer per se.

Nur eine Meinung.
Qiagen | 37,03 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.230.850 von Informierer am 26.12.19 12:47:52also gegen eine feindliche Übernahme spricht ja auch die dutch stichting poison bill.

So einfach ist es hier eben leider nicht.
Bleibe vorerst an der Seitenlinie.
Qiagen | 37,03 €
Ein wunderbarer Fall für Insider trades.

Hier sollte die deutsche, niederländische und amerikanische Börsenaufsicht mal nachschauen.

Man geht in die Medien mit internen Überlegungen, damit es nacher nicht heisst, zu späte Information für die Aktionâre.
Und in paar Wochen später geht man wieder in die Medien und teilt mit, alles war nur brain-storming von Vorstand und Aufsichtsrat. Auch nun wurden die Aktionâre rechtzeitig informiert.

Nur, wer in diesen Tagen vor der jeweiligen Mitteilung gekauft bzw verkauft hat, zB von den internen Aktionären oder den "beratenden" Finanzinvestoren, dazu gibt es keine Daten

Ich bin mir sicher, dass da einige ganz schön abgesahnt haben. Auch mit indirekten Verkäufen/Kâufen/Verkäufen und bald wieder Rückkâufen.
Qiagen | 37,03 €
QIAGEN N.V. teilte heute mit, dass die Gesellschaft die zuvor veröffentlichte Überprüfung potentieller strategischer Alternativen beendet hat und zu dem Schluss gekommen ist, dass die eigenständige Durchführung ihrer aktuellen Planungen die beste Möglichkeit zur Steigerung des künftigen Wertpotentials darstellt.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat von QIAGEN hatten im Einklang mit ihren organschaftlichen Pflichten und in enger Abstimmung mit ihren rechtlichen Beratern und Banken Gespräche mit interessierten Parteien geführt, um mögliche strategische Alternativen zu erkunden, die ein größeres Wertschöpfungspotential gegenüber QIAGEN's bestehenden kräftigen Wachstumsaussichten auf eigenständiger Basis bieten könnten. Diesen Prozess hatte die Gesellschaft im November verkündet, nachdem QIAGEN mehrere nicht verbindliche und bedingte Interessensbekundungen über einen Erwerb sämtlicher ausgegebenen Aktien an der Gesellschaft erhalten hatte.

Am 24.Dezember 2019 kamen der Vorstand und der Aufsichtsrat der Gesellschaft zu dem Schluss, dass die verschiedenen Alternativen gegenüber die Planungen der Gesellschaft nicht überzeugend waren. Es wurde daher beschlossen, alle Gespräche dieser Art zu beenden, sodass sich das Management der Gesellschaft auf die Durchführung ihres eigenständigen Business Pland konzentrieren kann.
_______________________________________________________

Öffentliches Planspielen zum Wohle von xyz. Die Angebote ware ja alle unverbindlich, sieht also nach bestellt aus. Fragt sich nun von wem?
Qiagen | 37,03 €
Übernahmegerüchte waren wohl nur "Fake- News" zwecks Abladen nach der Gewinnwarnung.
imho faire Bewertung wäre hier bei 20€ derzeit
Qiagen | 37,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.231.810 von Erdman am 26.12.19 17:09:47Ich hatte ja mal laut gesagt, die PCR-Diagnostik ist seit langem etabliert und Qiagen steht damit auch nicht allein da. Ich hatte weitgehend umgeschichtet von der Gen-Diagnostik in die Gen-Therapie (inzwischen wohl auch keine sichere Option mehr).

Das hatte mir damals deutlich mehr gebracht als der später folgende Qiagen-Anstieg von 29 auf 39€ angesichts der Übernahmebestrebungen.

Wenn dieser unverdiente Anstieg nun auch wieder hin ist, dann sei es halt drum...

Obwohl es ja auch schön gewesen wäre und obwohl meine Familie immer noch hoch investiert ist bei Qiagen...
Qiagen | 37,15 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben