DAX+0,01 % EUR/USD-0,63 % Gold-0,83 % Öl (Brent)-0,08 %

7C Solarparken AG (Seite 780)

ISIN: DE000A11QW68 | WKN: A11QW6 | Symbol: HRPK
2,412
14:35:59
Frankfurt
+0,50 %
+0,012 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.068.727 von Turbodein am 02.06.17 16:12:21
Zitat von Turbodein
Zitat von jerobeamHoffentlich gibt's dann auch ein Kursfeuerwerk, besungen von Charles Aznavour...


Es handelt sich hier eher um eine Solarschildkröte. Kursfeuerwerke gibt es nur bei Hotstocks.;)
Aber auch eine Schildkröte, die immer schön langsam bergauf marschiert, kommt irgendwann am Gipfel an. So ist es hier.

Vergleich Anlagen-Bestand:

Capital Stage: 1.300 MW (aktuelle MK rd. 800 Mio €)
7 C: 107 MW (aktuelle MK rd. 105 Mio €)

Fazit: Momentan bevorzuge ich die Solarschildkröte Capital Stage (bald firmierend als ENCAVIS AG).

Sicher wird mir Wertefinder gleich erklären, dass man das so nicht vergleichen kann.
Dann antworte ich: Mir egal, ich habe über 100 Werte im Auge, die Haarspalterei überlasse ich anderen.


.... Genauso sehe ich das auch. Habe mich vor ein Paar Tagen von meinem kompletten Solarparkenbestand getrennt und in ebendiese Capital Stage umgeschichtet. Bin sogar schon deutlich im Plus. ;-)

Solarparken finde ich irgendwie zunehmend dubios. Wie man sich dort scheinbar mit jedem zusätzlichen Megawatt selbst hochjubelt und dann noch diese schwammige Gerede von einem 2018 angestrebten Deal um zum Tier-2-Player zu werden..... ich will irgendwie nicht daran glauben, dass dies positiv für die Aktionäre wird. Wünsche aber allen, die glauben dort gut investiert zu sein viel Erfolg damit.

Schließe auch nicht aus, dass ich beim nächsten Kurseinbruch evtl. wieder einsteige. Der kommt bestimmt, wenn wieder mal eine Kapitalerhöhung zu 2,30 € o.ä. aus dem Himmel fällt....
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.069.573 von egonmust2 am 02.06.17 17:43:11Kleiner Nachtrag:

... aber vielleicht übernehmen wir (Capital Stage) Euch ja dann 2018 einfach, wenn der Preis interessant niedrig liegt. :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.069.573 von egonmust2 am 02.06.17 17:43:11"Nimm doch zwei..."

Habe ich auch gemacht (mit Abo Invest habe ich sogar drei).
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.069.747 von Grid-Party am 02.06.17 18:06:48Wenn man Envitec mit dem großen Eigenbestand auch noch hinzuzählt, sogar vier;)
Die Schulden von Capital Stage wird sich 7C sicher nicht ans Bein binden.

Im Prüfungsbericht zum Wertgutachten Chorus lese ich gerade, dass Capital Stage mit dem 12fachen EV / EBITDA in der Peergroup am teuersten ist, 7C wird mit 9,3fach angegeben. Die italienische Falck Renewables soll sogar unter Faktor 7 sein. (Irgendwie muss man ja die Peergroup runterrechnen, in Italien gibt es ja auch höhere Zinsen auf Staatsanleihen.) Jedenfalls will man Chorus nur Faktor 11 zubilligen, weil man ja nicht wissen könne, ob schon was vom miesen Image von Chorus bei Capital Stage im Kurs steckt, oder so ähnlich.

Frage zur Hauptversammlung wäre jedenfalls noch, wie man diesmal das Gerangel und die Raubzüge zum leckeren Zitronenbier vermeidet.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.069.909 von honigbaer am 02.06.17 18:36:35
Q2 perfekte Sonnenleistung
Das laufende Quartal wird mit sehr sehr guter Sonnenleistung
höchst Ergebnisse abwerfen!

Perfekt um Kurs deutlich in Richtung faire Bewertung
Zu ziehen
7C Solarparken schließt Refinanzierung des größten PV-Projekts im Bestandsportfolio ab
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Bayreuth (pta010/30.06.2017/10:56) - 7C Solarparken profitiert vom niedrigen Zinsumfeld und schließt Refinanzierung des größten PV-Projekts im Bestandsportfolio ab

Bayreuth, 30. Juni 2017 - 7C Solarparken AG (WKN: A11QW6, ISIN: DE 000A11QW68 / WKN: A14KRM ISIN: DE000A14KRM4; Börse: Regulierter Markt in Frankfurt/Main (General Standard)) hat heute die Umfinanzierung des größten PV-Projekts aus ihrem Bestandsportfolio in Moorenweis (5,9 MWp) - gehalten von der Projektgesellschaft "Renewagy 2. Solarprojektgesellschaft mbH & Co. KG" - erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Neustrukturierung der non-recourse Projektfinanzierung über EUR 12,9 Mio. per 31.12.2016 (IFRS-Wert: EUR 14,3 Mio.) mit einer Laufzeit bis 2025 wurde die Zinsbelastung von bislang 5,4% auf einen Festzinssatz von 1,8% gesenkt. Die jährlichen Zinseinsparungen belaufen sich im ersten vollen Jahr somit auf EUR 0,4 Mio.

Steven De Proost, CEO der 7C Solarparken AG, äußert sich freudig: "Der erfolgreiche Abschluss der Refinanzierungsvereinbarung ist ein wichtiger Milestone in unserem Plan 2016-18, um den Wert unseres Bestandsportfolios zu steigern. Mit dieser Transaktion sinken die gewichteten, durchschnittlichen Fremdkapitalkosten auf konsolidierter Basis von 3,3% auf 3,0%."

7C Solarparken Die 7C Solarparken AG ist ein börsennotierten Besitzer/Betreiber von Photovoltaikanlagen in Deutschland mit einem Portfolio von 107 MWp. Die Aktien des Unternehmens werden an der Frankfurter Börse gehandelt (General Standard).

(Ende)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.238.069 von smiti am 30.06.17 12:53:557C Solarparken ist die Titelgeschichte in der aktuellen Ausgabe des Nebenwerte Journal:

http://www.nebenwerte-journal.de/images/pdf/Titel7C%20Solar_…
Es ist sehr ruhig geworden um die 7C.
Gab es nichts interessantes auf der Hauptversammlung?
Rechnet noch jemand damit, dass die WA in den nächsten Wochen ins Geld läuft?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der Halbjahresbericht müsste bald kommen.
Mal sehen, ob man diesmal bei derDividendenaussage bleibt, oder zwischen den Zeilen wieder ein Strategiewechsel zu neuerlichen Investitionen angedeutet wird.

Noch zwei Wochen bis zum Beginn der Ausübungsfrist mit Ausübungspreis 2,50.

Da kann man derzeit günstiger über die Börse kaufen und hat nicht den Papierkrieg mit den Ausübungsformularen. Sollte sich die Dividendenzahlung allerdings konkretisieren, kann der Kurs auch schnell davon laufen, lässt man also die Anleihe auslaufen, ohne an der Börse zu kaufen, könnte man dann das Nachsehen haben.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben