checkAd

    SMA -Weltmarktführer bei Wechselrichtern (Seite 375)

    eröffnet am 02.04.08 12:54:43 von
    neuester Beitrag 22.07.24 17:52:42 von
    Beiträge: 4.025
    ID: 1.140.050
    Aufrufe heute: 5
    Gesamt: 434.893
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Erneuerbare Energien

    WertpapierKursPerf. %
    5,0300+18,08
    2,9500+11,32
    3,5900+10,80
    2,3760+8,94
    4,0400+7,45
    WertpapierKursPerf. %
    0,6400-4,48
    0,8100-4,71
    0,7960-8,08
    2,3700-8,85
    7,8000-14,29

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 375
    • 403

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 16.07.08 13:32:26
      Beitrag Nr. 285 ()
      Einstiegskurse------ ??????ß
      Avatar
      schrieb am 15.07.08 08:03:17
      Beitrag Nr. 284 ()
      IMS Research anticipates 40% growth in solar inverter market in 2008
      14 July 2008 | Market Watch: News

      IMS Research, a market research company for the electronics industry, has claimed that its figures indicate a more than 40% growth rate in the solar inverter market. The growth is being driven primarily by demand from Germany and Spain, but a slowdown in these two countries could contribute to a slowdown in growth for 2009. Data for this study were obtained from sales figures of leading solar inverter suppliers.

      Estimated revenue of more than $2 billion is expected in the industry by 2010, with the three-phase central inverter market expected to perform well over the next five years. This expansion will be a result of installation of an increasing number of large-scale PV plants, and the continued popularity of domestic and small-scale commercial systems.

      "By the end of 2008, the global PV inverter market will have more than doubled from its 2006 size," said Research Director, Ash Sharma. "Demand is still very high for solar inverters, however with cuts in tariffs in Germany already agreed and uncertainty in Spain, market growth in 2009 will be very much dependent upon what happens to module pricing."
      Avatar
      schrieb am 14.07.08 08:52:20
      Beitrag Nr. 283 ()
      ups, das war ein Versehen; meinte den hier:


      July 8, 2008

      Calgary, Canada: Sustainable Signs Distribution Agreement for Greece

      Inverter manufacturer, Sustainable Energy Technologies has signed a Distribution Agreement with a.c.e. Power Electronics S.A, (“ACEP”) of Athens, Greece, under which ACEP has the non-exclusive right to distribute Sustainable’s products and services as part of turnkey solar PV systems being marketed and installed by ACEP throughout Greece.

      ACEP has assembled a series of solar PV projects for its own account and for customers, into which it has specified Sustainable products, and which are awaiting permitting by the Greek authorities for, among other things, capital subsidies for solar PV systems. The initial projects total 5.8 megawatts.

      Sustainable has committed to supply its products to these projects against purchase orders from ACEP, as the projects are approved. Assuming all the projects go ahead as planned, the total value of the deliveries would be approximately $3.2 million at current exchange rates.

      “Greece has enacted a generous incentive program, consisting of feed in tariffs and capital subsidies, but imposed a moratorium on approvals for capital subsidies shortly after announcement last year due to an unexpectedly high number of applications,” said Michael Carten President & CEO of Sustainable. “It appears that applications for subsidies are now being processed, and we are optimistic that this market will begin to realize its growth potential later this summer and that our deliveries will begin in September of this year.”
      Avatar
      schrieb am 14.07.08 08:51:16
      Beitrag Nr. 282 ()
      Wettbewerb:

      Silicon Genesis Enters the Solar PV Market with Revolutionary
      Wafering Technology
      SiGen’s innovative “kerf-free” wafering equipment moves into pilot line
      San Jose, CA, July 11, 2008– Silicon Genesis, a leader in process and technology for
      engineered substrates announced today that it has successfully produced solar substrates for
      the PV industry using a revolutionary “kerf-free” wafering process technology developed by
      SiGen called PolyMax™. This introduction represents a significant move for the company into
      the solar PV wafer production environment, capitalizing on in-house technology and expertise.
      By eliminating sawing losses, the PolyMax™ equipment set can substantially reduce the
      amount of polysilicon used within the ingot-to-wafer manufacturing steps and also eliminate
      some of the costly consumables in today’s wafer manufacturing. First targeted to process
      monocrystalline silicon to produce high-efficiency silicon solar cells, the equipment is expected
      to help the PV industry reach grid parity while simultaneously relaxing the shortage of
      polysilicon feedstock.
      The company has produced 50-micron thick, full-size 125mm wafer samples utilizing
      engineering equipment with excellent mechanical and electrical characteristics. SiGen plans to
      start pilot line operations by spring 2009 that demonstrate kerf-free processing of silicon ingots
      into wafers ranging from 150um to 50um in thickness.
      “Our full-sized PV samples have enhanced silicon attributes which dramatically improve
      wafer and cell processing capabilities.” said Francois Henley, President and CEO of Silicon
      Genesis. “In addition to saving poly, we found the wafers to be significantly more resistant to
      breakage, thereby enabling higher cell yields and lowering expensive downstream failures seen
      by module manufacturers and installers.”
      SiGen will present details of the PolyMax™ wafering process and equipment at the
      upcoming 23rd European Photovoltaic Conference (September 1-5, Valencia Spain).
      Avatar
      schrieb am 12.07.08 12:34:58
      Beitrag Nr. 281 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.489.556 von Lemming1Mio am 11.07.08 15:29:58Lemming,
      kauf Dir mal ne Ausgabe von der Photon mit einem Testbericht über Wechselrichter.
      Du wirst sehen, dass:
      - die Technik alles andere als trivial ist und etliche Anbieter im Test abkacken
      - Dutzende Wettbewerber am Markt sind, SMA hat anscheinend bei 34% Weltmarktanteil doch einige USPs

      Dass die Vorstände Eigentümer bewerte ich 100% positiv, die denken i.d.R. etwas besser und weiter als angestellte Manager die ihren kurzfristigen Incentive im Auge haben.
      Woher hast Du Dein Wissen, dass die Vorstände "ausscheiden" wollen. Dass sie ein bisschen Kasse machen ist wohl legitim. Und wenn der Free-Float grösser wird sehe ich das ebenfalls positiv.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0922EUR -0,43 %
      Diese Aktie geht heute steil!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 11.07.08 20:23:47
      Beitrag Nr. 280 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.485.130 von Huta am 11.07.08 05:37:29Ich habe nicht bezweifelt, dass es sich bei SMA um eine "gute" AG handelt.
      Jedoch wollte ich nur auf die konträre Kurswentwicklung der Solaraktien und von SMA hinweisen. Für mich hält sich SMA bei diesem Umfeld einfach "zu gut", weshalb ich mit einem deutlichen Abschlag in den nächsten Wochen rechne, sofern nicht der Gesamtmarkt nach oben geht.
      Citi ist eine Bank mit den größten Abschreibungen, weshalb sie für eine positive Kursentwicklung am Anfang der Notierungsaufnahme sorgen muss, um weitere IPO's begleiten zu können.
      Die Deutsche Bank will schließlich auch bei der Bahn-Emission gut dabei sein. Evt. auch bei Schott und anderen.
      Hätte ich noch SMA (zwischenzeitlich mit Gewinn glattgestellt), würde ich sie jetzt verkaufen.
      Es ist nur meine Einschätzung. In ca. zwei Wochen wissen wir mehr, wenn die Zeit der Kurspflege ausläuft.
      Avatar
      schrieb am 11.07.08 15:29:58
      Beitrag Nr. 279 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.488.733 von Huta am 11.07.08 14:10:15Was soll den so besonders daran sein was die herstellen?

      Meines erachtens nur ein bischen Elektonik was füher oder später die Konkurrenten genaus so gut und wahrscheinlich viel billiger anbieten.

      Von den 1.8 MRD EUR MK gehöhren 75% den Vorständen die meines Wissens alle demnächst ausscheiden.

      Konsortialführer Deutsche Bank scheint auch nicht an einen Erfolg zu glauben, die haben Ihre Positionen glatt gestellt.
      Avatar
      schrieb am 11.07.08 14:10:15
      Beitrag Nr. 278 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.488.268 von Lemming1Mio am 11.07.08 13:23:06Na ja aber das Geschäftsmodell der Internetblasenunternehmen war schon ein wenig anders. SMA macht ja immerhin Gewinn- das konnte man von den meisten Internetfirmen nicht behaupten. Seinerzeit mussten ja ganz neue Kennziffern erfunden werden, wie Kurs-Umsatz-Verhältnis. Insofern würde ich den Vergleich nicht unbedingt ziehen. Und so furchtbar einfach ist der Einstieg in die Wechselrichtertechnologie auch nicht.
      Avatar
      schrieb am 11.07.08 13:23:06
      Beitrag Nr. 277 ()
      "Schaufelverkäufers im Goldrausch" habe ich das letzte mal im Jahr 2000 gehöhrt z.B. über CISCO etc. die Werte sind alle abgestürtzt

      Meine Prognose ...

      Es werden immer mehr Konkurenten auf den Markt drängen, die Marge wird schrumpfen und der Umsatzt lang nicht so schnell wachsen wie geplannt.

      KZ ca 20 EUR
      Avatar
      schrieb am 11.07.08 05:37:29
      Beitrag Nr. 276 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.471.621 von bernenki am 09.07.08 16:27:08Wenn man die SMA-Bewertung ausschließlich an den "normalen" Maschinenbauern messen würde, wäre SMA sicher nicht besonders billig. Wenn man aber die Bewertung von reinen Solarzellenherstellern zum Vergleich heranzieht, dann ist SMA durchaus nicht zu teuer, Börse Online geht z.B. davon aus, dass für 2008 ein KGV von 17 zu Buche steht (zum Vergleich hat eine Solarworld ein KGV von 19,5). Dabei hat SMA aus meiner Sicht den Vorteil des berühmten "Schaufelverkäufers im Goldrausch", SMA kann es im Prinzip furchtbar egal sein, ob die Anlage von Solarworld, Solon, Q-cells(okay, die stellen nur Zellen her aber trotzdem) oder irgendeinem ausländischen Hersteller kommt- SMA Wechselrichter passen zu allen Anlagen. Wenn man 34% Weltmarktanteil an dieser wichtigen Stelle hat, ist das schon "mehr Wert" als wenn man einer von vielen Solarzellenherstellern auf der Welt ist- zumal die Barrieren für den Einstieg in die Solarzellenfabrikation nicht besonders hoch ist (im Grunde setzen einen Ausrüster wie Manz die fertige Fabrik auf die Wiese). Und der Wechselrichter ist die zentrale Stelle an einer Photovoltaikanlage und bestimmt ganz entscheidend mit über den Wirkungsgrad. Zudem ist es ja auch nicht ausgeschlossen, dass SMA in irgendeinen Index aufgenommen wird. Meiner persönlichen Meinung nach, besteht also noch Kurspotential- auch wenn sicher kein "Verdoppler" in den nächsten Wochen erwartet werden sollte (aber das ist angesichts der Märkte ja eher unwahrscheinlich:) )
      • 1
      • 375
      • 403
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,16
      +3,99
      +1,42
      +2,52
      +4,72
      +1,65
      +1,65
      -0,14
      -0,60
      -14,29

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      311
      225
      92
      69
      47
      26
      24
      24
      22
      22
      SMA -Weltmarktführer bei Wechselrichtern