Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,87 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,58 %

SMA -Weltmarktführer bei Wechselrichtern - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Interessant ist auch diese Meldung: https://www.pv-tech.org/news/solar-inverter-replacement-mark…

Die Lebensdauer von 10 Jahren halte ich zwar für schwachsinnig, aber die Kernaussage ist in jedem Fall richtig. Künftig besteht der Markt für Wechselrichter nicht nur aus den neuen Anlagen. Ersatzinvestitionen werden, gerade in Deutschland und anderen frühen Solarmärkten wie Spanien, Italien usw. bald ein sehr interessantes Geschäft.

Nicht zu vernachlässigen: auch wenn nach 10 Jahren nicht gleich der WR getauscht werden muss, so entfällt zumindest die Garantie :)
SMA Solar Technology | 23,14 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.646.187 von washiwashi am 08.10.19 14:09:28Das Beste was dem heimischen Markt passieren könnte wäre, wenn alles so bleibt wie jetzt. Seit dem Auslaufen der Importschranken sinken die Modulpreise und der Markt zieht kräftig an. Gleichzeitig wird damit der Degressions-Mechanismus des atmenenden Deckels ausgelöst. Interessierte haben damit einen Anreiz gleich heute zu kaufen und nicht auf weiter sinkende Preise zu warten.
SMA Solar Technology | 23,14 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.524.761 von markleb79 am 19.09.19 20:02:57SMA betreibt seit Monaten Lobbyarbeit beim Klimapakt der Regierung. Das sie jetzt warnend den Zeigefinger heben und von Investitionsunsichheit sprechen damit möglichst schnell eine Entscheidung gefällt wird ist klar. Sicher kommt es zu einer temporären Abschwächung des deutschen Marktes weil alle darauf warten, etwas abzugreifen. Aber um so mehr wird, wenn die Incentives feststehen, der Markt abheben. Zumal der starke Auftragsbestand zum Halbjahr eher gutes für das abgelaufende Quartal verspricht.
SMA Solar Technology | 22,54 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.509.878 von Grid-Party am 18.09.19 11:53:31Eine ziemlich realitätsferne Einschätzung dieser Citron Research Bude.

Generac hat gerade mal ein Startup für Heimspeicher erworben.
http://investors.generac.com/news-releases/news-release-deta…

https://www.pika-energy.com/

Bis die irgendwann mal am Markt wahrnehmbar sind werden noch ein paar Jahre vergehen.

Eine Überbewertung von Enphase sehe ich aber schon. Aus meiner Sicht ist dieses Unternehmen praktisch überflüssig.
SMA Solar Technology | 24,40 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
https://boerse.ard.de/aktien/wen-citron-research-am-haken-ha…

Der Track Rekord der Verkaufsentpfehlungen sprixjt für sich... oftmals nach kurzen Dips starke Bewegungen nach oben....

Also charts von links unten nach rechts oben...
SMA Solar Technology | 23,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.509.182 von Informierer am 18.09.19 10:49:23Der Grund für den Kursrutsch: Der einflussreiche US-Investment-Newsletter Citron Research rechnet damit, dass die Aktien in den nächsten 18 Monaten bis zu 34 Prozent (SolarEdge) beziehungsweise 75 Prozent (Enphase Energy) an Wert einbüßen werden, weil das US-Energietechnikunternehmen Generac Holdings neu in den Wechselrichtermarkt einsteigt. Citron Research geht davon aus, dass Generac Holdings die finanziellen Ressourcen hat, um Marktführer zu werden. Andere Analysten widersprechen dieser Einschätzung.

Die SolarEdge-Aktie steht im Tradegate-Handel aktuell bei 64,58 Euro (13.9., 9:26 Uhr). Im letzten Monat ist der Kurs um 16 Prozent zurückgegangen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 74 Prozent im Plus. Die Aktie von Enphase Energy notiert im Tradegate-Handel derzeit bei 19,85 Euro (13.9., 9:41 Uhr). In den letzten vier Wochen hat die Aktie 27 Prozent an Wert verloren, seit September 2018 beträgt das Plus knapp 430 Prozent.

Die Aktien von SolarEdge und Enphase Energy waren in den letzten Monaten sehr hoch bewertet. ECOreporter hatte Neueinsteigern mehrfach dazu geraten, auf sinkende Kurse zu warten (zuletzt hier), und Enphase Energy-Aktionären nahegelegt, zumindest einen Teil ihrer Kursgewinne mitzunehmen. Sollten die Kurse weiter fallen, können sich bei beiden Unternehmen Einstiegschancen ergeben.
SMA Solar Technology | 23,62 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.508.966 von Grid-Party am 18.09.19 10:32:03Artikel benötigt Login.
SMA Solar Technology | 23,80 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.508.330 von washiwashi am 18.09.19 09:45:30Einfluss auch auf SMA...?

https://www.ecoreporter.de/artikel/warum-sind-die-aktien-von…
SMA Solar Technology | 23,94 €
SMA Solar ist m.E. höchstgerading "Guidance-Upgrade-Gefährdet".
Die hohen Auftragseingänge und Bestand sollten im H2 abgearbeitet werden, Quartale von 250 bis über 300m Umsatz stehen bevor. Zudem sollten sich die Kostensenkungsmassnahmen im H2 noch stärker bemerkbar machen. Ich denke sie kommunizieren bisher recht vorsichtig mit der Guidance, da man ja nie weiß, wann die größeren Projekte letztendlich zu Umsatz werden. Sollten diese jedoch on Track sein, könnte das Unternehmen mit den Q3 Zahlen mutiger werden.
Ich erwarte für 2019 Umsätze von ca. 900m und ein EBITDA von über 50m. In der Vergangenheit wurde die Guidance bereits Ende September adjustiert. Wir werden sehen, wie sich die Visibilität verändert hat.
SMA Solar Technology | 24,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.196.633 von Informierer am 07.08.19 14:04:24Könnte man so sehen.

Mich haben die Rekordumsätze von SEDG in Europa aber auch eher negativ für SMA gestimmt. Wenn die derart zulegen können ist von Marktanteilsgewinnen auszugehen und daher die Reaktion am Markt durchaus verständlich.
SMA Solar Technology | 20,26 €
Wenn SMA trotz bester Vorlagen der Peers vor seinen eigenen Zahlen derart fällt, fragt sich, ob es überhaupt noch handfestere Anzeichen für Insiderhandel geben kann.

Hier dürfte untersucht werden.
SMA Solar Technology | 20,22 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.145.513 von washiwashi am 31.07.19 17:37:18Solaredge gestern mit noch viel besseren Zahlen.
Umsatz $325Mio. davon $306Mio. im Solarbereich

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11657538-solaredg…

Bei dem Abschlag heute wird wohl für morgen, wenn SMA sein Q2 Ergebnis präsentiert, nichts Gutes erwartet
SMA Solar Technology | 20,18 €
Enphase Energy plus 30pct, q2 besser als erwartet und starker Guidance für q3 und bullishe Aussagen für Q4.
Ich erwarte bei SMA, nachdem sich der Auftragsbestand im Produktbereich in q2 bis 19.6. Vs. 31.3. Nahezu verdoppelt hat, entweder einen beat der q2 Umsatzguidance (plus hoch einstellig vs. Q1) und oder eine sehr starke q3 guidance und bullishe Aussagen für den Rest des Jahres. Somit wird die Gesamtjahresguidance wohl auf das obere Ende der Range angehoben bzw. Dadrüber.
Das sind dann über 500m Umsatz in H2 und somit sollte in 2020 ein Umsatz von 1Milliarde Euro möglich sein. Zahlen am 8.8. oder vielleicht schon sehr bald per ad hoc?
SMA Solar Technology | 21,98 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wieder ein starker Wettbewerber weniger: https://www.pv-magazine.de/2019/07/09/abb-verkauft-wechselri…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.pv-magazine.de/2019/07/09/abb-verkauft-wechselri…


Zwar wird das Geschäft vom italienischen Hersteller Fimer fortgeführt, ob das für qualitätsbewusste Kunden aber eine Option ist bezweifle ich.

Die Anleger sind wohl aber auch von den hohen Garantiekosten verschreckt die im Zuge dieser Transaktion vermeldet wurden.

In 2016, “higher than expected failure rates” for some of Power-One’s inverters forced ABB to set aside larger amounts to cover warranties to customers.

Warranty provisions, the 2018 report explains, had to be increased by US$36 million throughout 2016, US$23 million (2017) and US$151 million (2018).


https://www.pv-tech.org/news/abbs-retreat-from-solar-inverte…
SMA Solar Technology | 24,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.693.860 von markleb79 am 29.05.19 20:21:32Innerhalb weniger Handelstage von 19 auf 25 = mehr als 30%. Das nennen Charttechniker eine Fahnenstange mit viel Schmierseife am oberen Ende.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.679.739 von Informierer am 28.05.19 14:58:47Der Rückzug aus China hat wenig mit dem Marktvolumen zu tun. SMA hat es einfach nicht Geschäft hier Fuß zu fassen. Zuerst ist man mit den eigenen Produkten gescheitert und nun auch mit der Übernahme eines lokalen Herstellers. Es liegt aber wohl vor allem an den Barrieren für ausländische Unternehmen die auch mit der lokalen Firma und lokaler Fertigung nicht überwunden werden konnten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ok. Aber warum dann der Rückzug aus DEM Wachstumsmarkt China? Nur weil dort die Solarförderung gekürzt wird, was ja alle Wettbewerber betrifft?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
.. und in der Rede zur HV, auch auf der Webseite, erwartet der CEO eine "signifikante" Umsatzsteigerung im 3. und 4. Quartal. Die Dynamik wird sich auch in 2020 fortsetzen, denn er verspricht wieder nachhaltig profitabel zu werden. In der Speichertechnik sind sie weltweit führend und das ist das am schnellsten wachsende Subsegment.

https://www.sma.de/fileadmin/content/global/Investor_Relatio…
https://www.sma.de/fileadmin/content/global/Investor_Relatio…

Die HV Präsentation von heute ist jetzt online. Auftragsbestand ist nochmals gestiegen und liegt bei den Produkten bei rekordverdächtigen EUR 425m. Man hat das größte Speicherprojekt der Welt sowie Europas gewonnen und den größten Auftrag in der Unternehmensgeschichte.
Die Restrukturierung läuft nach Plan. SMA rechnet beim globalen PV Zubau immer noch mit nur 109m GW.. Auf der Intersolar wurde bereits mit über 120m GW gerechnet. Da bleibt noch Luft für ein Upgrade..
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.651.795 von Informierer am 24.05.19 15:25:09Hab mal nachgeschaut: Der Umsatz sinkt ja schon seit 2015, also drei Jahre.
Gibt es eigentlich in den Dax-Indizes, hier SDax, noch weitere Unternehmen, die gerade Verluste schreiben - von speziellen Biotechs abgesehen? Bedenkt man das hohe KGV 2018 bei freilich ganz anderen Kursen und noch gesunden Geschäftszahlen, war hier ordentlich Wachstumsphantasie drin. Nun befindet sich der Wert in einem negativen Turnaround. China wurde aufgegeben, Schrumpfkurs mangels Wettbewerbsfähigkeit. Immerhin wieder steigender Auftragseingang. Der kann aber auch mit Preissenkungen zusammenhängen, also letztlich sogar unwirtschaftlich sein. Produktionskapazitäten auslasten, um nicht noch höhere Abschreibungen vornehmen zu müssen und evtl. Hoffnung auf Folgeumsätze. Zur Flucht nach vorne bzw. aus weniger wettbewerbsfähigen Produkten gehört wohl auch, mehr Serviceumsätze zu machen. Nur wird man da auf neue Wettbewerber treffen, bspw. Handwerker um die Ecke. Bin recht skeptisch, ob MK>500 Mio € in der aktuellen Umbruchsituation, die längst noch keinen positiven Turnaround belegt, gerechtfertigt ist. Nur meine Meinung.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.608.756 von washiwashi am 21.05.19 09:09:22scheinbar hat sich das mit dem rasant gestiegenen Auftragseingang inzwischen rumgesprochen :)

Hab jedenfalls gestern noch in meinem Wikifolio günstig nachlegen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.605.828 von markleb79 am 20.05.19 19:36:54Absolut, sie müssen in den USA ihre Marktanteil zumindest halten und sie sind auch aktiv mit neuen Partnern. Siehe SMA CEO blog..
https://www.sma-sunny.com/die-zeichen-stehen-auf-wachstum-in…


Aber da gibt es noch eine Sache, bei der ich mich frage, in welchem Film wir gerade sind:

Schaut Euch die Präsentationen zu Q1 und zur Intersolar am 16.5. an. Dort werden die Auftragsbestände aufgelistet:
Auftragsbestand Produkte- das sind die Aufträge mit kurzer Reichweite, die i.d.R. innerhalb weniger Monate abgearbeitet werden in Mio Euro:
31.12.2018: 175m
31.03.2019: 233m
07.05.2019: 305m
16.05.2019: 407m!
Das Orderbuch ist in 6 Wochen um 174m Euro gestiegen, seit Jahresanfang hat es sich mehr als verdoppelt.

Der Auftragsbestand wird laufend abgearbeitet und um den erzielten Umsatz reduziert. Bei ca. 225M Euro Umsatz im Quartal um für den Rest des Jahres dann 840m Gesamtumsatz zu erreichen(Mittelpunkt der Guidance), wären das auf 6 Wochen ein Umsatz von 110m Euro. Das heißt, die haben in 6 Wochen einen Auftragseingang von weit über 250m erhalten. Hochgerechnet auf das Quartal wären das 500m und auf das Jahr 2bn Euro. Sicherlich übertrieben, das anzunehmen. Aber die Dynamik ist massiv und wenn es auch mit kleinerem Tempo weitergeht, sieht es doch so aus, dass die Umsatzerwartung für 2019 zu niedrig ist. 2020 wird man dann sehen. Aber hier bahnt sich eine sehr positive Überraschung an. -- Nur scheint es niemanden zu interessieren, wenn man sich den Aktienkurs anschaut. Aber wie immer, alles eine Frage der Zeit.. warten wir es ab.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.588.702 von washiwashi am 17.05.19 09:45:43
Zitat von washiwashi: ...
Es gibt in den USA Bestrebungen, den Verbau von Huawei Wechselrichter zu unterbinden, wie vor kurzem 5G Equipment. Seit Februar gibt es eine solche Diskussion und es heisst auch, das Banken sich bei der Projektfinanzierung schwer tun, wenn Huawei Wechselrichter verbaut werden sollen.

Dazu diese Meldung von gestern.

https://z6mag.com/2019/02/25/us-lawmakers-move-to-block-huaw…

US Competitor Solaredge gestern +6%


Ist zumindest kein Nachteil wenn Huawei keinen Fuß auf den US Markt bekommt.

Für SMA wäre es in den USA zuallererst aber mal erforderlich mit einem konkurrenzfähigen Produkt Marktanteile von Solaredge und Enphase zurückzugewinnen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.588.702 von washiwashi am 17.05.19 09:45:43Oh, das hab ich wohl verpasst.
Ist jedenfalls ein sehr attraktives Produkt: https://www.europe-solarstore.com/sma-sunny-highpower-peak3-…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.europe-solarstore.com/sma-sunny-highpower-peak3-…


Listenpreis <5 Cent/Watt !!

Das sind dann schon mal gute Voraussetzungen für ein starkes Wachstum.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.588.702 von washiwashi am 17.05.19 09:45:43sorry nicht von gestern, sondern Februar
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.579.068 von markleb79 am 15.05.19 20:48:32https://www.facebook.com/SMASolarTechnology/videos/590470111…

Sunny Highpower Peak 3 ist seit März erhältlich.

Es gibt in den USA Bestrebungen, den Verbau von Huawei Wechselrichter zu unterbinden, wie vor kurzem 5G Equipment. Seit Februar gibt es eine solche Diskussion und es heisst auch, das Banken sich bei der Projektfinanzierung schwer tun, wenn Huawei Wechselrichter verbaut werden sollen.

Dazu diese Meldung von gestern.

https://z6mag.com/2019/02/25/us-lawmakers-move-to-block-huaw…

US Competitor Solaredge gestern +6%
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.579.068 von markleb79 am 15.05.19 20:48:32Die 305m Auftragsbestand findest du in der Präsentation zum Q1 2019 Ergebnis auf Seite 20. Dort sind diese per 7.5. ausgewiesen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.566.043 von washiwashi am 14.05.19 16:36:55In der Pressemeldung ist nur von 233,2 Mio. die Rede
https://www.sma.de/investor-relations/corporate-news/detail/…

Wichtig wäre jetzt aber dass die neuen String WR für das Projektgeschäft endlich verfügbar sind.
https://www.sma.de/produkte/solar-wechselrichter/sunny-highp…
Dann könnte das Unternehmen vielleicht doch stärker von der aktuell hervorragenden Marktsituation profitieren
https://www.pv-tech.org/news/european-solar-set-for-surge-as…
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
die 305m beziehen sich auf das Produktgeschäft, das in der Regel innerhalb kurzer Zeit verumsatzt wird.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben