DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)+1,38 %

Washington Mutual - Grösste Sparkasse der USA! Chancen & Risiken.



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mich wunderts doch sehr, dass es hier bei WO überhaupt keine Diskussionen zu diesem Wert gibt! Washington MUT Inc. ist die grösste Sparkasse der USA und hat seit ihrem High Mitte 2007 (knapp 45 US-Dollar) fast 80% verloren (Tief knapp 8 $, Kurs heute knapp 11,30)!
Die Experten sind sich uneinig, wie stark die Bank in der Immobilienkrise involviert ist. Fakt ist, dass sie mitunter die geringste Abschreibung unter den US-Häusern vornehmen müsste. Vor kurzem hat die Bank eine Kapitalspritze i.H.v. 7 Millarden Dollar von einer Investorengruppe bekommen. Diese führte auch dazu, dass sie an einem Tag fast 30% zulegen könnte. An 2 folgenden Tagen hat sie ca. 15% von diesen Gewinnen wieder abgeben müssen.

In deutschland findet Washington erstaunlich wenig Beachtung, es gibt kaum Diskussionen darüber und die Handelsumsätze sind auch mehr als bescheiden.

Alle Banken und Finanzhäuser haben seit ihren Tiefs im Januar und zum Teil in März starke Erholungen erlebt. Ich bin der Meinung, dass Washington Mut zu den Banken gehört, die noch keine Erholung gezeigt haben. Die Frage ist warum und wann wird das eintreten?









xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Meinungen?
39 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nachdem die Finanzierung gesichert ist, könnte es langsam aufwärts gehen.

20 Jahreschart:

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
hi, kannte die aktie vorher überhaupt nicht. nach dem kurssturz ist sie sicher jetzt mehr ins interesse gerückt.

hab mir nunmehr auch ein paar stücke gegönnt. auf sicht sollten 15 bis 20 dollar wieder möglich sein.
habe mir heute 200 St in FRA gekauft.
Erster Kauf.

meine Spekulation:

1. Panik in der Finanzbranche in der USA, es wird aber nicht so heiß gegessen wie gekocht wird. Das hatten wir zwischen Jahr 2000 und 2003 in Deutschland. (Commerzbank und Allianz, beide Aktienkurse haben sich nach dem Tief in 2003 vervielfacht)
2. Der Dollar wird sich meines Erachtens mittelfristig erholen, davon kann man profitieren. :rolleyes:
war doch keine gute Idee heute zu kaufen...
Hätte man billiger haben können. :rolleyes:
Die Aktie hält sich sehr gut gegen den Trend. Jp Morgan hatte vor 2 Monaten (in der Zeit von Bear Spears) ein Übernahmeangebot für 8 Dollar abgegeben, das dankend abgelehnt wurde. WM ist durch finanziert und könnte m.E. aufgrund ihrer Marktposition (grösste Sparkassse der USA, grösste Baussparkasse der USA) weitere Investoren finden. Dass sie die grösste Baussparkasse der USA ist, wird ihr z.Z. zum Verhängnis.
Ich vermute, dass wir den Boden bei 10,30 gefunden haben. Der hat nun ein paar mal sehr gut gehalten. Nach oben ist Widerstand bei 12,50. Sollte diese Marke durchbrechen, kann es relativ zügig auf 15-18 hoch gehen. Die letzten Tage war der USmarkt sehr weich...
leider haben sie wieder mit Verlust geschlossen und fast mit Tagestief, also nicht sehr gut...
Gerade weil sie die größte Baussparkasse der USA ist, gibt es zurzeit massive Probleme.
Es stehen viele Häuser zum Verkauf und viele Menschen können ihre Schulden nicht bezahlen, wie bekannt ist.

Was für ein Kursanstieg spricht ist die Panik die zurzeit herrscht. Die Panik wird nicht ewig bleiben und dann dürfte es ziemlich schnell zu Gegenreaktion kommen wenn die Shorties ihre üppigen Positionen schließen werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.069.780 von humm am 10.05.08 08:45:49denkst du, es könnte noch tiefer gehen..unter 10?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben