Wirecard - Top oder Flop (Seite 14447)

eröffnet am 01.05.08 15:13:34 von
neuester Beitrag 08.03.21 18:13:42 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.06.20 15:28:33
Beitrag Nr. 144.461 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.652 von McCheck am 20.06.20 15:24:46
das wird man nun sicher mit Hochdruck machen.
In den nächsten Wochen werden sicher viele Details zu tage kommen. Wenn man nun nur mal die 1,9 hernimt, die es nie gab; ist das mehr als der Gewinn der letzten Jahre. Daher gehe ich davoin aus, dass es ohne fake-gewinne (das sind nämlich die 1,9 Mrd. in der Bilanz) keine Gewinne gab.

Aber dass werden wir alle im Detail in den nächsten Wochen erfahren. Heute wissen wir nur, dass WDI massiv betrogen hat und alles was FT geschireben hat und im KPMG-Bericht angedeutet wurde leider wahr ist.
Wirecard | 25,82 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.06.20 15:30:16
Beitrag Nr. 144.462 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.511 von jemand am 20.06.20 15:11:15
Zitat von jemand: ...Es wird schon alles aufgeklärt werden - auch ohne uns Klein-/Mittelanleger.
Da muss ich dich enttäuschen das passiert nicht.
Es gilt: Mein Name ist Hase und die hoppeln davon.
Deswegen wurden Treuhänder gewechselt, Vorstände gewechselt, Unterlagen nicht zugängig.
Niemand wird verhaftet.
Die Banken schauen sich an ob es noch was zu holen gibt.
Eventuell durch Weiterführung oder durch Filetieren.
Mit Braun ist der Macher entschwunden. Damit wird Wirecard sehr schnell seinen Vorsprung verlieren. Ab jetzt sind da nur noch Resteverwerter am Drücker. Das Management wird kalt gestellt, kassiert weiter Millionen bis man sie vor die Tür setzt.
Der Finanzvorstand wusste nicht das die 1,9 Milliarden gar nicht existieren? Niemand fragt danach.
Und wie die anderen wird er zurücktreten. Sie hoppeln davon.
Wirecard | 25,82 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.06.20 15:30:50
Beitrag Nr. 144.463 ()
Das 1,9bn € weg sind ist weder von irgendwem bestätigt noch dementiert !!!
Weder von Wirecard, noch von den WPs, das gehört alles in das Reich der Fabeln dieser Community.

Der einzige FAKT ist, dass EY nicht GENÜGEND Prüfungsnachweise erlangen konnte, um guten Gewissens zu sagen, das die ausgewiesene Höhe der Konten valide verifizierbar ist … d.h. aber nicht im Umkehrschluss das sie nicht existieren...
Genau aus diesem Grund schrieb KPMG, dass sie die Höhe der Umsätze NICHT bestätigen können, aber auch das die Umsätze nicht vorhanden/gefaked seien, konnte sie nicht bestätigen. Gleich so verhält es sich bzgl. der Sicherheitsleistungen.
Die IDW-Standards verlangen, dass ein Prüfer kein Testat abgeben darf, wenn ihm Zweifel an einzelnen Positionen vorliegen und diese durch weitere Prüfungsnachweise nicht ausgeräumt werden können. Schließlich muss der Prüfer beurteilen, ob alles rechtens ist. Wenn er dieses Urteil (JA-richtig/NEIN-falsch) nicht abgeben kann, bedeutet ein nicht gegebenes JA nicht automatisch NEIN .. ;)

Irrationaler Überschwang hier :(
Vor Wochen wurden alle Kritiker beschimpft und sollten woanders schreiben und nun wird jeder der noch was Positives sieht diffamiert und angegiftet … Es ist immer ein AUF und AB …
Jedem seine Meinung !!!
Wirecard | 25,82 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.06.20 15:30:51
Beitrag Nr. 144.464 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.661 von RemoteTrader am 20.06.20 15:26:55
Zitat von RemoteTrader: An solchen Spekulationen beteilige ich mich nicht. Niemand kann einen Kursverlauf vorhersehen. Ich möchte "nur" den Substanzwert verstehen.


Vielleicht kann ich helfen ... was kosten PC, Telefone, Büromöbel ...aber gebraucht ?
Wirecard | 25,82 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.06.20 15:31:14
Beitrag Nr. 144.465 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.640 von aufschwungost am 20.06.20 15:23:44
Zitat von aufschwungost:
Zitat von daxmann2020: ...

Stimmt nicht so ganz. Wenn wir den Fall einer Pleite ausschliessen, müssen die Aktien zurückgekauft werden, um die Gewinne zu realisieren. Wenn alle damit anfangen, wird der Kurs explodieren. Wir haben mehr als 40% Leerverkaufsquote


kurz: nein.


"Gute" Antwort. Nehmen wir ein hypothetisches Gegenbeispiel. Am Montag bekommen wir Infos, die den Kurs explodieren lassen. Von welchen Gewinnen bei den Leerverkäufern reden wir dann?
Wirecard | 25,82 €
Avatar
20.06.20 15:31:33
Beitrag Nr. 144.466 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.616 von daxmann2020 am 20.06.20 15:21:55Im KPMG Bericht lese ich das nicht!

https://www.wirecard.com/de/transparenz

Das ist ja des Pudels Kern, dass KPMG das forensisch nicht prüfen konnte und somit EY misstrauisch geworden ist...
Wirecard | 25,82 €
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.06.20 15:31:56
Beitrag Nr. 144.467 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.589 von guse am 20.06.20 15:17:35
Zitat von guse:
Zitat von HansSchneider: ...Dass aber kein Jahresabschluss vorliegen wird, wu´ßte Hr. Braun vermutlich schon sehr viel länger. Er hat einfach so lange gespielt wie er konnte obwohl er wußte, er wird verlieren. Hat was von "Der Untergang".

Und - um im Bild zu bleiben - was unsere Rolle in dem Film ist als Anleger muss wohl nicht näher erläutert werden. Wir sind die die nun im Staub liegen. Zum Glück (hoffentlich) nur mehr oder weniger schwer verwundet.

Am 28.5.2020 kaufte Braun noch Aktien. Damals ging jeder davon aus, dass am 18.6. der Jahresabschluss vorgelegt wird, dann hätte Braun aber keine Aktien kaufen dürfen (innerhalb von 30 Tagen vor Veröffentlichung von Geschäftsberichten dürfen Führungspersönlichkeiten keine Anteile erwerben), weswegen die Bafin ermitteln wollte. Nun braucht sie ja wegen dem Aktienkauf nicht mehr ermitteln. Der Aktienkauf war legitim, da ja jetzt "sehr" überraschend kein Jahresabschluss vorgelegt wurde. Der Braun wusste schon am 28.5. Bescheid, dass es den JA nicht geben wird. EY hat sicherlich da schon von dem Verdacht berichtet. Testate werden doch nicht erst am Tag der Veröffentlichung des Geschäftsberichtes gemacht, sondern schon Wochen vorher der Geschäftsführung vorgelegt. Sein Kauf war nur ein Ablenkungsmanöver, um die Sache noch 2,5 Wochen am Laufen zu halten.


Der einzige Grund dafür die Sache noch 2,5 Wochen laufen zu lassen, kann meines Erachtens nur darin bestehen, Spuren zu verwischen und den Exit vorzubereiten. Würde nicht nicht wundern, wenn Braun am Morgen des 18.6. seine nachgekauften Aktien noch verkauft hat und ab nächster Woche nicht mehr erreichbar oder auffindbar ist. Das gleiche gilt für Jan Marsalek. Würde mich nicht wundern, wenn die Flucht schon lange geplant war, nachdem klar wurde, dass das Kartenhaus bald zusammenfällt. Das Geld liegt wahrscheinlich auf irgendwelchen Offshorekonten, sofern es überhaupt je existiert hat. Bleibt spannend, wie die Geschichte ausgeht.
Wirecard | 25,82 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.06.20 15:31:58
Beitrag Nr. 144.468 ()
Die 1,9 Milliarden lagen im Klo.
Auf dem Taster saß ein Corona Virus.
Jemand hat den Taster desinfiziert, dabei ausversehen draufgedrückt.
Die 1,9 Milliarden wurden weggespült.
Wirecard | 25,82 €
Avatar
20.06.20 15:32:10
Beitrag Nr. 144.469 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.103.643 von Goldforall am 20.06.20 15:24:21
Zitat von Goldforall: Kunden ? Ach ja .... da hat doch jemand Gestern ein Video gepostet . Die Hälfte der Kunden bestreiten Kunden zu sein? Keine Ahnung , ob es stimmt ..... passt aber in die Gesamtsituation .


Jetzt werden so viele Meldungen verbreitet, dass man vorsichtig sein muss
Wirecard | 25,82 €
Avatar
20.06.20 15:34:18
Beitrag Nr. 144.470 ()
Lauter Verschwörungstheoretiker
Wirecard | 25,82 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wirecard - Top oder Flop