checkAd

Wirecard - Top oder Flop (Seite 16572)

eröffnet am 01.05.08 15:13:34 von
neuester Beitrag 07.05.21 21:17:52 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.04.21 20:56:55
Beitrag Nr. 165.711 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.680.670 von catocencoris am 01.04.21 13:32:55
Zitat von catocencoris:


Das ist so gut, dass es schon fast zu gut ist. Eine leitende Staatsanwältin und die ganzen BaFin Leute glauben, Bloomberg erpresst wirecard....das ist schon so absurd, dass man vielleicht einmal den Geisteszustand der Damen und Herren überprüfen. sollte. Und der Hufeld, der alles abnickt, will als Berater Karriere machen. Wer nimmt denn so einen als Berater? Totale Versager die Damen und Herren, setzen, sechs.
Wirecard | 0,398 €
Avatar
01.04.21 20:57:49
Beitrag Nr. 165.712 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.675.384 von catocencoris am 01.04.21 08:18:13Das Kerngeschäft war nie profitabel. Einfach den Bericht des Insolvenzverwalters lesen. Steht auch in dem Buch, das waren eher Kunden für die Seele des Volkes.
Zitat von catocencoris: Es gab auch bei Wirecard wohl ein funktionierendes Kerngeschäft, Beispiel Aldi. Leogrande hat das ganz gut gesagt, dass der Großteil der 5.000 Beschäftigten sicherlich an normalen und auch profitablen Projekten gearbeitet hat. Was wir aber natürlich auch wissen, dass viel Geldwäsche betrieben wurde und manche Umsätze sogar frei erfunden waren. Ganz klar, schön reden will ich es nicht, aber man darf auch nicht alle Umsätze und Aktivitäten und damit auch per se alle Wirecard-Mitarbeiter in die Kategorie Betrug und Täuschung stecken.

Neben Ayden, PayPal und allgemein Bank-Akteuren profitieren sicherlich auch die großen Kreditkarten-Firmen Mastercard, Visa vom zunehmenden Zahlungsverkehr, oder auch Square.
Wirecard | 0,398 €
Avatar
03.04.21 00:36:12
Beitrag Nr. 165.713 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.681.489 von D65 am 01.04.21 14:33:53
Zitat von D65: Ein nicht unter Kontrolle der Staaten bzw. Zentralbanken stehendes vollkommen sich selbst überlassenes System, in dem illegale Geschäfte risikolos abgewickelt werden können, ...
In dem es keine Regulierung über Zinsen und Geldmengen gibt, und Inflationen oder Deflationen nur durch den Markt geregelt werden, der ja bekanntlich hauptsächlich mit der Bildung von Blasen und deren Platzen beschäftigt ist, wenn man ihn nur lässt.

Meinst du Gold oder Diamanten? ;)
Wirecard | 0,393 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.04.21 08:18:01
Beitrag Nr. 165.714 ()
Aldi😂🤣😂....da wurde ich noch mehr stutzig!!!
Verdoppelung des Gesamt Transaktionsvolumen zum Vorjahr wurde angekündigt , aber bei den darauffolgenden Zahlen merkte man davon nichts.
Aldi war maximal ein Durchlauf Posten mit einer Marge von 0,5%👍
Rückblickend kann man sagen, je klüger die Köpfe in diesem Thread waren, desto höher waren Sie investiert und desto leichter glaubten sie dem Schaumschlägerverein.
Mein Verlust hielt sich in Grenzen, dass entspricht in ungefähr meinem Intellkt👏🤣👍
Wirecard | 0,393 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.04.21 13:57:44
Beitrag Nr. 165.715 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.698.865 von Chef_III am 04.04.21 08:18:01EINE "INTELLIGENTE" ART SEINE SCHADENFREUDE AUSZUDRÜCKEN ....:D

Zitat von Chef_III: Aldi😂🤣😂....da wurde ich noch mehr stutzig!!!
Verdoppelung des Gesamt Transaktionsvolumen zum Vorjahr wurde angekündigt , aber bei den darauffolgenden Zahlen merkte man davon nichts.
Aldi war maximal ein Durchlauf Posten mit einer Marge von 0,5%👍
Rückblickend kann man sagen, je klüger die Köpfe in diesem Thread waren, desto höher waren Sie investiert und desto leichter glaubten sie dem Schaumschlägerverein.
Mein Verlust hielt sich in Grenzen, dass entspricht in ungefähr meinem Intellkt👏🤣👍
Wirecard | 0,393 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.04.21 16:51:56
Beitrag Nr. 165.716 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.700.311 von 007coolinvestor am 04.04.21 13:57:44Als Geschädigter hält sich die Schadenfreude in Grenzen.
Wirecard | 0,393 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.04.21 09:22:35
Beitrag Nr. 165.717 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.700.728 von Chef_III am 04.04.21 16:51:56Ich würde die Diskussion über den "Intellekt" auch eher Richtung EY, BaFin & Co. verlagern. Dass Wirecard mit seinen Ursprüngen in der Glücksspiel- und Pornografie-Branche schon immer einen fragwürdigen Ruf und eine äußerst schlechte Corporate Governance hatte, war doch immer schon den meisten Investoren klar. Darum war Wirecard anhand der ausgewiesenen Zahlen, vor allem Margen, im Konkurrenzvergleich auch schon immer sozusagen billig bewertet.

Man muss aber dazu auch sagen, dass es da draußen eine Vielzahl von Unternehmen mit ebenfalls einer fragwürdigen Corporate Governance gibt und ich bezweifle, dass dann immer zwingend ein Betrugsfall a´la Wirecard dahinter steckt. Vor diesem hätte uns meiner Ansicht nach der Intellekt von EY, BaFin, DPR, Aufsichtsrat etc. schützen müssen. Und besonders viel Intellekt hätte es ja für diese Instanzen nicht gebraucht, bzw. einfach mal die Entschlossenheit wirklich kritisch nachzufragen oder halt seine eigenen Beratungshonorare hinten anzustellen.
Wirecard | 0,400 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.04.21 11:04:03
Beitrag Nr. 165.718 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.709.818 von catocencoris am 06.04.21 09:22:35Bei EY, BaFin und Politik sehe ich das Problem weniger im fehlenden Intellekt, sondern eher in "Verdrängung" bis hin zur "Kumpanei".

Letzteres in jedem Fall bei EY. Jahrelange falsch verstandene Kundenfreundlichkeit. Ob mit oder ohne zusätzliche "persönliche Aufmerksamkeiten", wird sich "sehr vielleicht" noch zeigen.

Für welchen der anderen Akteure was zutrifft, gilt es herauszufinden.
Habe da allerdings auch keine allzu große Erwartungen.

Mit dieser Größenordnung des Betruges haben jedenfalls sicher die Wenigsten gerechnet. Analyten und manche Fondmanager sind auch schwer aufgelaufen.
Wirecard | 0,393 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.04.21 11:45:09
Beitrag Nr. 165.719 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.694.374 von goldfever am 03.04.21 00:36:12
Zitat von goldfever:
Zitat von D65: Ein nicht unter Kontrolle der Staaten bzw. Zentralbanken stehendes vollkommen sich selbst überlassenes System, in dem illegale Geschäfte risikolos abgewickelt werden können, ...
In dem es keine Regulierung über Zinsen und Geldmengen gibt, und Inflationen oder Deflationen nur durch den Markt geregelt werden, der ja bekanntlich hauptsächlich mit der Bildung von Blasen und deren Platzen beschäftigt ist, wenn man ihn nur lässt.

Meinst du Gold oder Diamanten? ;)


Gibt durchaus Parallelen. Sehe bei Golöd & Co. allerdings keinen großen Einfluß auf Volkswirtschaften und das Finanzsystem. Auch langfristig eher nicht.

Aber dennoch: So ganz sicher kann man auch mit Gold & Co. nicht sein:
https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/gold-verbot-werden…
https://finanzmarktwelt.de/goldverbot-historisch-kein-einzel…
https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/gefahr-fuer-sic…

Würde zwar nicht dazu führen, das Einem der Staat den Tresor oder das Schließfach ausräumt, aber das Verflüssigen deutlich erschweren.

Auch bei BTC & Co. dürfte kurzfristig nichts passieren. Noch sind Kryptowährungen vor Allem Spekulationsobjekte und gesamtwirtschaftlich kaum relevant. Wenn sie allerdings so starken Einfluss gewinnen, dass sie wegen fehlende Kontrolle durch Banken bzw. Staaten zur blasen- und krisenbildenden Gefahr für das weltweite Finanzsystem und die Weltwirtschaft werden, wird das Ganze zur Überlebensfrage des Konstruktes "Staat" und der gesamten aktuellen Wirtschaftsordnung.

Andernfalls hätten wir irgendwann frei nach REM "... the end of the world as we know it"
Wirecard | 0,394 €
Avatar
06.04.21 13:02:45
Beitrag Nr. 165.720 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.711.348 von D65 am 06.04.21 11:04:03
Zitat von D65: Bei EY, BaFin und Politik sehe ich das Problem weniger im fehlenden Intellekt, sondern eher in "Verdrängung" bis hin zur "Kumpanei".

Letzteres in jedem Fall bei EY. Jahrelange falsch verstandene Kundenfreundlichkeit. Ob mit oder ohne zusätzliche "persönliche Aufmerksamkeiten", wird sich "sehr vielleicht" noch zeigen.

Für welchen der anderen Akteure was zutrifft, gilt es herauszufinden.
Habe da allerdings auch keine allzu große Erwartungen.

Mit dieser Größenordnung des Betruges haben jedenfalls sicher die Wenigsten gerechnet. Analyten und manche Fondmanager sind auch schwer aufgelaufen.


EY mindestens Schlamperei, evtl auch Kumpanei bis hin zu Vorsatz? (muss der UA bzw die StA klären)

BaFiN und Politik schlichtweg unfähig. Da kannste kaum was machen, die fallen alle "nach oben"...
Wirecard | 0,394 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wirecard - Top oder Flop