wallstreet:online
42,10EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 18)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hoffen wir mal, dass es so weiter geht ...
Habe heute für 8,8 im Schnitt gekauft, wollte short gehen und ganz gerne damit meinen Sommerurlaub etwas versüßen.
Ob das was wird ?
Ich gebe nicht viel auf die Gerüchte, dafür macht Wirecard einfach zu viel um die Sache gerade zu biegen ... ODER ?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.383.214 von Slyfox2k am 26.06.08 18:10:36Sieht nicht schlecht aus für dich, bereits schon wieder bei 8,53. Deinen EK solltest Du heute noch sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.383.214 von Slyfox2k am 26.06.08 18:10:36die Quantität der Dementies ist kein indikator für die Richtigkeit oder nicht...

wenn du bei 8,8 gekauft hats bist du doch long?? Hab ich nicht verstanden warum du short gehen wolltest... hättest die doch verkauft?????:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.383.214 von Slyfox2k am 26.06.08 18:10:36Hoffen wir mal, dass es so weiter geht ...
Habe heute für 8,8 im Schnitt gekauft, wollte short gehen und ganz gerne damit meinen Sommerurlaub etwas versüßen.
Ob das was wird ?
Ich gebe nicht viel auf die Gerüchte, dafür macht Wirecard einfach zu viel um die Sache gerade zu biegen ... ODER ?!





Stimmt, genauso wie BearStearns, Thielert, Patrizia Immobilien, Balda,
Conergy usw usw.
Wenn eine Aktie am Tag 30% miese macht, sollte mann immer vorsichtig sein.
ich bin zwar erst seit gut 2 Stunden Wirecard Eigner, aber was mich beruhigt ist die Tatsache, dass die SdK von sich aus sagt, dass von einer Untersuchung nicht die Rede sein kann. Weiterhin wolle Wirecard die BaFin einschalten.
Zu meinem Vorredner: Was wäre erst gewesen, wenn Wirecard "No comment" gesagt hätte? Dann hieße es erst recht, man hätte etwas zu verbergen.
Es ist wahrlich bemerkenswert, was man durch gezielte Marktmanipulation und das Streuen falscher Gerüchte alles erreichen kann.

Zum gewohnt wenig qualifizierten Kommentar von Cortado: http://press.experian.com

Zumindest konnte ich heute meinen Bestand an Wirecard-Aktien unverhofft günstig aufstocken...
Wirecard dementiert Gerüchte über Bilanzfälschung
Donnerstag, 26. Juni 2008, 18:09 Uhr

http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEHUM658165200…

...Wirecard habe seine Anwälte eingeschaltet, um sich gegen die Gerüchte zu wehren. Auch die Wertpapieraufsicht BaFin solle in die Klärung eingebunden werden...

So so...innerhalb von Stunden wurde es an "die Anwälte" übergeben. Das ist O-Ton Amitelo nach dem Frontal21 Bericht. Und damals wurde dementiert, dementiert und auch "die Anwälte" eingeschaltet.

Ich denk auch hier gehts noch weiter...
New York (aktiencheck.de AG) - Manoj Singla und Joseph Peter, Analysten von J.P. Morgan Securities, bewerten den Anteilschein des Unternehmens Wirecard (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) mit "overweight". Auf der Jahreshauptversammlung von Wirecard sei beschlossen worden, das Volumen der Stammaktien von 81,4 Mio. EUR auf 101,7 Mio. EUR auszuweiten. Die Kapitalerhöhung werde durch die Ausgabe von 20,3 Mio. neuer Aktien im Bezugsverhältnis 4:1 an die bestehenden Anteilseigner vorgenommen. Zudem sei Wuld Matthias zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt worden. Sein Vorgänger Klaus Rehnig habe seinen Posten niedergelegt. Bei J.P. Morgan Securities halte man vorerst an den eigenen EPS-Schätzungen und dem Kursziel für die Wirecard-Aktie fest, da das Timing für die Kapitalerhöhung noch nicht klar sei. Man stehe der Unternehmensaktie positiv gegenüber, zumal man davon ausgehe, dass sich das Konsumentenumfeld im Online-Geschäft bei einem Wirtschaftsabschwung als widerstandsfähig erweisen werde. Vor diesem Hintergrund stufen die Analysten von J.P. Morgan Securities die Aktie von Wirecard mit "overweight" ein. (Analyse vom 26.06.08) (26.06.2008/ac/a/t)
Wegen einer Vielzahl vor Gerüchten in Bezug auf die Stabilität des Unternehmens
legten die im TecDAX gelisteten Titel des Anbieters von Zahlungsabwicklungen
Wirecard eine regelrechte Berg- und Talfahrt hin und stürzten schließlich um
29,55 Prozent auf 7,75 Euro ab. Eine Sprecherin betonte jedoch gegenüber
dpa-AFX, dass die Bilanz solide sei. Die Marktspekulationen seien haltlos./la/sk
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben