DAX+0,71 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,36 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 3843)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.514 von mfblum am 16.03.19 09:37:13Sehr sehr guter Beitrag!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.646 von indexhunter am 16.03.19 10:05:06
Zitat von indexhunter: Das üble für Euch Bullen ist ja, dass es keine Bären mehr gibt, die covern müssten.

Ihr trettet euch quasi die ganze Zeit selber auf die Füße.

Bei den Bären reicht es ja schon, dass sie anfangen gewinne einzukassieren, schon alleine das sorgt für nachfrage auf der Longseite.


Chart sieht nach Trend übrigens richtig Kacke aus. Ich möchte da gerade nicht mit viel Kohle investiert sein.

Happy Trades @All


Stimmt! Charttechnisch müssten noch mal die 86 Euro kommen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.646 von indexhunter am 16.03.19 10:05:06
Zitat von indexhunter: Das üble für Euch Bullen ist ja, dass es keine Bären mehr gibt, die covern müssten.

All


So ein Käse.
Natürlich sind immer noch Aktien leerverkauft(mind. 2% laut Bundesanzeiger) und müssen irgendwann glattgestellt werden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.514 von mfblum am 16.03.19 09:37:13
Wirecard heute und damals....

Heute wie damals werden die Geschäftspraktiken von Wirecard hinterfragt. Das für die Presse schon immer von illegalen Machenschaften durchdrungene, nicht verständliche Geschäftsmodell ist dasselbe geblieben. Die durch Übernahmen und Goodwill aufgeblasene Bilanz ist nachwievor ein Anlass für Spekulationen. Es gibt wiederum unbewiesene Behauptungen und ein von Korruption durchdrungenenes Entwicklungsland ermittelt gegen Wirecard. Eine Wirtschaftszeitung mit angeschlagenem Ruf und rückläufiger Auflage schreibt wiedermal Hasstiraden gegen das gehasste Unternehmen. Der dahinterstehende Journalist, der Studienfreund eines wegen Kursmanipulation verurteilten Sozialarbeiters, ist etwas älter, aber nicht schlauer geworden.

Und was hat sich geändert? Wirecard ist immernoch erfolgreich wie eh und je.

01.06.2016: der Wirecard Aktienkurs steht bei 40 EUR, Umsatz 2015 bei 771mio, Gewinn 142mio

16.03.2019: Umsatz und Gewinn werden sich 2019 vervierfacht haben, Aktienkurs steht bei 105 EUR

Wer sich das ganze nochmal in Relation zur letzten Short Attacke anschauen will:

https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/finanzmaerkte-house-of-wirecard/13708722-all.html
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.715 von Chef_III am 16.03.19 10:14:07in der tat, aber die charttechnik kann man hier ganz getrost vergessen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.514 von mfblum am 16.03.19 09:37:13
Zitat von mfblum: Interessantes aus dem Aktienkanal:
Erstens gab es eine Abstufung durch die Citigroup von "neutral" auf "verkaufen" und eine deutliche Reduzierung des Kursziels von 144 auf 100 Euro. Die Begründung: Es könne länger dauern, die Anschuldigungen zu entkräften als der Markt dies im Moment erwarte.

Das ist die bescheuertste Begründung für eine Kurszieländerung, die ich seit langem gehört habe. :laugh:
Was mich in der These bestärkt, dass die Welt diese Kaffeesatz-Analüsten nicht braucht.
Die sind eigentlich eine Landplage.

Ich habe bei 104,50 wieder aufgestockt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.514 von mfblum am 16.03.19 09:37:13Toller Text.
Ein Schönheitsfehler:

Es wühlt in Indien nicht das Handelsblatt, sondern die Polizei.

Offenbar reichen den Ermittlern die Wirecardschen Widerlegungen der Anschuldigungen zum Indien-Deal nicht aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.733 von Semira am 16.03.19 10:15:59
Zitat von Semira:
Zitat von indexhunter: Das üble für Euch Bullen ist ja, dass es keine Bären mehr gibt, die covern müssten.

All


So ein Käse.
Natürlich sind immer noch Aktien leerverkauft(mind. 2% laut Bundesanzeiger) und müssen irgendwann glattgestellt werden.



Die 2% kannst Du ignorieren. Es wären mittlerweile >8%, wenn die Bafin nicht eingeriffen hätte.

Das ganze wäre nämlich ein perfektes Szenario für Hedgfonds und oft liegen diese kräftig daneben, weil sie das Timing versemmeln. Deshalb ja auch die Suqezzes, die man dann regelmäßig beobachten kann.

So müsst ihr hoffen, dass große Adresse das ganze Szenario als Chance sehen und euch später eure Aktien abkaufen.

Ihr werdet das schon machen. Ich drücke Euch die Daumen.
Da wird wieder was vermischt
a) es werden, ausgehend von Singapur, Transaktionen mit Hermes untersucht
b) in London haben 2017 Altantionäre gegen Ramu und seinen Bruder geklagt
c) Im Februar wurde Klage (auch) gegen Wirecard eingereicht
d) im Falle von b) wurde gestern bekannt, dass Material gegen Ramu und seinen Bruder eingereicht werden kann
Quellen: it-times, Bloomberg, Law360
bin am Handy, wenn das jmd ausführlicher will, bitte die angegebenen Quellen nutzen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben