wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX0,00 % EUR/USD+0,34 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,95 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 4924)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.590.885 von kasawubu am 17.05.19 14:57:55Na na na wer wird denn so böse sein??
Der KO war mehr ein Spaßzock. Ich "dachte" wenn ICH Short gehe kommt die WC endlich über die 142!
DAS hat ja auch teilweise geklappt. Mit meinen WC Aktien habe ich den KO Verlust natürlich mehr als ausgeglichen und seit 02/19 ist mein Gesamtdepot über 10% im Plus. Soooo dumm kann ich da nicht sein.
Schönes WE
P.S. Geld verdiene ich hier schon hier ABER es soll auch Spaß machen:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.179 von 4tom5 am 17.05.19 15:45:20Da kann ich nur zustimmen!
Beim Trading den richtigen Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkt zu erwischen ist ohnehin so eine Sache. Wem das regelmäßig gelingt, der hat schon ein ziemlich glückliches Händchen - ich allerdings zumeist nicht. Daher lasse ich lieber das rein und raus bei Werten, denen ich langfristig eine super Performance zutraue. Da bleibe ich dann lieber drin und nehme die Aufs und Abs eben hin.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.261 von Der_Roemer am 17.05.19 15:59:43ich versuche es oft mit mehreren tranchen, 2-3 x kaufen und verkaufen.
Jetzt bin ich noch mit 1/3 etwa "drin", aufstocken bei Ausbruch, oder wenn der Kurs stark zurück kommt.
So bin ich immer drin und freue mich auf Kursbewegung in beide Richtungen.

Langfristig geht es eh rauf :D
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.295 von questionmark am 17.05.19 16:06:49Ja, die Trading Strategie mit 2-3 Tranchen habe ich auch schon versucht ... hat aber auch nicht immer so optimal funktioniert. Doch man kann dadurch natürlich etwas glätten, wenn man sich mal verschätzt hat. Dummerweise funktioniert das Glätten aber auch dann, wenn man richtig gelegen hat. :(
Schade, kleinere Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende. Leider konnte die Marke von 142,30 Euro vorerst nicht durchbrochen werden. Nächster Anlauf hoffentlich am Montag mit einem hoffentlich ebenso wenig positivem Newsflow... we will see. Schönes Wochenende
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.921 von MKostolany am 17.05.19 17:41:25Streiche wenig
ja was ist denn hier los??? Seid ihr etwa des tippens müde geworden??? da ist ein Haufen Börsenprofis, der den ganzen Tag vor dem pc auf WO hängt und alle 5 Sekunden F5 zur Aktualisierung des Threads drückt und dann wird hier 1 Stunde keine neue Nachricht geschrieben? Ich bin schwer enttäuscht von euch. Habt ihr auf einmal ein richtiges Leben? Nicht böse sein ;-) Hab heute mal richtig Kasse gemacht. Nicht so wie Ihr mit euren Minutenanalysen :-))))
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.001 von DSTCH am 17.05.19 15:15:39
Zitat von DSTCH: Hier noch ein aktuelles Beispiel: Rechtsbruch, Beihilfen zu Steuerhinterziehung und Geldwäscherei. Kapitalmässig um einiges höher als die "Peanuts" bei Wirecard. Dabei alles unter anderem auch unter den Augen der Aufsichtsbehörden und Wirtschaftsprüfer! Entsprechend sind Testate und "schöne Worte" auch immer mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen, bei Löhnen, Boni und Honoraren abkassieren, bleibt das grösste Risiko bei den Aktionären und der Support der Aufsichtsbehörden tendiert dann effektiv gegen Null.

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/ubs-droht-millione…


Was meinst du, wann schaffen wir die 150 ?
Welt ohne Geld
Fernsehtip
Freitag 17.05.2019 / 20.15 Uhr bis 21.00 Uhr / 3sat

Dokumentation, D 2018

Bargeldloses Bezahlen ist auf dem Vormarsch. Es ist schnell, einfach und bequem. Weltweit haben bargeldlose Transaktionen das Bezahlen mit Bargeld längst abgelöst. .......

https://www.tele.at/sendungsdetails/9592433/welt-ohne-geld.h…

-------------------------------------------

aaaahh - gibt es schon auf youtube


3/4 Jahr alt
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.295 von questionmark am 17.05.19 16:06:49
Zitat von questionmark: ich versuche es oft mit mehreren tranchen, 2-3 x kaufen und verkaufen.
Jetzt bin ich noch mit 1/3 etwa "drin", aufstocken bei Ausbruch, oder wenn der Kurs stark zurück kommt.
So bin ich immer drin und freue mich auf Kursbewegung in beide Richtungen.

Langfristig geht es eh rauf :D


das ist was ich nicht verstehe, wenn ich 3 mal gekauft habe, egal, wann und welche reihenfolge... also 100 110 120, dann hätte ich 300 zu ek 110 kurs steigt auf 130 jetzt verkaufe ich 100, kurs auf 140 verkaufe weitere 100 stck.... beide mit gewinn verkauft, egal welche stücke....

ich bin aber überzeugt, dass wdi weiter steigt.....

was mache ich mit dem geld? auf girokonto liegen lassen oder in andere aktien investieren.

1. lasse ich es auf dem girokonto liegen und die aktie steigt weiter, dann müsste ich zu einem höheren kurs einsteigen, meinentwegen bei 145 , weil der kreuzwiderstand und 200 tage linie durch brochen wird.... und die aktie steigt weiter, dann habe ich letztendlich auf 1500 € mehrgewinn verzichtet. fazit: lieber gewinne laufen lassen....

2. geld auf girokonto und wdi fällt wieder und ich kaufe wieder, wie viele kaufe ich zu welchem kurs? fällt der kurs auf 110 zurück, dann wäre es super gelaufen, aber was wohl nicht mehr passieren dürfte.... also wo steige ich ein... bei 130, wenn wir sie nochmals sehen... 100 oder 200 kaufen, dann wäre es auch gut gelaufen....egal, ob ich 100 oder 200 kaufe. bei 100 stck. zu 135, wäre der maximal mehrgewinn 500,--, kaufe ich jedoch 200 zu 135, wäre kein mehrgewinn zu sehen, denn die 100 zu 130 verkauft, hätte ich 500,-- € mindergewinn, dem stehen die 500 € mehrgewinn von den zun 140 verkauften....fazit: zu viel rechnerei, um zu ermitteln ob ich wirklich mehrgewinn daraus erzielen kann, lohnt sich nur wenn unter 130 fallen würde.

3. investiere ich das geld in andere aktien, dann habe ich das geld gebunden und steht eventuell nicht zur verfügung, weil kurs gefallen ist, um wieder bei wdi einzusteigen. oder aber ich müsste den verlust realisieren, um wieder bei wdi einzusteigen, schmälert meinen gewinn bei wdi, wenn ich bei 145 wieder einsteige...bin ich mit dem anderen invest im plus, hätte ich die qual der wahl, welche aktie hat mehr potential... und, und...

daher sehe ich da nicht viel sinn, teilgewinne mitzunehmen, wenn ich davon überzeugt bin, das aktie weiter steigt.....teilgewinne würde ich nur realisieren, wenn ich einer anderen aktie kurzfristig mehr potential zutraue, dann würde ich meinen urspünglichen einsatz erzielen wollen und würde nur den gewinn von wdi laufen laufen lassen. drittelmethode für einstieg in eine aktie, ja, um ek zu verbilligen oder, wenn ich überzeugt bin, dass aktie weiter steigen wird und ich daher auch zu höheren kursen nachkaufen würde.

aber jeder muss für sich selber entscheiden was er macht.. sollte aber nicht nur aus dem bauchgefühl heraus entscheiden...rechnen hilft auch ab und an mal..
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben