DAX-0,93 % EUR/USD-0,55 % Gold+0,48 % Öl (Brent)-1,33 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 6213)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.730.452 von Jules3000 am 20.10.19 19:43:02
Zitat von Jules3000: Der AR Vorsitzende ist 75 Jahre alt und behauptet gegenüber der FAZ es gäbe wichtigeres zu tun als sich mit diesem Themenkomplex auseinanderzusetzen. Thema verfehlt und da muss er auch nicht bis Mitte 2020 noch AR Vorsitzender bleiben, da kann man auch einfach mal jetzt seine Sachen packen.


naja, vielleicht hat er Angst vor dem Ergebnis der Prüfung.....

Der MCA Brief mit dem "juristischen" Hinweis ist ja schon amüsant zu lesen.......

Der Vorteil, "lebenslänglich" ist bei einem 74 jährigen nicht mehr ganz so lange :)
Wirecard | 111,65 €
Leerverkaufsquote
am 16.10.2019 wurden 10,9% des Freefloat leerverkauft
twitter.com/ihors3/status/1184495678640328705

und zwei Tage später, also Freitag bereits 16,88% des Freefloat !!!!
twitter.com/ihors3/status/1185206155553001473


konkret ist die Leerverkaufsquote z.Z. höher als beim letzten Mal, wo der Aktienkurs bekanntlich von 86 auf 160 Euro hochknallte.

Das Aktienrückkaufprogramm wird natürlich einen Effekt haben, um gegenzuhalten, müsste die Quote immer weiter erhöht werden, sehr unwahrscheinlich
Wirecard | 111,65 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Was hat EIN so alter Mann, noch bei so ein Tech Unternehmen in der Position zu suchen? Digitale Welt schreitet und entwickelt sich so rasend schnell, das dem Alten die Bits und Bytes um's Gebiss Hörgerät und Rollator FLIEGEN
Wirecard | 111,65 €
eine interessante Analyse, die nicht reißerisch daherkommt wie so viele der Anzeigen hier bei w:o
UND die pro und contra abwägt. Chancen UND Risiken werden benannt:

https://www.berneckerresearch.de/WIRECARD-gegen-den-Rest-der…
Wirecard | 111,65 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.730.470 von captainchris am 20.10.19 19:44:53
Zitat von captainchris: Danke und sehe ich genauso. Ein ausbleiben und ds so stehen lassen mit der von der Presse zitierten Aussage "Es gebe jeden Tag drei endlose Geschichten zum Unternehmen. Er habe sie sich nicht im Detail angeschaut. Man habe andere Dinge zu tu." wird die Finanzwelt bestrafen. Dass wäre im Crisismanagement so das schlechteste Überhaupt vergleichbar mit BP CEO Haywards "I want my life back" --das letztere benutz ich als case study wenn ich über Crisis management, und wie man es nicht machen sollte, referiere.


Nochmal: Man muss einfach mal genau lesen, was da in der FAZ steht:

Der Zahlungsdienstleister Wirecard braucht nach Einschätzung von dessen Aufsichtsratsvorsitzendem seine Bücher nicht außer der Reihe prüfen zu lassen. Die Wirtschaftsprüfer des Konzerns machten ihre Arbeit anscheinend ordentlich, sagte Wulf Matthias der britischen Zeitung Financial Times (FT).


Die Info stammt also letztendlich von der FT, die hier (wahrscheinlich mal wieder nur teilweise und nicht etwa vollständig) wiedergibt, was Matthias Wulf ihr gegenüber kommentiert hat ... und die FAZ hat ganz offensichtlich mal wieder nur von der FT abgeschrieben.

Daher: Abwarten, was kommende Woche offiziell von Wirecard bekannt gegeben wird!
Wirecard | 111,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.730.446 von Duckandbear am 20.10.19 19:42:31
Zitat von Duckandbear: M. Braun ist ein Fuchs. Er wird wohl einige News ebenfalls timen.
Die passen dann aber auch in allen Dimensionen :-)
Sollten die LV in den letzten 3 wochen die positiven News runterverkauft haben, kommt morgen
einiges zusammen. noch 13 Stunden...keine KO s und es wird.


ja , voll der Fuchs, und geniales timing..always and forever...


Braucht 1 Tag um eine bescheurte Standardstellungnahme auf den letzten Artikel rauszugeben.

Wartet dann bis Freitag nachmittag nach 16:00 uhr, nachdem der Schlund sich geöffnet hat um das ARP anzukündigen, welches seit April/Mai ("einstieg SB") im Gespräch war .......und beendet den Freitag spät abends mit einem Disput : Sonderprüfung oder doch keine Sonderprüfung

Voll geiles Timing!!

Hätte der am Tag des FT Artikels eine Sonderprüfung angekündigt und das ARP , dann wäre WCD 15-20% ins plus gegangen.....


Und warum zum Geier sind es jetzt nur noch "bis zu" 200 Mio (da sind alleine am 15.10 mehr Aktien auf Xetra gehandelt worden) , verteilt auf 12 (!) Monate für das ARP, nachdem es immer um 300 Mio ging, und wozu braucht er die anderen 1,2 Mrd aus SB deal und 500 Mio bond....???

Fragen über Fragen....
Wirecard | 111,65 €
Auszug aus obiger Analyse:

Überschattet wird diese von Wirecard als völlig intakt dargelegte Geschäftslage aktuell jedoch ohne Frage durch den FT-Vorwurf fragwürdiger Geschäftsmodelle und Bilanzierungspraktiken, die derzeit ihr Image bei Analysten wie Investoren in beträchtlichem Maße schädigen. Ohne jegliche Mutmaßungen über die Legalität von Wirecards Geschäftspraktiken anzustellen, wie dies zurückliegend die FT für Aktivitäten in Singapur und den Philippinen und nun für Irland und Dubai getan hat, so sind wir doch der klaren Auffassung, dass allein die Etablierung derart angeprangerter Geschäftsmodelle grundsätzlich die Gefahr negativer Wahrnehmungen von Analysten wie Investoren in sich birgt, sofern derartige Strukturen nicht lückenlos und völlig transparent nach außen kommuniziert werden. Insofern muss sich Wirecard zumindest den Vorwurf gefallen lassen, durch unzureichende Aufklärung über derartige Geschäftsmodelle der jetzigen angeschlagenen Außenwahrnehmung seinerseits zu einem guten Teil Vorschub geleistet zu haben.
Wirecard | 111,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.730.542 von Der_Roemer am 20.10.19 19:59:14vor allem, wann hat er das der FT gegenüber so gesagt?
Heute, letzte Woche oder schon vor Wochen...;)
Ich glaube auch kaum, dass aktuell überhaupt noch jemand von Wirecard
mit der FT kommuniziert...
Wirecard | 111,65 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.730.542 von Der_Roemer am 20.10.19 19:59:14Auf jeden Fall verspricht die Woche für WDI invesiterten--ob short oder long-- sehr spannend zu sein. Sollte es ein Dementi zur Sonderprüfung seitens der WDI kommen sattele ich auf PUT um-das nur zu info. Ohne SP prügeln die LV das ding auf 80 runter.




Zitat von Der_Roemer:
Zitat von captainchris: Danke und sehe ich genauso. Ein ausbleiben und ds so stehen lassen mit der von der Presse zitierten Aussage "Es gebe jeden Tag drei endlose Geschichten zum Unternehmen. Er habe sie sich nicht im Detail angeschaut. Man habe andere Dinge zu tu." wird die Finanzwelt bestrafen. Dass wäre im Crisismanagement so das schlechteste Überhaupt vergleichbar mit BP CEO Haywards "I want my life back" --das letztere benutz ich als case study wenn ich über Crisis management, und wie man es nicht machen sollte, referiere.


Nochmal: Man muss einfach mal genau lesen, was da in der FAZ steht:

Der Zahlungsdienstleister Wirecard braucht nach Einschätzung von dessen Aufsichtsratsvorsitzendem seine Bücher nicht außer der Reihe prüfen zu lassen. Die Wirtschaftsprüfer des Konzerns machten ihre Arbeit anscheinend ordentlich, sagte Wulf Matthias der britischen Zeitung Financial Times (FT).


Die Info stammt also letztendlich von der FT, die hier (wahrscheinlich mal wieder nur teilweise und nicht etwa vollständig) wiedergibt, was Matthias Wulf ihr gegenüber kommentiert hat ... und die FAZ hat ganz offensichtlich mal wieder nur von der FT abgeschrieben.

Daher: Abwarten, was kommende Woche offiziell von Wirecard bekannt gegeben wird!
Wirecard | 111,65 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben