DAX+0,52 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,44 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 7161)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.138.600 von kasawubu am 12.12.19 08:09:42vielleicht ist ja alles eigentlich ganz einfach...
Die Amerikaner wollen niemanden in ihrem Kreise der Hochfinanz haben, außer amerikanische Unternehmen, daher wurden schon alle deutschen Banken international platt gemacht und nun kommt da eine Wirecard mit ganz viel technischen Know How, ein den amerikanischen Unternehmen überlegenem Angebot, ein weit überlegenen Marktdurchdringung in Asien. Das wolle Firme wie u.a. PayPal, Googel, Visacard usw einfach nicht. Es geht m sehr viel Geld, Macht und finanziellen Einfluss. Die Folge daraus, Wirecard wird weiterhin diskreditiert, der Aktienkurs unter die 86 € gedrückt und dann kommt das Finale.
Also ich lege mich fest, in 2020 gibt es eine große Beteiligung oder gar schon ein Übernahmeangebot. In einigen Jahre gehört Wirecard einem Big Player
Wirecard | 103,95 €
Wirecard: Ein negativer Pressebericht jagt den nächsten - weitere Kursverluste möglich - Chartanalyse

Facebook "Like"-Dummy
"Tweet this"-Dummy
"Google+1"-Dummy
Einstellungen



12.12.19 09:06
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Wirecard: Ein negativer Pressebericht jagt den nächsten - weitere Kursverluste möglich - Chartanalyse

Die Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) kommt aus den Schlagzeilen nicht raus, wie aus der Veröffentlichung "dailyAKTIEN" der BNP Paribas hervorgeht.

Man könne schon fast sagen, dass ein negativer Pressebericht den nächsten jage. Im September 2018 schien die Welt noch in Ordnung zu sein, die Wirecard-Aktie markierte ein Allzeithoch bei 199,00 EUR, so die BNP Paribas. Danach habe sie massiv bis auf 86,00 EUR korrigiert, habe sich aber auch wieder auf 162,30 EUR erholt. An diesem Hoch sei die Wirecard-Aktie am 9. September 2019 gescheitert, was zu einer Verkaufswelle auf 107,80 EUR geführt habe. In den letzten Wochen sei es zu einem Stabilisierungsversuch gekommen.

Mit diesem Rückfall habe sich ein weiteres Verkaufssignal ergeben. In den nächsten Tagen könne es zu Kursverlusten in Richtung 89,25 bis 89,50 EUR und damit auf den Aufwärtstrend seit Juli 2008 oder sogar zu Abgaben in den Bereich 86,81 bis 86,00 EUR kommen. Damit sich das Chartbild wieder aufhelle, müsste die Wirecard-Aktie stabil über 114,66 EUR ansteigen. In diesem Fall wäre eine Erholung in Richtung 135,70 EUR möglich. (Analyse vom 12.12.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.
Wirecard | 103,90 €
@Der_Roemer
Meine Wahrsagerin hat nix ab Januar gesagt. Ab sofort, d.h. unverzüglich.
Ich habe sie schon oft in meinem Leben um Rat gebeten und sie hatte immer Recht.
Wirecard | 104,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.139.302 von Ninjago am 12.12.19 09:12:18
Zitat von Ninjago: @Der_Roemer
Meine Wahrsagerin hat nix ab Januar gesagt. Ab sofort, d.h. unverzüglich.
Ich habe sie schon oft in meinem Leben um Rat gebeten und sie hatte immer Recht.


Danke für den Tipp
Wirecard | 103,45 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.139.302 von Ninjago am 12.12.19 09:12:18
Zitat von Ninjago: @Der_Roemer
Meine Wahrsagerin hat nix ab Januar gesagt. Ab sofort, d.h. unverzüglich.
Ich habe sie schon oft in meinem Leben um Rat gebeten und sie hatte immer Recht.


Dann schauen wir mal, ob Deine Wahrsagerin besser ist als mein Pendel und meine Tarot-Karten. ;)
Wirecard | 103,45 €
Ich fahre jetzt in die Stadt, ich brauche dringend eine neue Kristallkugel
Wirecard | 103,25 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.139.158 von einverstanden am 12.12.19 09:03:35
Zitat von einverstanden: Kursziel
Wirecard-Aktie


220,00 Overweight Morgan Stanley Adam Wood 09.11.2018
250,00 Conviction Buy List Goldman Sachs Mohammed Moawalla 02.11.2018
150,00 Underperform Merrill Lynch Adithya Metuku 02.11.2018
136,00 Verkaufen Independent Research Markus Friebel 01.11.2018
198,00 Buy Baader Bank Knut Woller 30.10.2018
225,00 Buy Hauck & Aufhäuser Robin Brass 30.10.2018
225,00 Buy Kepler Cheuvreux Sebastien Sztabowicz 30.10.2018
220,00 Buy UBS AG Hannes Leitner 30.10.2018
200,00 Outperform Credit Suisse Charles Brennan 17.10.2018
235,00 Buy HSBC Antonin Baudry 12.10.2018
205,00 Buy Warburg Research Marius Fuhrberg 11.10.2018
210,00 Buy Berenberg Bank Tammy Qiu 10.10.2018
225,00 Kaufen Nord LB Wolfgang Donie 10.10.2018
230,00 Buy Oddo BHF Stephane Houri 10.10.2018
240,00 Overweight Barclays Capital Gerardus Vos 09.10.2018
190,00 Hold Deutsche Bank - 09.10.2018
190,00 Halten DZ BANK Karsten Oblinger 09.10.2018
230,00 Buy Commerzbank AG Heike Pauls 25.09.2018
265,00 Outperform BNP Paribas Alexandre Faure 07.09.2018





:lick:


Gleich kommt wieder einer aus den Tiefen des WWW gesprungen und erklärt uns, dass alle keine Ahnung haben....außer Independent Research natürlich.

Auch wenn der Kursverlauf momentan alles andere als optimal ist, halte ich Panikverkäufe für absolut falsch. Wer einen langen Atem hat, sitzt das Ding aus und ich bin überzeugt, dass sich 2020 eine Erholung abzeichnet.
Wirecard | 103,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.137.631 von Trader72x am 11.12.19 23:16:01
Zitat von Trader72x:
Zitat von m4758406: Ist dir klar das wir bereits tiefer stehen als im Februar 2019 ?
Weil das Unternehmen ist seither um +20% gewachsen ...
+50% macht das Unternehmen locker in 3 Jahren, spätestens dann stehst du wieder im Plus.
Ist immer noch besser als ein Sparbuch :)


Genau die Denke ist das Problem, genau deswegen wird auch kein großer kaufen, ob es 1,2,3 Jahre dauert. Ein Risiko im Portfolio dürfen die sich nicht erlauben!

Ich kann es aushalten bzw. Die Leute die schonmal Aktien besaßen, die 90% und mehr im Verlust waren.
Erst wenn man gelernt hat den „Schmerz“ zu ertragen, denkt man rationaler...

Ich hab auch nicht gedacht dass wir YTD so grauenhaft dastehen werden


Und wie passt dazu der Einstieg von DWS?
Wirecard | 103,40 €
So, das alltägliche Rot ist zürück. Also darauf ist Verlass !
Noch heute wahrscheinlich zweistellig.
Wirecard | 103,40 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.139.341 von walter2263 am 12.12.19 09:15:50
Zitat von walter2263: Ich fahre jetzt in die Stadt, ich brauche dringend eine neue Kristallkugel


Bringst mir eine mit ? Bezahlen tue ich auf Raten. Fehlende Liqui momentan dank WDI.... ;-)
Wirecard | 103,40 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben