Wirecard - Top oder Flop (Seite 7427)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.198.064 von Der_Roemer am 19.12.19 15:22:04
Beim schnellen lesen,
hat das für mich schon in der ersten Version gestimmt... ☺


Zitat von Der_Roemer: "entsprechende Entkräftung" - jetzt stimmt's aber!
Wirecard | 104,55 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.198.034 von Der_Roemer am 19.12.19 15:18:49
Zitat von Der_Roemer:
Zitat von 007coolinvestor: NA, GEHT DOCH !!!

19. Dezember 2019

Der heutige Artikel der Financial Times wiederholt nur alte Behauptungen, die zuvor mehrfach Gegenstand unabhängiger Prüfungen waren und sich als unbegründet erwiesen haben.

Im Oktober 2015 tätigte Wirecard eine Akquisition in Indien, die den Erwerb von Indiens führendem, retail-gestütztem E-Commerce-Netzwerk sowie eine Mehrheitsbeteiligung an Indiens damals führendem inländischen (IMPS) Überweisungsdienstleister, einem lizenzierten Emittenten von Prepaid Zahlungsinstrumenten (PPI), umfasste.

Wirecard hatte eine gründliche Due Diligence der erworbenen Vermögenswerte durchgeführt. Die Bewertung der erworbenen Vermögenswerte spiegelte letztlich das Wachstumspotenzial der indischen Zahlungsverkehrsbranche und die einzigartige Positionierung der Unternehmen auf dem indischen Markt wider. Zu den erworbenen Vermögenswerten gehörten nicht nur alle für die Expansion von Wirecard in den indischen Markt erforderlichen regulatorischen Lizenzen, sondern auch den führenden indischen Betreiber von inländischen Überweisungen, der täglich mehr als 100.000 Einzelhandelspartner und Millionen von Verbrauchern in ganz Indien erreicht.

Damals, zum Zeitpunkt der Transaktion, zeigte der Markt aufgrund des enormen Wachstumspotenzials der indischen Zahlungsverkehrsbranche einen starken Aufwärtstrend bei der Bewertung digitaler Zahlungsunternehmen. Dieser Trend hält bis heute an. Andere Unternehmen, die wir zu diesem Zeitpunkt auf dem indischen Markt beobachteten, wurden in einer Spanne von 500 Millionen bis 1,5 Milliarden US-Dollar bewertet, zeigten jedoch weder Profitabilität noch einen klaren Weg zur allgemeinen Unternehmensrentabilität.

Zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Akquisition in Indien im Oktober 2015 verfügte Wirecard über keinerlei Informationen über die Kaufpreise, die an frühere Aktionäre der erworbenen Vermögenswerte aus früheren Anteilsübertragungen ohne Beteiligung von Wirecard gezahlt wurden.

Hermes, eines der von Wirecard in Indien erworbenen Unternehmen, betrieb in der Vergangenheit auch ein online Reisegeschäft, das nicht von Wirecard übernommen wurde. Das online Reisegeschäft wurde von EMIF1A, einem mauritischen Investmentfonds und ehemaligen Anteilseigner von Hermes, übernommen und mit Orbit Corporate Leisure Travels (Orbit) fusioniert, einer weiteren Akquisition von EMIF1A.

Wirecard ist weiterhin der Zahlungsdienstleister für das online Reiseportal von Orbit. Die kommerziellen Bedingungen der von Wirecard an Orbit erbrachten Zahlungs- und Vertriebsdienstleistungen sind branchenübliche Standardbedingungen. Die Umsätze und die Echtheit der Geschäftsbeziehung zwischen Orbit und Wirecard werden im Rahmen des Jahresabschlusses von Wirecard vollständig geprüft und im Rahmen einer separaten unabhängigen forensischen Überprüfung verifiziert.

Der indische Markt hat das Potential einer der stärksten Wachstumsmärkte für digitales Bezahlen in den nächsten 10 Jahren zu sein. Wirecard ist optimal positioniert, um das Geschäft dort stark auszubauen und von diesem Wachstum überproportional zu profitieren.

Wir stellen fest, dass die Veröffentlichung des Artikels durch die Financial Times mit dem morgigen sogenannten „Triple Witching Day“ zusammenfällt, einem von vier Verfallsdaten pro Jahr für Instrumente wie Optionen, Futures und von Aktien.



Investor Relations Team

Wirecard AG
Einsteinring 35 | 85609 Aschheim | Deutschland

P: +49 (0) 89 4424 1788
www.wirecard.com


Sehr gut!
Die IR-Abteilung von Wirecard lernt dazu und bringt als Reaktion auf kritische Medienberichte zeitnah und umgehend eine entsprächende Entkräftung mitsamt nachvollziehbarer Erläuterung.


Jawoll. Nun wird es immer dünner für die short Fraktion. Und es gibt tatsächlich eine lernkurve bei wirecard 😂
Wirecard | 104,45 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.198.112 von derqesser am 19.12.19 15:25:40
Zitat von derqesser: Jetzt kommt die 15.30 Attacke....
Verpufft!


Wir haben 15:27 UHR
Wirecard | 104,45 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.197.959 von ValueInvest67 am 19.12.19 15:10:20WDI hatte ja bis letzte Woche ne Stelle ausgeschrieben, für Senior PR Manager... da die Anzeige seit ca. 6 Tagen nicht mehr ON ist, ist er vielleicht schon dabei WDI medial wieder auf Vordermann zu bringen...
Wirecard | 104,35 €
Endlich wehren sie sich!
Wirecard | 104,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nutz die Kurse noch aus solange ihr könnt !!!
Wirecard | 104,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.198.139 von mbpoll am 19.12.19 15:27:09Das war ne Ansage in die Zukunft
Wirecard | 104,25 €
Wirecard wird nach oben schießen wie eine Atombombe
Wirecard | 104,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.198.205 von Buks am 19.12.19 15:31:49
echt??
😆 wie weisst du das?
Könnte ja auch in den Katakomben verschwinden wie eine Kanalratte!!!🤢🤒
Wirecard | 104,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.198.193 von Svenk85 am 19.12.19 15:30:53
Zitat von Svenk85: Endlich wehren sie sich!


So stelle ich mir eine gut funktionierende IR- & PR-Abteilung vor! :kiss:
Ab jetzt fängt der Wind an, in die Gegenrichtung zu drehen.
McCrum und FT werden aus dieser ganzen Geschichte als äußerst unglaubwürdig hervorgehen - der Reputationsschaden wird für die FT immens sein!
Sie wären besser damit beraten gewesen, McCrum in Sachen WDI andültig einen Maulkorb zu verpassen ... so werden sie jetzt eben mit den Konsequenzen leben müssen. Geschieht ihnen recht!:D
Wirecard | 104,05 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben