Wirecard - Top oder Flop (Seite 8615)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.612 von bear2aid am 15.02.20 09:58:22Stimme ich zu, was WCD betrifft. Aber für die LV ein gefundenes Fressen. Deshalb bin ich auch bei WCD vorsichtig und träume nicht von schnellen €200. Auch wenn es gerechtfertigt wäre. Keine Frage.
Wirecard | 138,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.688.739 von LukeSkywalker1 am 15.02.20 06:32:13Aber das kennen wir doch alle: Da sieht sich jemand aufs Kreuz gelegt, von Einem, bei dem aber nichts zu holen ist, danach kommt einer mit tiefen Taschen und dann probiert man es halt dort. Besser eine kleine Chance auf einen windfall profit als gar keine.

Auf diesem Prinzip beruht die Existenz tausender Anwaltskanzleien in USA. Ich kenn das indische Rechtsprechungssystem nicht, aber aus historischen Gründen tippe ich mal auf angelsächsisch geprägt.
Im Zweifelsfall klagt man halt in USA, wegen einer manchmal imperial wirkenden Rechtsprechung ist das meist auch ohne jeden regionalen Bezug möglich. Reicht ja, wenn mal eine Rechnung in Dollar beglichen wurde.

Traurig ist, dass die Finanzpresse seit wenigen Jahren diese Spielchen mitspielt. Offenbar sieht man die Sensationalisierung von non-events als unverzichtbares Instrument der Auflagensicherung beim Kampf gegen die überlebensbedrohende Internet-Konkurrenz. Der eigentliche Betrug liegt hier nicht bei Wirecard, sondern bei den Indern, die hier lediglich versuchen, finanzielle Kompensation zu erhalten für eine teure frühere eigene Fehleinschätzung. Sowie bei den Medien, die daraus eine „causa Wirecard“ konstruieren. Aber wen würde schließlich schon ein Bericht der FT, des HB oder der WiWo gegen hier völlig unbekannte indische Kleinunternehmen interessieren?

Wir sind hier leider mittlerweile auf dem Niveau der Regenbogenpresse angekommen, nur mühsam verborgen unter dem immer löchrigeren Deckmantel der früher ach so renommierten „Finanz- und Wirtschaftspresse“.

Wirklich schade, da ich früher diese Zeitschriften selbst gerne als Grundlage für meine Einschätzungen verwendet habe. Eine gute persönlich due diligence ist leider heutzutage viel aufwändiger geworden.

Aber c‘est la vie, die Erkenntnis an sich ist auch nicht ohne Wert und kann sogar ein Vorteil sein, z.B. wenn man contrarian-Ansätze mag. Viel Erfolg allen Longs und allen Aufrichtigen im Forum.
Wirecard | 138,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.474 von ValueInvest67 am 15.02.20 09:38:05Corona wird m.E. derzeit an den Börsen nicht ausreichend eingepreist. Da könnte noch Ungemach drohen.
Ich bin noch auf der Suche nach einer geeigneten Absicherungsstrategie.
Wirecard | 138,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.891 von RealJoker am 15.02.20 10:40:42Ich habe Aktien insgesamt signifikant reduziert und ein paar Put-Scheine auf Dax gekauft. Bei WCD habe ich derzeit nur Calls. Da warte ich nochmal die nächste Börsenwoche ab. Fand gestern sehr übertrieben negativ, weil zu viele auf KPMG Bericht gewartet haben.
Wirecard | 138,90 €
Mit den Dubai-Anschuldigungen (zig Millionen gefakete Umsätze) hat man sich bis auf die Knochen blamiert, und Singapur hat auch nicht geklappt, jetzt wird wieder Indien vorgeholt ?
Was für ein Kindergarten.
Wirecard | 138,90 €
die pesse (wifi voran) schwurbelt wirklich enorm..danke an viele hier..
also welche abos sind zu kaufen?

FAZ? Einzeiler genügen, die Reputation des Foristen genügt !!!!

bin am handy...deswegen die kurzform
Wirecard | 138,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.688.670 von janswichtig am 15.02.20 02:08:48
Zitat von janswichtig: Durch den heutigen Tag habe ich nun auch etwas Naivität verloren:

Bei allen Diskussionen bleibt am Ende wohl nur ein Fakt: die Leerverkäufer brauchen niedrige Kurse für ihre Gewinnmaximierung und diese Kurse werden die erzeugen, so oder so und egal mit welchen Mitteln. Da spielt es auch keine Rolle, welche Zahlen geliefert werden oder was im KPMG-Bericht steht. Alle anderen Hoffnungen zeugen nur von Naivität. Denn Wirecard ist offensichtlich überhaupt nicht in der Lage, auf diesen ganzen Krimi vernünftig zu reagieren und Ruhe rein zu bringen.
Wer wirtschaftlich orientiert ist, verkauft und rettet seine Gewinne. Dann ist wenigstens Liquidität da, um bei niedrigen Kursen wieder neu einzusteigen. Und am Ende hat man dann bei gleichem Einsatz mehr Aktien als jetzt.


Merke dir bitte diesen Beitrag und Tag. Sofern du dich von allen WDI Aktien getrennt hast und zu einem späteren Zeitpunkt bei günstigeren Kursen wieder einsteigen wirst, hast du alles richtig gemacht. Allerdings stelle ich in Frage, dass du dies tun wirst/hinbekommst.
Wirecard | 138,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.685.817 von Cutter_Slade am 14.02.20 18:04:45
Zitat von Cutter_Slade:
Zitat von jigajig: Wenn Transaktionen zwischen EMIF und Wirecard belegbar wären, würde das schon ein anderes Licht auf den Sachverhalt werfen.
Erzähl mal, wieso würde das ein anderes Licht drauf werfen ?
Ich warte übrigens immer noch auf eine Antwort. Dir als mit der Materie tief Vertrauter dürfte das doch nicht so schwer fallen.
Wirecard | 138,90 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Keine Statements keine wachsenden Kurse.
So einfach.
Wirecard | 138,90 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben