checkAd

--- Quo Vadis Ebay? ---

eröffnet am 10.06.08 23:23:16 von
neuester Beitrag 07.02.23 13:33:03 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 89

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    07.02.23 13:33:03
    Beitrag Nr. 883 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 73.240.939 von Hitman2 am 06.02.23 18:22:49
    Zitat von Hitman2: Unterbewerteter Titel mit steigenden Dividenden
    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2023-02/5824104…


    aber im Artikel dazu steht : Aktuell ist das trotz des wachsenden Gewinns eine beunruhigende Entwicklung, gerade mit Blick auf die hohe Verschuldung der Plattform, welche im Sektor ebenfalls einzigartig ist. Woher soll das Wachstum kommen? eBay befindet sich faktisch seit 2018 auf dem absteigenden Ast.
    eBay | 46,78 €
    Avatar
    06.02.23 18:22:49
    Beitrag Nr. 882 ()
    eBay-Aktie
    Unterbewerteter Titel mit steigenden Dividenden
    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2023-02/5824104…
    eBay | 50,05 $
    1 Antwort
    Avatar
    13.01.23 14:58:36
    Beitrag Nr. 881 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 73.084.745 von matjung am 13.01.23 13:14:31Ich kenne keine Aktie die im direkten Wettbewerb steht, weil weltweit Agierend.
    Leider beginnen Sie auch schon bei ebay-Kleinanzeigen Bezahlsysteme einzuführen und es wird auch nicht lange (geschätzt ca. 2 Jahre) dauern, bis sie dort auch anfangen, den Leuten die Kohle abzuknöpfen. Ein alternative Plattform wäre hier eine große Hilfe, bzw. Geschäftsidee.
    Als ebay solltest du alle Leute bei dir vereinen, die gebrauchte Sachen verkaufen (damit sind sie groß geworden), Zwischenhändler und Hersteller, sonst wächst du nicht (keine Phantasie für die Börse).
    Die Deutsche Post ist sicherlich ein Investment, bin dort aber schon wieder mit deutlichem Gewinn raus.
    Wenn dein Freund es nicht mit der Masse (100.000 Stück) macht, wären 50% + Kosten für mich kein Geschäft das ich führen wöllte, Ihm aber alles Gute und dir auch viel Erfolg.
    eBay | 42,62 €
    Avatar
    13.01.23 13:14:31
    Beitrag Nr. 880 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 73.084.451 von OliKo am 13.01.23 12:48:11Bei einer Aktie geht es immer auch um den Wettbewerb.
    Wenn eine andere Firma besser ist, wandern Umsatz + Marge ab.
    Am Problem mit Porto, Verpackung, Zöllen kommt niemand vorbei, egal ob eigene Webseite (die man bewerben muss) oder via Ebay.
    Ich weiß auch gar nicht ob Zwischenhändler die Zielgruppe von Ebay sind.
    Habe dort 1 bis 2 mal ein gebrauchtes Ding gekauft, und noch nie etwas verkauft.

    Bei eCommerce setzte ich auf Deutsche Post, die verdienen fast immer mit.

    Ein Internetfreund von mir betreibt in Brasilien einen Webshop für PHP Plüschtiere (Merchandise). Porto, Zoll und ähnliches verteuert seine Produkte beim Versand in Richtung USA oder Europa locker um 50% + kostet ihn viel Arbeitszeit alles richtig zu machen.
    Man braucht einen Verkaufspreis der Marge enthält und unabhängig vom Empfänger ist.
    Mehrkosten gehen zulasten des Empfängers.

    Vielleicht hast du Glück/Können und der Kurs fällt wieder zurück auf 35 Dollar oder noch tiefer.
    eBay | 42,72 €
    1 Antwort
    Avatar
    13.01.23 12:48:11
    Beitrag Nr. 879 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 73.083.617 von matjung am 13.01.23 11:21:29Es geht hier um ebay und nicht um die Wettbewerber.
    Gestern ging ein Pakte nach Rumänien raus , beim Warenwert 110€ + Porto 15€ wurden 26% von ebay einbehalten.
    Daran siehst du, wie sie sich an Ihren Kunden bereichern ! Gehen Pakete in die Staaten, behalten sie jetzt noch angebliche Steuern/Importzoll ein, die dann auf die 26% noch drauf kommen. Nach Gesprächen mit Käufern/Verkäufern in den Staaten ist es dort genau das selbe.
    Somit ist es für viele günstiger, in eigene Website zu investieren und nicht 1/3 abzugeben, zumal du die Ware auch erst einmal für 1/3 kaufen mußt um überhaupt etwas daran zu verdienen.
    Allerdings braucht der Aufbau von Alternativen etwas Zeit (jetzt ist ein Jahr vorbei) und daher gehen ich von weiter fallenden Umsätzen aus.
    Beachte, das bei 10% Kostenerhöhung ab 2022 (was für ebay Einnahmen sind) und 11% geringerem Bruttowarenvolumen 2022, wir eigentlich schon bei über 20% weniger Geschäft zu 2021 sind. Dazu kommt, das man zwar für Verkäufe ebay Punkte erhält, die man aber auch nur bei einem ebay Kauf einlösen kann, wäre das Volumen noch geringer.
    Warum der Kurs also steigt oder weiter steigen sollte, erkenne ich nicht.
    Ich Danke dir auch für deine Nachricht, die mich daran erinnert hat, short zu gehen.
    eBay | 42,72 €
    2 Antworten
    Avatar
    13.01.23 11:21:29
    Beitrag Nr. 878 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 71.513.780 von OliKo am 06.05.22 19:16:48Du siehst also Schwächen im Geschäftsmodell.
    Hast du dir auch Wettbewerber angeschaut, wie die das handhaben.

    Aus 22q3
    Gross Merchandise Volume of $17.7 billion, down 11% on an as-reported basis and down 5% on an FX-Neutral basis
    eBay | 42,72 €
    3 Antworten
    Avatar
    23.12.22 11:13:03
    Beitrag Nr. 877 ()
    eBay | 37,85 €
    Avatar
    11.05.22 17:07:03
    Beitrag Nr. 876 ()
    Bottom Fishing
    So langsam mit nach unten gestaffelten Orders die abgestürzten Titel einsammeln. Eine EBAY, Nvidia, ASML, Biontec.....
    eBay | 48,57 $
    Avatar
    06.05.22 19:16:48
    Beitrag Nr. 875 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 70.063.655 von Tiffi76le am 29.11.21 16:59:16
    Zitat von Tiffi76le: Warum schmiert EBay derart ab?


    Weil die sich seit diesem Jahr überdurchschnittlich, schon unverschämt an den Verkäufern bereichern !
    Porto wird mit gezählt, das sind in Deutschland schon an die 15% der Verkaufspreises und bei Amerikaversand schon 25 % des Verkaufspreises... somit gibst du 25% deines Gewinns ab ! Dazu kommt, das sie gleich Steuern für die Länder erheben und abziehen, diese oft nicht stimmen, sowie überzogen sind.
    Da sie daran nichts ändern, werden auch die Produkte teurer (bei gleiche Marge) damit die Verkäufer und Plattformbesucher immer weniger.

    Somit kannst du vom weitern Kursverfall (durch weniger Gewinn) ausgehen, ich würde Short gehen , so günstig es auch erscheint (meine Meinung und Erfahrung)
    eBay | 49,04 $
    4 Antworten
    Avatar
    05.05.22 11:30:11
    Beitrag Nr. 874 ()
    Ebay
    Ergebnisse für das erste Quartal 2022
    https://investors.ebayinc.com/investor-news/press-release-de…
    eBay | 47,77 €
    • 1
    • 89
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    --- Quo Vadis Ebay? ---