DAX-1,53 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,94 %

SAF-HOLLAND S.A. (Seite 727)


ISIN: LU0307018795 | WKN: A0MU70
16,238
22.11.17
Lang & Schwarz
-0,50 %
-0,081 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
ich wollte nicht alles erwähnen , dann würde ich ja automatisch dazugehören , ich wollte mich auch nur vorstellen !
SAF Holland ist und bleibt ein heisses Eisen
SAF ein heisses Eisen? Chartechnisch, definitves Ja.
einzige Erklärung das es runter geht, ist für mich die Unsicherheit in Griechenland. Da ist jetzt der Linksradikale am Werk und versucht die Mehrheits zubilden. Prost Mahlzeit sollte dies gelingen.
Der steht für massive Rentenanhebung, 100% Schuldenerlass etc.
Das geht echt gar nicht.

SAF hat im moment noch ein schlechtes Chartbild.
RSI und Stochastic noch keine klaren Signale. Ich werfe das Netz ebenfalls noch etwas tiefer aus, halte mich aber mit dem Investitonsvolumen zurück. Die Griechen sind mir nicht geheuer.
ich gehe davon nur charttechnisch aus , Griechenlandkrise ist da schon eingepreisst
Das kann doch nicht an Griechenland liegen. Das ist eine politische Entscheidung und hat mit dem wirtschaftlichen Wirken von SAF nichts zu tun. Oder ist Griechenland das einzigste Land mit dem SAF in Wirtschaftsbeziehungen steht.
Was sicherlich zu bedenken ist - die Anleger sind im Moment sehr nervös, machen lieber Cash und warten der Dinge die da kommen sollen.
Cash machen nur Angsthasen, und diese machen ja nur Schadenbegrenzung letztendlich
Zitat von pibu62Das kann doch nicht an Griechenland liegen. Das ist eine politische Entscheidung und hat mit dem wirtschaftlichen Wirken von SAF nichts zu tun. Oder ist Griechenland das einzigste Land mit dem SAF in Wirtschaftsbeziehungen steht.
Was sicherlich zu bedenken ist - die Anleger sind im Moment sehr nervös, machen lieber Cash und warten der Dinge die da kommen sollen.


Natürlich hat der Grieche nix mit der Absatzmenge an zb Sattelplatten zutun.
Allerdings werden die Anleger mit sicherheit verdammt nervös, wenn da radikale an die Macht kommen und den euro beeinflussen können/wollen.
SAf wird es trotzdem überleben aber es geht ja auch darum, den möglichst billigsten EK/DK zu erstellen.
Investiert ist gut, cash ist auch nicht verkehrt.
Bei dem letzten Runterrauschen mitte 2011, kam man auch locker wieder rein. Ich bin vorsichtiger geworden was das halten angeht.
Ich ghe lieber mit kleinem Verlust raus als die Kurse überall hin zufolgen, im ungünstigen Fall das ganze noch mittelfristig.
die Sorgen der Kleinanleger sind grösser , als investiert zu bleiben und das ist genau das ,was sich hier momentan abspielt cool bleiben
Gleich bei 5,50 Euro. Wahnsinn ,wenn runter dann aber wieder richtig
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben