DAX-0,31 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,27 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 3482)


ISIN: XD0002747026
1.292,16
$
10:35:56
Lang & Schwarz
-0,16 %
-2,07 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.188.071 von frnzle am 15.11.17 12:16:25wer lügt und will den Zins unten halten will ist die EZB oder?
Vom Fugmann heute die Fakten!
http://www.fvs-ri.com/files/fvs_vermoegenspreisindex_q3_2017…

Es herrscht Inflation ohne Ende!
alles ist so schweineteuer, dass viele immer weniger Geld haben!
Geh heute mal nach Österreich zum Skifahren.50-55 Euro eine Tageskarte!
Familie mit 2 Kindern geht zum Skifahren mit Übernachtung und Karten, Essen bist Du da locker
1000 Euro los!
Das ist nur ein Beispiel von vielen!
Trotzdem: es wird gelogen ohne Ende und weiterhin Geld gedruckt!
die Leute geben ihr Geld aus, da es keine Zinsen gibt!
Mann oh Mann, dass kann langfristig einfach nicht gutgehen!
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.188.161 von frnzle am 15.11.17 12:25:53Auf Eurobasis gibt der Goldpreis bei einem schwächeren Dollar nach (aktueller Preis 34.914 Euro/kg, Vortag 35.147 Euro/kg). Am 18.07.11 hat der Goldpreis die vorläufige Zielmarke von 1.600 $/oz nach einer zehnjährigen Hausse überschritten und wurde damit erstmals seit über 20 Jahren wieder fair bewertet. Durch Preissteigerungen und die Ausweitung der Kreditmenge hat sich der faire Wert für den Goldpreis mittlerweile auf 1.800 $/oz erhöht. Mit der anhaltend volatilen Entwicklung an den Finanzmärkten ist nach heutiger Kaufkraft ein Preisband zwischen 1.700 und 1.900 $/oz gerechtfertigt. Unter 1.700 $/oz bleibt der Goldpreis unterbewertet, über 1.900 $/oz (nach aktueller Kaufkraft) beginnt eine relative Überbewertung. Bei einem Goldpreis von über 1.800 $/oz können viele Goldproduzenten profitabel wachsen und die Goldproduktion insgesamt längerfristig erhöhen. Bei einem Goldpreis von unter 1.700 $/oz wird die Goldproduktion mittelfristig sinken. Wegen fehlender Anlagealternativen empfiehlt es sich, auch zum Beginn einer zu erwartenden Übertreibungsphase voll in Gold, Silber und in Edelmetallaktien investiert zu bleiben. Mit der zwischen Anfang 2011 und 2015 über mehrere Jahre negativen Berichterstattung wurden die schwachen Hände aus dem Goldmarkt vertrieben, so dass nach dem mehrfachen Ausverkauf mit einer längerfristigen stabilen und freundlichen Preisentwicklung gerechnet werden kann. In der kommenden Inflationsphase (Crack-up-Boom, Beschreibung in der Zeitschrift „Smart-Investor“, Ausgabe April 2009 (http://www.smartinvestor.de/pdf/Smart-Investor-4-2009-S-44-49.pdf) wird der Zielkurs des Goldpreises deutlich angehoben werden müssen.

Gold befestigt | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10064397-gold-bef…
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.188.197 von frnzle am 15.11.17 12:28:33so! jetzt habt ihr die Fakten! und wer hier von Goldpreisen unter 1000$ träumt, träume weiter!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.188.197 von frnzle am 15.11.17 12:28:33
Zitat von frnzleMit der anhaltend volatilen Entwicklung an den Finanzmärkten ist nach heutiger Kaufkraft ein Preisband zwischen 1.700 und 1.900 $/oz gerechtfertigt.

Der VIX ist gerade leicht angesprungen...14,27 +23,12% +2,68 War aber auf einem All Time Low :rolleyes:
Gold geht Fünf Dollar hoch.
Der Autor besitzt 0,0 Sachverstand.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.188.197 von frnzle am 15.11.17 12:28:33Gabs 2011 schon Internet?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.191.383 von stephansdom am 15.11.17 17:22:02der m.siegel ist die größte pfeife unter den fondverwaltern.
der schreibt jedes mal das, was sowieso bekannt ist .
gruss
nugget
1 Bitcoin ist schon wieder soviel wert wie 7 Unzen Gold.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.190.282 von NickelChrome am 15.11.17 15:57:52Der Stress am Markt hat sich wieder stark beruhigt...
Der VIX hat die Hälfte des Anfang Gewinns abgegeben 12.84 +1.25 (10.79%)

(Reuters) - U.S. stocks grappled with losses on Wednesday as a drop in oil prices for the fourth straight day pulled down energy stocks amid worries over delay in corporate tax cut.
The U.S. government reported an unexpected rise in crude oil and gasoline stocks, pushing further down oil prices that have been reeling under gloomy global demand outlook. [O/R]


http://www.reuters.com/article/us-usa-stocks/wall-street-low…
Da Gold nur als ein nutzloses Derivat auf den VIX zu verstehen ist fiel der Goldpreis weiter ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.192.700 von Fidor am 15.11.17 19:25:08
Zitat von Fidor1 Bitcoin ist schon wieder soviel wert wie 7 Unzen Gold.


das wundert mich überhaupt nicht.

Schuld an der anhaltenden Misere bei den EM sind neben den Minern vor allem auch die vielen "Experten" die seit Jahren die EM Explosion prophezeien. Da sich diese sich aber partout nicht einstellen will , verlieren eben zunehmend mehr Menschen den Glauben daran , dass Gold noch jemals wieder die Höhen von 2011 erreichen wird ,so einfach ist das ! In den USA, und die sind nun mal das Zentrum der Welt , die einzige verbliebene Supermacht , die dem Rest der Welt zeigt wo es lang geht, sind die Goldkäufe bereits massiv eingebrochen.

Sollte die US Wirtschaft tatsächlich um 3 % im kommenden Jahr wachsen und die Inflation weiter so niedrig wie jetzt berechnet werden, müssen wir uns wohl für die kommenden Jahre auf Goldpreise von deutlich unter 1000 Dollar einstellen !

Und bekanntlich sind unsere amigos ja Rechenkünstler !
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben