DAX+0,37 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,28 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 3982)



Begriffe und/oder Benutzer

 

ÜBERRASCHUNG: Kommerzielle Hedgers bleiben Long in Gold & Silver Markets,
aber hier ist der große Schocker dieser Woche
. - September 21, 2018
https://kingworldnews.com/commercial-hedgers-remain-long-gol…
...
THIS WEEK’S SHOCKER: All-Time Record $33 Billion Flowed Into U.S. Stock ETFs!

Diszipliniert bleiben
Während die Party an der Börse weitergeht, mit wöchentlichen Zuflüssen in US-Aktienfonds mit Rekordwerten und Dow- und S&P 500 auf Allzeithochständen, haben wir bereits eine massive Kapitulation an den Gold- und Silbermärkten erlebt, sowohl bei den Edelmetallen als auch bei den zugrunde liegenden Aktien der hochwertigen Unternehmen, die nach den Metallen suchen.
Kommerzielle Sicherungsgeschäfte blieben auf dem Goldmarkt (dritte Woche in Folge) zum ersten Mal seit 17 Jahren long. Sie blieben auch (zum ersten Mal in der Geschichte) die vierte Woche in Folge long am Silbermarkt, während sie die Schlinge um Hedgefonds und Spekulanten, die den Gold- und Silbermarkt massiv shorten, weiter zusammenziehen. Irgendwann werden die Bullion-Banken einen historischen Short Squeeze auslösen.
Wir haben vielleicht bereits die Talsohle des Goldmarktes gesehen, als er in Japan in der Endphase vor zwei Wochen während des brutalen Auftakts 1.160 $ im Übernachthandel erreichte. Also werden 1.160 Dollar die Schlüsselzahl sein, die man kurzfristig beobachten sollte. Für diejenigen, die diese historische Kapitulation nutzen, sind die Chancen groß, dass eine große Umkehrung nach oben möglich ist.
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.776.110 von eiwenhoe am 23.09.18 19:00:04
Zitat von eiwenhoe: Wir haben vielleicht bereits die Talsohle des Goldmarktes gesehen, als er in Japan in der Endphase vor zwei Wochen während des brutalen Auftakts 1.160 $ im Übernachthandel erreichte. Also werden 1.160 Dollar die Schlüsselzahl sein, die man kurzfristig beobachten sollte. Für diejenigen, die diese historische Kapitulation nutzen, sind die Chancen groß, dass eine große Umkehrung nach oben möglich ist.

Na ja 1160 sollte man zum Einkaufen nutzen aber immer dran denken: Gold ist wertlos :rolleyes:
Im November muss spätestens der gesamte Glitzer SchiSchi wieder raus. Analog zum
Sell your goldmines in May and go away for summer times
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.776.239 von NickelChrome am 23.09.18 19:19:56Bei deinen Ergüssen braucht man keinen Namen lesen. Man weiß schon durch den Blödsinn den man da Zeile für Zeile sieht wer da schreibt. In jedem Forum findet man diesen einen Clown. Deswegen die Frage... was soll das?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bank der Zentralbanken warnt vor Kurssturz - 23.09.2018
Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich -BIZ- warnt vor neuen Turbulenzen an den Finanzmärkten.
Die Ursachen sehen die BIZ-Experten unter anderem in einer Überbewertung der Märkte und den weltweiten Schulden.

https://www.dw.com/de/bank-der-zentralbanken-warnt-vor-kurss…
...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.779.731 von eiwenhoe am 24.09.18 10:24:43
Zitat von eiwenhoe: Bank der Zentralbanken warnt vor Kurssturz - 23.09.2018
Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich -BIZ- warnt vor neuen Turbulenzen an den Finanzmärkten.
Die Ursachen sehen die BIZ-Experten unter anderem in einer Überbewertung der Märkte und den weltweiten Schulden.

https://www.dw.com/de/bank-der-zentralbanken-warnt-vor-kurss…
...


Hab mir grad mal ein paar Barrich mit der geplanten Fusion gelauft in der Hoffnung auf einen Aufschlag für den jetzt grössten Goldproduzenten der Welt.

Ich stelle mir auch immer öfter die Frage, ob Gold bei der nächsten Krise wirklich auch erstmal mit in Sippenhaft genommen wird bei den ersten Kursverlusten. Alleine schon weil die meisten damit rechnen. Beim nächsten Crash könnten die Ängste nämlich nochmal ganz Andere werden. Nämlich der letzten Funke Glaube in das Papiergeld. Das könnte sogar einen sofortigen Run auf Gold auslösen.

Nicht zuletzt deshalb sehe ich auch die Flucht in Sachwerte seit Jahren. Gar nicht mal primär mehr wegen Wertsteigerungen, was ich bisher dachte. Sondern um generell noch irgendeinen Wert damit zu erhalten.
Ich fühle mich selbst bei einer Halbierung der Werte meiner Immobilien noch wohler als wenn ich anstelle dessen bei den aktuellen Entwicklungen 2 Mio € auf der Bank liegen hätte. Die Immos werden immer etwas wert sein. Und Gold auch. Beim Geld weiss ich nicht so genau wie das in 10 Jahren noch aussehen wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.776.692 von gol-d-trader am 23.09.18 20:30:37Er ist wie ein negativer Energievampir, warum sich von ihm runterziehen lassen?
Einfach die Ignorfunktionstaste schalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.781.675 von Rainolaus am 24.09.18 14:00:42Es lohnt sich Barrick mit Zijin zu vergleichen, besonders Kurse und Dividenden..
:laugh:

... jetzt kommen gleich die Kuhjungen wieder aus ihren Ställen gekrabbelt und dann gehts wahrscheinlich wieder gen Süden ...

... mal abwarten ob es heute wieder so ist ...

:laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Selbst auf Denen ist kein Verlass mehr, schon wieder über 1200$/Unze. Geht den Shorties das Geld aus oder was ist hier los? Wir warten sehnsüchtig suf die 900$/Unze und wollen viele Sovereigns für 220€/Stück erwerben und die Tresore weiter vollstopfen.
Was sagt Ihr eigentlich zur neuen LunarII? Ich fand den Hund tausendmal besser gelungen, als das Ferkel. Hatte mir heute morgen 3Taler beim EM-Händler gegönnt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben