DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 4457)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.178.350 von Yoga_Maus am 23.03.19 10:51:48
Zitat von Yoga_Maus: Ich kaufe lieber, wenn der Goldpreis auf den Boden stößt. Und der ist bei 700 USD. :):)


Für mich ist das ultimative Kaufsignal bei 1.180 USD, dann gibt es kein Halten mehr. Ob wir das nochmal erleben?
@kirchenmann

an die 1180 glaub ich eher in nächster Zeit nicht mehr ... eher die 1250 ...

und wenn du Bullish bist , würde ich mir meine 1. Position bei 1250 zulegen , fällt es dann tatsächlich noch auf 1180 , einfach nochmal kräftig nachkaufen ....;)

denn wenn wenn es schon bei 1250 richtig los geht - über 1367 - hast du wenigstens schon einen Fuß in die Tür ...

Hier stur auf die 1180 hoffen ... dann kann es sein das du ewig hoffst
:laugh::laugh::laugh:


ein Bildchen von mir dazu ....

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.171.900 von Joe24 am 22.03.19 14:05:41
Zitat von Joe24:
Zitat von senna7: Ihr begreifft es nicht , bei GOLD geht es mehr um Werterhalt als um Rendite

wer das immer noch nicht begriffen hat - tut mir leid - und ist selbst Schuld


Das Thema dieses Forum ist "Gold und Silber vor neuen Allzeithochs." und nicht Gold und Silber von neuen Werterhalt....


Quatsch !

Bei Gold geht es darum billiger nachzukaufen, zwar nicht in dem Ausmass wie bei Silber ,aber eben doch nur um um zu "verbilligen"

Fakt, ist nun mal, dass ich mir für meine Krügerrand heute deutlich weniger kaufen kann als 2011 !

Wo ist denn da nur der "Werterhalt" geblieben ???
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.182.569 von ernestokg am 24.03.19 13:04:07Selber Quatsch warum gerade 2011:confused:

warum nicht?

Krügerrand Preis 2006 505,28 €
Krügerrand Preis 2007 533,52 €
Krügerrand Preis 2008 622,86 €
Krügerrand Preis 2009 733,26 €
Krügerrand Preis 2010 970,93 €

Aktuell 1.200 € :D
Tipp: Der Trick ist jedes Jahr 1-100 kaufen immer gleich

Einen schönen Sonntag noch:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.182.569 von ernestokg am 24.03.19 13:04:07
Zitat von ernestokg: Wo ist denn da nur der "Werterhalt" geblieben ???


Von einem Werterhalt bei Gold zu sprechen, ist ein typischer Anfängerfehler.

Fakt ist, dass die Inflation jährlich zwischen 1,5-2% eines Golddepots auffrisst. Macht über 10 Jahre gesehen 15-20%! :cry::cry::cry: Doller Werterhalt. :D:D:D Ein Golddepot ist insofern wie ein Null Prozent Girokonto! :cry::cry:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
http://www.deraktionaer.de/aktie/silber--sorry--aber-das-ist-ein-maerchen-450890.htm

1973 Ölkrise. Prophezeihung vom Club of Rome damals. In 30 Jahren sind die Ölvorräte erschöpft ( also 2003). Und?

Martin Siegel betont täglich: Unter 1.700 $/oz bleibt der Goldpreis unterbewertet, über 1.900 $/oz (nach aktueller Kaufkraft) beginnt eine relative Überbewertung. Bei einem Goldpreis von über 1.800 $/oz können viele Goldproduzenten profitabel wachsen und die Goldproduktion insgesamt längerfristig erhöhen. Bei einem Goldpreis von unter 1.700 $/oz wird die Goldproduktion mittelfristig sinken.
Stattdessen: Jährlich neue Produktionsrekorde und immer wieder neue Funde.
.
Gold und Silber sind reine Spekulationswerte, jedoch eine Absicherung bei einer Währungsreform.
Kurz und bündig!
Goldförderung

2015: 3233,0 Tonnen
2016: 3263,0 Tonnen
2017: 3318,9 Tonnen
2018: 3364,9 Tonnen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.182.878 von arnika am 24.03.19 14:38:02The rate of gold mine discoveries has declined over the past three decades, despite miners pumping more money into exploration, World Gold Council figures show.

https://www.dw.com/en/is-the-world-running-out-of-gold/a-479…

Die Raten sinken, Kosten steigen. Wo das wohl hinführt?

;)
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation, bleiben Sie bitte sachlich, persönliche Angriffe bitte unterlassen
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben