DAX+0,19 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,38 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 4584)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.787.930 von iam57 am 12.06.19 12:50:27
Zitat von iam57: ..es ist wie es immer ist, wenn einer short ist oder mit den Metallen negative Erfahrungen gemacht hat, dann kommen solche Einwände, wie der von dir. Andere die Long sind, oder das Depot voll mit Minen haben, sehen das anders und halten sich an jedem Strohhalm, der guten Nachrichten. Ich habe mir schon langer angewöhnt, nur Informationen und Kommentare von Menschen zu Recherchieren, die nicht Investiert sind und dem Thema Edelmetalle ganz neutral gegenüber stehen, dazu vermische ich das mit meinem ganz normalen Menschenverstand und was dabei raus kommt falls es dich interessiert ist, ich bleibe investiert.;)


Also ich habe mit Metallen keine negativen Erfahrungen gemacht, da ich Gold auch nur als eine von vielen Möglichkeiten betrachte um von der Börse weiterhin gut zu leben. Also ist es einfach oberflächlich meinen Einwand als schlechte Erfahrung abzutun im Sinne von was nicht meine Meinung ist, will ich nicht hören und nehm ich mir auch nicht an. Ich weiss an so einer Stelle kommen wie du notfalls viele mit einer Killerphrase um den mit der Anderen Meinung auszuschalten.... Aber im Gegensatz zu dem ein oder anderen hier gehe ich langfristig nicht nur long sondern wenn sich das CRV gegen mich wendet gehe ich nun mal auch short. Man muss mir mal ein vernünftiges CRV in so einer Seitwärtsbwegung die auf der Oberseite 5 x(!!) in % Jahren bestätigt wurde erklären! Der teuerste Satz an der Börse ist nicht umsonst "Dieses Mal ist alles anders".
Aber wie auch immer ich fühle mich ganz klar wohler wenn ich hier lieber angegriffen werde, dass meine Meinung aus welchen Gründen auch immer falsch ist. Als das die Masser der hier hochqualifizierten Forenteilnehmern für mich in die Hände klatsch und mich feiert weil ich richtig liegen könnte,wäre es so würde ich sofort meine Meinung überdenken. Die Wahrheit ist einfach, dass der größte Teil der Forenteilnehmer bei Gold nun schon über 7 Jahre immer und immer wieder falsch liegt und den eigenen Ansatz nicht mal ansatzweise in Frage stellt...Man muss sich nur mal die Kommentare ansehen, als der Goldpreis das letzte Mal hier stand...sie sind fast identisch gleich, wie es am oberen Rand einer Seitwärtsbwegung nun mal auch sein sollte....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.788.524 von Joe24 am 12.06.19 13:51:41..war absolut keine Angriff, gegen dich, deine Antwort hat mir gezeigt, dass du eigentlich mit beiden Füßen im Leben stehst und es richtig machst. Es war eine Feststellung, dich ich für mich gemacht habe, in den Edelmetallforen und auch danach Handele.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.789.391 von iam57 am 12.06.19 15:21:48Anbei im Link ein sehr guter Bericht von " goldseiten :

https://www.goldseiten.de/artikel/416109--Ist-Silber-bereit-…
..die Realität sieht leider vorerst noch anders aus.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.789.586 von iam57 am 12.06.19 15:41:20Dann sollte man auch die Worte von Weinberg lesen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.791.752 von punta am 12.06.19 19:03:23
Zitat von punta: Dann sollte man auch die Worte von Weinberg lesen.


Eugen Weinberg (falls dieser Weinberg gemeint sein sollte) ist eine Enttäuschung.
Ich erinnere mich noch sehr gut als er in 2012-13 stets von einem deutlichen Anstieg redete.
Das kommt davon das wirklich kaum einer geahnt hat das die Notenbanken bis zum St. Nimmerleinstag intervenieren. Aber irgendwann ist der Punkt erreicht an dem es nicht mehr funktioniert. Das wird rasend schnell gehen. Der "Point of no return" ist längst überschritten.

Es dauert nicht mehr lange und die erste Generation kennt nur noch Niedrigzins und kann sich ein Leben ohne billigen Kredit nicht mehr vorstellen. Dazu noch Niedriglöhne und Überschuldung. Was für eine Mischung.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.792.205 von Fidor am 12.06.19 19:57:27Aber der USA - Präsident Trampel ist doch gegen eine USA - Zinssenkung ,deshalb hat er
gestern ja die FED gerügt . Sonst müßte er ja eingestehen ,daß die vielen von ihm angekündigten
neuen Arbeitsplätze nie geschaffen wurden . Und der Brexit wird vermutlich auch in die Hose
gehen und alle EU - Länder und zuvorderst Deutschland viel Geld kosten !
Und dann das total PLEITE - LAND Italien die möglichst gleich gleich nach Schulende in Rente
gehen wollen und seit vielen Jahren Jahren mit ihren utopischen Schulden die EU betrogen
haben und jetzt durch ihre Rechtspopulisten wie Salvini die Rettung der schiffbrügigen Migranten
bestrafen wollen also die Menschen im Mittelmeer auf ital. Regierungsbeschluß sterben lassen !
Pfui Teufel kann man da nur noch sagen ! Man kann nur noch sagen sofern eine Währungskatastrophe kommt hoffentlich trifft dies dann die unseriösen Länder besonders hart !
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben