DAX+0,56 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+2,36 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 5036)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.658.118 von iam57 am 09.10.19 17:16:12
Die Schwäche der Minen zeigt eigentlich ein drehen des Goldpreises nach unten an. Ganz abstreiten kann man die Argumente vom Hopf nicht, allerdings ist mir Charttechnik allein zu wenig um dies zu bewerten. Denke es kommt nun viel auf den Deal mit China und die weitere Kommunikation der FED an....

Mittelfristig bin ich voll bullish aber kurzfristig würde ich 1450 USD nicht ausschließen.

Bleibe aber voll long, da Alternativen fehlen und ich Gold nicht trade
Gold | 1.508,28 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.658.244 von lionbio am 09.10.19 17:29:43Es wird keinen Deal geben,dass würde heißen,die USA und China teilen sich die Welt auf und mit Sojabohnen und Schweinehälften lässt China sich wohl nicht abspeisen.China hat ca. 2 Mrd. Einwohner ,die Amis ca. 320 Millionen.Die Chinesen haben also allein nur auf die Einwohnerzahl bezogen einen 6 x grõßeren Binnenmarkt.Wer braucht da wohl wem ?Ich denke Mal wir werden bald einen tiefroten Aktienmarkt sehen.
Gold | 1.506,55 $
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Habe mich mit der Einwohnerzahl Chinas geirrt ,sind nur ca. 1,4 Milliarden aber ändert nichts.
Gold | 1.506,18 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.658.244 von lionbio am 09.10.19 17:29:43Die Schwäche der Minen zeigt eigentlich ein drehen des Goldpreises nach unten an.
Damit dürftest Du richtig liegen, denn das ist auch mein Gedanke.

Nur- die Q3 Saison ist eröffnet. Jetzt kommen erstmal die großen Banken, durchseiert von den verschiedenen Branchen. Ich denke aber, auch die normalen Größen aus der Autoindustrie in den USA/GB/JAPAN dürften Probleme haben.

Wie es bei den Internetriesen aussieht- schwer abschätzbar.

Ich denke es geht in den Keller. Sollte ein Crash kommen, zieht es ohnehin erstmal Alles abwärts-Auch das Gold und die Minenaktien. Nur- Die erholen sich zuerst und legen dann einen "Tanz auf´s Parkett.
Es sind halt die Rohstoffe. Verteuern sie sich, merkt der Verbraucher es an den Inflationszahlen.
Gold | 1.506,60 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.659.372 von Inderhals am 09.10.19 19:10:51Die Q3-Saison ist eröffnet . . . und am 25. Oktober meldet Barrick Gold!!!
Die Zahlen werden (müssen) phenomenal gut ausfallen! Man muss nur die Goldpreise vom Q3-2018 mit denen von Q3-2019 vergleichen.
Der Schnitt lag im abgelaufenen Quartal um die 1.480 USD, also 200 bis 250 USD :kiss: höher als im Vorjahr.
Bin mal gespannt, wie die Reaktionen des Marktes dann ausfallen werden . . . :kiss:
Gold | 1.507,30 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.659.009 von Krebs44 am 09.10.19 18:26:33Ich gebe diesem Szenario eine Chance von 60 Prozent.

Man sollte sich aber absichern. China steht schuldenmäßig am Abgrund, dort ist alles durchsetzt mit faulen Krediten.

Wenn es überhaupt keine Einigung gibt, fällt erst China und reißt alles andere mit. Das wissen alle Beteiligten.

Sollte es eine Einigung geben, wird Gold erstmal abschmieren.
Gold | 1.506,29 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.659.768 von hebsche am 09.10.19 19:56:35Barrick hatte ich schon mal. Das waren moderate Gewinne. Momentan bin/wra ich bei Goldcorp investiert, die ja bekanntlich in Newmont zwangsgetauscht wurden. Hier bin ich "moderat" mit 12% im Plus.

Wenn der Aktienmarkt (Standardwerte-nicht Minen) absiffen sollte, wird es auch die Minenaktien kurz treffen. Aber dann heißt es "BUTTERN"!
Gold | 1.505,36 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.660.959 von Schlaubayer am 09.10.19 21:55:26Ich gebe diesem Szenario eine Chance von 60 Prozent. Man sollte sich aber absichern. China steht schuldenmäßig am Abgrund, dort ist alles durchsetzt mit faulen Krediten. Wenn es überhaupt keine Einigung gibt, fällt erst China und reißt alles andere mit. Das wissen alle Beteiligten. Sollte es eine Einigung geben, wird Gold erstmal abschmieren.

Da dürftest Du komplett falsch liegen, da die Chin. Währung abgesichert ist mit Gold. Gerade China und Russland häufen Gold zur Währungsabsicherung.

Gold ist die ultimative Währung für die Staaten.
Gold | 1.505,55 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.223 von Inderhals am 09.10.19 22:46:44Ich hoffe sogar sehr, dass ich falsch liege. Denn sollte es dazu kommen werden mir meine paar Münzen und Aktien wenig nutzen.

Nach verschiedenen Berichten beläuft sich die chinesische Schuldenlast von Staat und Unternehmen auf über 300 Prozent der Wirtschaftsleistung.
Gold | 1.505,41 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.298 von Schlaubayer am 09.10.19 23:09:31Da würde mich die Quelle interessieren- Dennoch China hält (unter der Hand) das höchste Goldvolumen. Somit ist der Renminbi die härteste Währung der "Welt".

Aber bitte veröffentliche doch diese unheimliche Zahl der Verschuldung. Bitte.
Gold | 1.505,35 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben