checkAd

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 7502)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 18.04.21 17:47:43 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.03.21 09:22:13
Beitrag Nr. 75.011 ()
Bei der Gelegenheit möchte ich Jesse Felder zitieren:

"It's rare in macro forecasting when the stars align so perfectly"

Er hat das eigentlich im November/Dezember auf den commodities super cycle bezogen, aber es passt auch sehr gut auf die aktuelle Situation bei Gold. Jesse ist nach einer Zeit der Abstinenz seit ein paar Wochen wieder stark bullish in Bezug auf Gold eingestellt. Das beruhigt mich ein wenig, da er in der Vergangenheit sehr gute Prognosen hatte (pro Bitcoin, Ausstieg Gold im Sommer, commoditiy super cycle Ende letzten Jahres).
Gold | 1.700,80 $
Avatar
06.03.21 10:27:43
Beitrag Nr. 75.012 ()
Heute kann man bei Goldseiten.de eine aktuelle Einschätzung der Zinsen, Gold und Minen von Frank Holmes lesen. Mir ist natürlich bewusst, dass sich dort viele Goldbullen tummeln und man jeden Bericht hinterfragen muss. Wenn die Zahlen stimmen, dann befinden sich alle Indikatoren in rekordverdächtigen Zonen. Das heißt es ist zumindest mit einer Korrektur der Indikatoren zu rechnen. Natürlich kann der ein oder andere Dip noch erfolgen, aber der Druck im Kessel wächst in sämtlichen Bereichen.
Die Zinsen sollten demnächst mindestens konsolidieren ....die Minen ihren Boden einziehen und wieder steigen. Gold und Silber an starken Unterstützungen....ein letzter Dip ? was auch immer ...alle Indikatoren sprechen für eine baldige Erholung von Gold und Minen.
Wie sollen denn unter den Umständen die Kursziele unserer Bären von 1300/1400 erreicht werden ? Natürlich nach einer Erholung ist alles möglich, aber das glaube ich nicht. Selbst die 1550 Dollar halte ich für zu weit weg. Vielleicht,...und das schreibe ich sehr ungern..., hat der Hopf dieses Mal recht. Gold befindet sich in seiner blauen Box und er sieht noch Potenzial bis ca 1640 Dollar. 1685 hatten wir bereits ...... ein letzter Dip ?? Auf jeden Fall ist das nichts was ich noch handeln würde. Ein Verkauf schließe ich auf diesen Niveau aus, ...ich lege die Tage ein wenig nach
Gold | 1.700,80 $
Avatar
06.03.21 10:29:27
Beitrag Nr. 75.013 ()
beim COT Index ist Gold aktuell wieder ganz oben in der KAUFZONE

https://insider-week.de/cot/gold/

nun könnte bald die Trendwende anstehen 😎
Gold | 1.700,80 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 10:33:21
Beitrag Nr. 75.014 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.338.573 von Concorde620XT am 06.03.21 09:10:55
Zitat von Concorde620XT: Na und, MMT sagt uns doch, dass man Schulden problemlos mit einem Mausklick löschen kann.


Das kann man. Weil Fiat-Geld gar nicht existiert. Fiat-Geld ist Vertrauen. Wenn das Vertrauen weg ist, ist auch das Fiat-Geld weg.
Bitcoin gibt es auch nicht wirklich. Das ist nur eine Illusion, die sich in Luft auflösen kann oder auch nicht. Je nach der Massenpsychologie.
Gold existiert zwar, aber der Goldpreis ist zu einem gewissen Teil auch nur Psychologie. Der Gradmesser des Misstrauens und damit quasi das Anti-Fiat-Geld.
Gold | 1.700,80 $
Avatar
06.03.21 10:34:31
Beitrag Nr. 75.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.339.386 von paule66 am 06.03.21 10:33:215000 Jahre sprechen klar nur für eine Sache : Gold 👍🏻👈🏻
Gold | 1.700,80 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 10:45:06
Beitrag Nr. 75.016 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.339.401 von Ultra1 am 06.03.21 10:34:31Ja, die Frage ist nur welchen Wert man dem zumisst. Zu meiner Geburt kostete die Unze Gold etwa 35$, das entspricht heute, nach Inflation, etwa 140$.
Gold | 1.700,80 $
Avatar
06.03.21 11:07:09
Beitrag Nr. 75.017 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.339.506 von paule66 am 06.03.21 10:45:06Gold passt sich der aktuellen Währung immer an:

1 maßgeschneiderter Anzug hat damals genau soviel gekostet wie heute 😄

Die Fiat Währung kann man soviele Nullen wie man will anhängen.
Gold | 1.700,80 $
Avatar
06.03.21 11:22:22
Beitrag Nr. 75.018 ()
Was erwartet uns Freunde des güldenen Glanzes am Montag? Gold im Bereich einer brettharten Unterstützung (vergangenes Jahr monatelang Widerstand). Mit einem Gap am Montag gen Norden starten wäre zwar ein gutes Zeichen, aber noch keine Trendumkehr.
Der stärkere Dollar hat Gold in die Roten geschickt, ohne das sähe es "besser" aus. Die US-Bonds konnten gestern leicht zulegen. Nachbörslich keine positiven Zeichen für Gold, z.B. beim GDX.
Für mich steht es 3:1 gegen einen kurzfristigen Anstieg des Goldkurses.
Und falls wir doch durch die Unterstützung rasseln, nicht vergessen, im März 2020 waren wir unter 1500 USD. Die Zeichen stehen kurzfristig für mich auf "Nachunzen" und "Abwarten und Tee trinken".
Gold | 1.700,80 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 11:27:17
Beitrag Nr. 75.019 ()
Oder, wie Medi zu sagen pflegt: "Zurücklehnen und das Leben geniessen".
Gold | 1.700,80 $
Avatar
06.03.21 11:36:50
Beitrag Nr. 75.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.339.857 von GoldenesRoss am 06.03.21 11:22:22Die Zocker (Margin Calls) sind m. E. größtenteils aus Gold raus und Gold wurde kontinuierlich von Smart-Investoren aufgekauft, die sich hiervon auch nicht mehr trennen, da die Inflation kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Die bisherigen Goldkäufer wären ehrlich gesagt bescheuert, sich unter die wirtschaftlichen Eckdaten von einem Gramm Gold zu trennen. Woher soll denn jetzt noch der große Abverkauf kommen, wenn die Zocker größtenteils raus sind und das Gold systematisch von cleveren Goldkäufern aufgekauft wird? Hier sollte man mal die Charttechnik komplett außen vor lassen, sondern dies hat etwas mit Angebot und Nachfrage und den äußeren Umständen und wirtschaftlichen Eckdaten und inbesondere dem Stichwort "Inflation" zu tun. Die junge Generation kann mit diesem Wort nichts anfangen, die Älteren von uns sehr wohl, auch durch Überlieferung unserer Eltern und Großeltern. Aber mit dem Smartphone spielen ist heute wichtiger und die Verblödung nimmt zu. Wie man sieht halten die 1.700, obwohl haufenweise Gold auf den Markt geworfen wurde. Es wurde weggekauft, was zu denken geben sollte. Vielleicht sind im absoluten Tief nochmals maximal 1.650 drinnen, was ich aber nicht glaube, denn ansonsten hätte man den Kurs direkt durchsacken lassen und dann gekauft. M. E. ist der Boden gefunden und die Korrektur nach Norden steht zwangsläufig an, denn Börsen sind keine Einbahnstraßen in eine Richtung.
Gold | 1.700,80 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...