checkAd

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 7973)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 17.06.21 07:41:17 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 7973
  • 8258

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.12.10 22:04:44
Beitrag Nr. 2.860 ()
ich denke ich werde mir nächstes Jahr noch ein schönes Gewehr für die "Großwildjagd" ;) Kaliber 308 holen :laugh::laugh::laugh::laugh:
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.10 21:56:55
Beitrag Nr. 2.859 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.731.097 von Zanderangler am 17.12.10 20:39:55damals als ABM-Kraft ...schwererziebare Kinder und Jugendliche im Handwerk
zu unterichten und anzuleiten!Das alleine ist ein wirklich harter Job,da die
Kinder des "MOBS" ne echt harte Nuss sind,die springen nicht so wie der
Hausherr es will.Deswegen gibts in den Jugenknästen der Republik auch so viele
von diesen"Lusern"...deswegen gibts immernoch viele Idealisten,die sich um die
Verlorenen kümmern.Ich darf Dir deshalb auch ein Lob erteilen;egal ob unsere Väter
oder Großväter zwischen 1933-1945 sich gewehrt haben,einen Menschen gerettet haben
oder hunderte auf dem Rückzug aus Preußen....und sich heute um Obdachlose bemühen...
in jedem Einzelfall geht es um Freiheit,Anstand und Moral!!!!!!
Es gibt leider keinen Widerstand,der nur gemütlich vom Sofa oder vorm WEB aus geführt
wird.Das wäre zu einfach.Rüstet Euch mit EM,Eigenheim,nen eigenen Garten,Zigaretten
und Snapps im Keller und paar US-Kugeln!!! Und wenn wir alles dies dann haben,dann
können wir dem "Elitemob"echt wehrhaft gegenübertreten.
Ich hoffe mit atock in diesem Sinne dann einen Mitstreiter zu gewinnen.
Die Freiheit gibts eben nicht umsonst,dann müssen wir EM-Besitzer uns ebenso auf
die Straße bewegen in Greece,Ireland oder sonstwo....den einen oder anderen wirds
bestimmt hinraffen...dafür evtl.den anderen retten:cool:;)!!!!



Solong und vielen Dank Zanderangler für Deine persönlichen Erfahrungen!


BF
Avatar
17.12.10 21:51:36
Beitrag Nr. 2.858 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.731.375 von atock am 17.12.10 21:33:48der einzige Protest ist es, Geld abzuheben und davon physisch Gold/Silber zu kaufen

Da haut man dem ganzen verkommenen Lügensystem die Beine weg :confused:
Avatar
17.12.10 21:33:48
Beitrag Nr. 2.857 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.808 von Bergfreund am 17.12.10 19:52:06bin ganz bei dir,obwohl was bringt heutzutage noch protest gegen die völlig endrückten und deren medien.

wir leben in einer zeit des egoismus.

unsere führungseliten,die sogenannten vorbilder sind das wofür sie bezahlt werden.
sie sollten in erster linie vorbilder sein,sozusagen die moralisch letzte instanz.
damit sie nicht zu korrumpieren sind,sollten sie ein angemessenes gehalt,vergünstigungen,pensionen,einen absolut gesicherten lebensabend haben und auch immunität haben.

das sollte zu einer integeren umkorrumpierbaren politikerelite führen.
einem vorbild das frei nur dem eigenen gewissen und dem wohl der bevölkerung verantwortlich sit.
das merkel,westerwelle und der bankerelite dermassen fern jeder moral ist,strahlt bis auf kleinste unternehmen ab.
was nützt moral,werthaltigkeit und vorsorge in die zukunft,nachhaltigkeit...
wenn die eliten einen völlig anderen kurs fahren?

es ist doch heute derjenige bekloppt der nicht zur hinters licht führenden fraktion gehört.
ob politik,wirtschaft,bankster,vermögensberater,ratingagenturen.
sie rühren eine suppe der lüge,korruption,beschwichtigung,der verlogenheit zusammen.
die das wahlvieh erst richtig zu schmecken bekommt,wenn es längst zu spät ist.

gold,silber sind werte die ehrlich sind wenn man sie in händen hat.
werte die in heutigerzeit ein anker sind,an denen weder politikermarionetten,eu fantasten,bankster finanzakrobaten dauerhaft manipulieren können.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.10 20:39:55
Beitrag Nr. 2.856 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.808 von Bergfreund am 17.12.10 19:52:06Sehr guter Beitrag@ Bergfreund, wenn mir auch dein Vater etwas leid tut. Und deine Einstellung den Mund aufzumachen und sich nicht alle dem anpassen ist auch richtig. Aber viele tun gerade dieses wohl eher nicht, weil sie halt Konsequenzen fürchten.
Ich habe vor mich vor nun mehr gut 10 Jahren dagegen gewehrt vom Arbeitgeber erpresst zu werden, ich musste von meinem Gehalt spenden. Ich hatte die Wahl, entweder weiterhin arbeitslos zu sein oder vom Gehalt monatlich 200DM zu spenden. Ich habe als ABM Kraft an einer Schule für schwererziehbare Schüler diese im handwerklichen Unterricht unterwiesen. Nach 3 Monaten kam der Direktor auf mich zu und unterbreitete mir diese fröhliche Nachricht.

Ich habe zuerst nichts gesagt und zugestimmt, aber ich habe mir sofort gedacht." das holst du dir wieder dieses Geld" solche Schweine. Erst Recht wie ich von den dortigen Zivis erfuhr, daß sie monatlich sogar 300DM spenden müssten. Das haben diese "Herren" dort über 10 Jahre lang so getrieben ohne das sich irgendjemand dagegen gewehrt hätte. Ich könnte einen Roman drüber schreiben jetzt was da alles vorgefallen ist und was ich in Erfahrung gebracht habe wer da alles mit drunter steckte in dieser Sache.
ich habe mich damals am Arbeitsministerium in Bonn gewand und man glaubt es kaum dort telefonischen Rat und Hilfe bekommen von einer höheren Beamtin dort. Letztlicht habe ich mein gespendetes Geld zwar zurück erhalten und diese Schule wurde vom Sozialgericht auch zu einer höheren Geldstrafe verurteilt, ich musste knapp 3 Jahre später als Zeuge vor dem Sozialgericht in Münster aussagen was meine Tätigkeit dort war etc.
Aber selbst der Anwalt der mich zu der Zeit angeblich vertreten sollte steckte mit der Schule und dem Direktor unter einer Decke, das bemerkte ich allerdings zu spätnach dem geschlossenen Vergleich wo ich nämlich wiederum verarscht wurde. Wie gesagt, eine unendlich lange Geschichte, selbst die Bildzeitung wollte es damals bringen, aber ich habe aus Angst damals der Bildzeitung abgesagt weil es mir zu gefährlich wurde.
Wie skrupellos solche Leute sein können ist unfassbar und unfassbar für mich auch, das über 10 Jahre lang die dortigen ABMler sowie Zivis den Mund gehalten haben. Das sagten mir die damaligen Arbeitsamtprüfer bei meiner Zeugenaussage die ich denen gegeben hatte im Vorfeld.
Diese Stelle war zur Überprüfung der Arbeitsämter zuständig und ob die vergebenen Gelder auch zweckmnässig etc eingesetzt werden. Die konnten es kaum glauben wie sie das mit den Spenden hörten und das sich da niemals jemand zum Arbeitsgericht oder einem Anwalt gewand hat. Unfassbar............ich war ab da natürlich diese Stelle los, eine Verlängerung die kir angeblich zuerst in Aussicht gestellt wurde fand natürlich nicht statt, statt dessen wurde ich vorzeitig beurlaubt( bezahlt) und zu guter letzt verweigerte man mir den Zugang fast gewaltsam (durch den Direktor und Konrektor persönlich) um meine Arbeit verrichten zu können. Man nahm mir die Schlüssel ab und sprach mir Hausverbot aus, alles rechtswidrig!
Mir war diese Geschichte eine gründliche Lehre und was Menschen für Schweine sein können und wie gierig sie sind. Den 3 Zivis jeweils 300DM abknöpfen, mir 200DM..teils waren dort auch 2 ABMler beschäftigt, aber dann vor der Schule protzig mit einer Harley Davidson vorfahren wie dies der Konrektor tat. Stellst euch die Gesichter der Zivis vor! Einer sagte dann dazu später..."jetzt wissen wir ja wo unsere Spendengelder bleiben". :laugh:

Diese Geschichte hier nur mal ganz am Rande, gehört ja eigentlich nicht in diesem Thread herein, nur wollte ich anhand deiner Aussage hier mal rein stellen@Bergfreund.
liebe Grüße
dieter
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.10 19:52:06
Beitrag Nr. 2.855 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.531 von atock am 17.12.10 19:10:27Aber hallo atock,
ohne meinen wirklichen Namen zu nennen kann ich Dir zumindest etwas sagen:
Bin ja nun fast 60J.jung/alt,verdiene nicht schlecht so um die 2200 Teuro im Monat,
komme aus einer "MOB"Familie,das heißt aus einem "bildungsfernem" Elternhaus,meine
Eltern waren seit 1950 Straßenbahnfahrer oder Schaffner...wie Du willst.Mein Vater
war da 43 auf dem Balkan als Deutscher Soldat,kam traumatisiert zurück und landete
mit knapp 58 Jahren entgültig in einem Pflegeheim für Psychiatrie.Ich habe als
18 jähriger sehr gelitten unter diesem Umstand.Meine Mutter-ebenso "ungebildet-
kam aus Schl.Holstein,hat 5 Kinder in mitten des Krieges und danach großgekriegt
und hat mir als Arbeiterkind es zumindest ermöglicht,den 2.Bildungsweg in den
70Jahren zu machen.Als einfacher Bürgeridiot durfte ich zumindest Realschule und danach
die Fachoberschule machen.Habe dann Sozialarbeit studiert und 25 Jahre in den sogenannten
Gettos hier gearbeitet.Habe heute großzügigen Burnaut,Depression und bin öfters
krank,weil mein Arbeitgeber meint,ich müßte mir knapp 60 J.noch mehr leisten.
Ich will da nicht ins Detail gehen...aber zumindest noch sagen,daß ich mich auch während
meiner Studienzeit nicht ausgeruht habe,sondern auch vorne in Brockdorf war und
mich vorher gegen den Vietnamkrieg aktiv zumindest durch Demo gewehrt habe.Und eins
kann ich dann noch sagen; wenngleich ich als "priviligierter"Fachhochschulstudent damals
auf die Straße gehen konnte,so vermisse ich diese Zeit nicht....da man in einer
aktiven,solidarischen Gruppe war...hautnah in Brockdorf auch das Gas gespürt hat
oder in Hamburgo im Polizeikessel eingeschlossen war und danach zumindest für 18 Stunden
auf den Revieren festgenagelt.Ich schreibe daher nicht ohne konkrete Erfahrungen,sondern
habe Polizeipräsenz miterlebt.
Was können wir machen?Zumindest hier an Bord bleiben und überall,wo wie leben und arbeiten den Mund aufmachen und uns nicht anpassen.Das kann dann manchmal unangenehm
werden im Betrieb usw. ...aber ohne Courage gehts eben nicht im Leben!!!!!!!


BF
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.10 19:40:34
Beitrag Nr. 2.854 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.531 von atock am 17.12.10 19:10:27sprich das mal im freundes- und bekanntenkreis an. + zeige denen die hintergründe und wahrscheinlich folgende szenarien auf.
das mache ich seit fast 2 jahren...die halten einen für total verrückt und mindestens für oberängstlich.

da redet man gegen felsen.
ein guter freund hat gerade noch ne riesensumme zu 2% für ein jahr festgelegt...

mir ist es schon fast egal, was die tun. wer nicht hören will, muss...

die matrix halt...alle drin gefangen!!
Avatar
17.12.10 19:35:00
Beitrag Nr. 2.853 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.672 von shaba am 17.12.10 19:33:48sorry für 2xliges posten :confused:
Avatar
17.12.10 19:33:48
Beitrag Nr. 2.852 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.531 von atock am 17.12.10 19:10:27Der einfache Bürger hat keine Möglichkeit einen erfolgversprechende Protest vorzubringen, er wird sofort diffamiert und mundtot gemacht.
Auf die Strasse gehen und Auslagenscheiben zu demolieren, ist auch nicht jedermann´s Sache, zumindest für mich käme das nicht in Frage.
Mit meinem Goldbesitz hedge ich bewusst gegen den Euro, das ist mein stiller aber für mich recht wirkungsvoller Protest.
Die nächsten 2- max. 3 Jahre, wenn es überhaupt so lange dauert, werden den Euro und den Dollar in jetzt noch ungeahnte Schwierigkeiten bringen und die bereits vorhanden Not um vieles verstärken. Demos, Plünderungen, Schlägereien mit den Ordnungskräften werden auf der Tagesordnung sein und man sollte sich vorsehen nicht als Opfer unter die Räder zu kommen!

Gruß
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.10 19:33:47
Beitrag Nr. 2.851 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.730.531 von atock am 17.12.10 19:10:27Der einfache Bürger hat keine Möglichkeit einen erfolgversprechende Protest vorzubringen, er wird sofort diffamiert und mundtot gemacht.
Auf die Strasse gehen und Auslagenscheiben zu demolieren, ist auch nicht jedermann´s Sache, zumindest für mich käme das nicht in Frage.
Mit meinem Goldbesitz hedge ich bewusst gegen den Euro, das ist mein stiller aber für mich recht wirkungsvoller Protest.
Die nächsten 2- max. 3 Jahre, wenn es überhaupt so lange dauert, werden den Euro und den Dollar in jetzt noch ungeahnte Schwierigkeiten bringen und die bereits vorhanden Not um vieles verstärken. Demos, Plünderungen, Schlägereien mit den Ordnungskräften werden auf der Tagesordnung sein und man sollte sich vorsehen nicht als Opfer unter die Räder zu kommen!

Gruß
  • 1
  • 7973
  • 8258
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...