checkAd

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 7996)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 23.06.21 08:43:35 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 7996
  • 8334

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
22.01.11 20:53:56
Beitrag Nr. 3.389 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.319 von Procera am 22.01.11 20:35:38..da konntest du die Uhr danach stellen! Denke dass der Goldprei schneller wieder rauf geht als gedacht, einfach nur aus der Tatsache heraus, dass er unbegründet runter manipuliert wurde. Gestern war der erste Tag des Jahres wo ab 15:00 kein so deutlicher Absturz vorhanden war. Lediglich ein Kleiner.
Avatar
22.01.11 20:37:16
Beitrag Nr. 3.388 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.302 von Gruenspan59 am 22.01.11 20:26:51Sehr richtig ! Habe ich auch an andere Stelle geschrieben. Wie kann es sein, dass Platin und Palladium rasant steigen, aber Silber rasant fällt ?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.01.11 20:35:38
Beitrag Nr. 3.387 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.302 von Gruenspan59 am 22.01.11 20:26:51Sehr richtig !!!!! Erst war Gold im Plus, um dann wie von Geisterhand drastisch zu fallen. Immer diese Steilklippen ab 15 Uhr im Preischart :laugh::laugh::laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.01.11 20:28:00
Beitrag Nr. 3.386 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.283 von Procera am 22.01.11 20:15:09..da hatten wir genau den selben Gedanken
Avatar
22.01.11 20:26:51
Beitrag Nr. 3.385 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.251 von Bergfreund am 22.01.11 19:56:27Chartechnik hin Charttechnik her. Sei Anfang Januar ging der Goldpreis um 15:15 bis 16:15 immer ganz deutlich runter. Das hatte System! Hier war eindeutig Marktmanipulation vorhanden. Das hatte nichts mit Blase, Konjunktur oder sonst was zu tun. Und nun wollen uns die Analysten einreden, dass es noch weiter runter geht. Ich meine das Gegenteil, wirtschftlich hat sich weder in der Eurozone noch in USA was verändert. Die Schuldenuhr tickt täglich weiter. Und genau das sollte dem Gold wieder nach oben helfen.
Als Bestätigung dieser Therorie sehe ich, dass Palladium im Gegensatz dazu nicht gefallen ist, ganz im Gegenteil.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.01.11 20:15:09
Beitrag Nr. 3.384 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.251 von Bergfreund am 22.01.11 19:56:27Du übersiehst dabei aber, dass die Nachfrage nach Gold sehr hoch ist, alle wollen es haben . Wir sehen eine Diskrepanz zwischen dem Papiergolr und der physischen Nachfrage, wenn diese weiterhin hoch bleibt und ansteigt, dann ist die Frage, wie lange kann Gold noch mit Papier heruntermanipuliert werden ? ;)

Platin steigt, Palladium steigt und Silber und Gold fallen ? Das muss mir mal jemand erklären, der nicht an die Manipulation von EM glaubt
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.01.11 19:56:27
Beitrag Nr. 3.383 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.182 von Procera am 22.01.11 19:24:37o.k Procera und Macro,
wenn es stimmt,das der Gold-und Silberpreis gedrückt wurde,um den Chinesen
massive Gegenleistungen zu ermöglichen,dann wäre es erklärbar.

Zwar keine 45 Millarden aber immmerhin ne Menge an Gold und Silber.
Solche konzertierten Aktionen schließe ich eben nicht mehr aus und das meinte ich ja,
das z.B. die US-Finanzindustrie/Kartelle wie J.P.Morgan,G.S. im Zusammmenhang mit
der FED ,der USA-Regierung und deren Interessen "regeln".
Umsoweniger können wir aktuell auf eine EM-Hausse spekulieren.Weder
die USA,noch die Chinesen,noch Brasilien...noch die EZB haben also ein Interesse an
höheren Silber-und Goldnotierungen.Es wird hinundhergetauscht bis der Arzt kommt.
Niemand durchblickt mehr das ganze Spiel der Mächtigen mit ihren Derivaten,Papiergeld
und eigentlichen Reserven...die es nicht gibt...außer den vielen Wanderarbeitern
in China und in Afrika.
Na dann Mahlzeit und wenn es solche Aktionen tatsächlich gibt,werden weitere Folgen.
Dann wird das Papiergeld aber deutlich länger systhemerhaltend sein,als viele von
uns bislang dies vorstellten.


Dann doch lieber in puten und calls???????????????????????


BF
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.01.11 19:37:00
Beitrag Nr. 3.382 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.173 von Macrocosmonaut am 22.01.11 19:21:36Moinmoin Macro,
mein 3. undletzter Versuch zu verstehen,warum die Chinesen mit dem US-Deal einen
Auftragsgegenwert von gut 40 Milliarden Dollar durch Goldpreisdrückerei einstreichen
könnten.Hast Duleider nicht beantwortet.

TIBET ist für mich ein ganz anderes Thema und dies ist eher von den ch.Machthabern
angstbesetzt.Der Aufstand der tibetischen Mönche vor 1-2 Jahren,das sehe ich nicht
US-gesteuert sondern von einfachen Menschen dort,die seit MAOS-Machtübernahme
stetig ihrer Existens und ihrer Kultur beraubt werden.Ich war 2mal in Nepal an der
Grenze zu Tibet,da leben wirklich die friedlichsten Menschen des Globus.
Das sind nicht gerade Leute,die sich mit irgendwelchen US-Finanzeliten zusammentun
würden,um ihre Freiheit vom ch.Joch zu erreichen.
Aber lassen wirdas für heute.


BF
Avatar
22.01.11 19:34:05
Beitrag Nr. 3.381 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.908.158 von Bergfreund am 22.01.11 19:12:15Es ist doch seltsam, dass zum Zeitpunkt des Besuches der chinesischen Staatsführung die 100 Tonnen Gold 45 Milliarden Dollar repräsentierten - genau der Gegenwert der in Auftrag gegeben wurde.

Es würde mich daher nicht überraschen, wenn die Chinesen genau diese Forderung zusätzlich bekommen haben - sprich die USA haben den Chinesen 100 Tonnen Gold zugesprochen und geliefert - natürlich streng geheim. Und diese ordern im Gegenwert von 45 Milliarden - also jenen 100 Tonnen Gold, die in einer verdeckten Operation bekommen haben, damit sie die USA in den kommenden 2 Monaten nicht fallen lassen.

Das würde auch erklären, warum der US-Dollar derzeit absäuft, weil schlicht und ergreifend die USA auf 100 Tonnen weniger Gold sitzen, die in chinesische Hände gewechselt sind. Alles nur eine Vermutung von mir - aber eine die ich für sehr realistisch halte.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
Avatar
22.01.11 19:29:18
Beitrag Nr. 3.380 ()
Zitat von Bergfreund: In einer Phase der "normalen Korrektur" einen Deal mit China zugunsten der
dort benötigten Edelmetalle zu machen?
Mal außerhalb solcher Fragestellungen gehe auch ich davonaus,daß Gold und Silber
zum Teil aufgrund des Chartsgewichtes gefallen sind...und auch Gewinnmitnahmen
eine Rolle spielen.

BF


Du verkennst aber, dass Gold physisch gar nicht verkauft wurde, die Gold- und Silbernachfrage ist und bleibt imens hoch !!!! 8 Käufern steht 1 Verkäufer gegenüber
  • 1
  • 7996
  • 8334
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...