checkAd

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 7999)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 13.06.21 23:35:42 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 7999
  • 8219

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.11.10 12:00:57
Beitrag Nr. 2.210 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.452.043 von Charly56 am 04.11.10 10:46:21Charly,

schade, dass du so einen aggressiven Ton anschlägst.
Wir können hier jetzt Haarspalterei betreiben.
Fakt ist doch, dass die boomende chinesische Wirtschaft auch in Deutschland Arbeitsplätze schafft bzw. sichert. Seien wir also froh, wenn die chinesische Wirtschaft noch lange auf diesem Niveau läuft.

Natürlich gehen auch Arbeitsplätze verloren, weil deutsche Firmen aufgrund der niedrigen Kosten in China produzieren. Dem kann man sich nur schwer entziehen, zumindest würde es langfristig gesehen eher schädlich sein.

Die Globalisierung ist wie sie ist, da können wir kleinen Leute eh nichts daran ändern.
Damit sind ja Nachteile verbunden, aber auch Chancen und Möglichkeiten.

Ein gebetsmühlenartiges Wiederholen ausschließlich der Nachteile und Risiken ist ein einseitiger Informationsaustausch und es darf kritisch hinterfragt werden, welche Absichten damit verfolgt werden.

Die freie Meinungsäußerung gebietet es, dass jeder seine Ansichten äußern darf und es wäre mehr als fair, wenn man sich andersdenken Menschen gegenüber offen zeigt und sich konstruktiv mit deren Meinung auseinandersetzt, anstatt mit persönlichen Aussagen wie
"Aber ich glaube dir sind die Fakten eh egal, hauptsache du versuchst das Gegenteil von dem zu Behaupten, was wir hier schreiben." die Diskussion abzuwürgen.

Ihr solltet Euch auch mal kritisch fragen wie weit hier in diesem thread schon gegangen wurde und wird. M hat gestern in einem Beitrag volles Verständnis dafür gezeigt, dass man mit Briefbomben und Anschlägen auf die angeblich so unfähigen Politker reagiert.
Sprich Gewalt wird als probates Mittel anerkannt, um es denen da oben mal richtig zu zeigen. Auch Berlin und Paris darf brennen, um den Mächtigen endlich mal eins auszuwischen.

Gott sein Dank wurde dieser Beitrag gelöscht, Hut ab vor wallstreet-online.

Warum können wir hier nicht vernünftig miteinander diskutieren?
Vernünftig heißt für mich:
- Freie Meinungsäußerung ohne Hetze und Diffamierung zuzulassen, auch wenn nicht deckungsgleich mit der eigenen Meinung
- Nach Möglichkeiten auf Fakten beschränken. Aussagen wie Berlin wird bald brennen sind auschließlich populistischer Natur
- Verschwörungstheorien wie der Vulkanausbruch auf Isalnd war in Wirklichkeit eine Terrorwarnung der Geheimdienste können doch nicht Bestandteil einer zivilisierten Diskussion sein
- Keine einseitige Informationsdarstellung
um nur mal die wichtigsten Punkte zu nennen.

Wenn wir uns alle und ich betone all an die Boardregeln halten, können wir hier eine fruchtbare Diskussion haben, selbst wenn wir unterschiedliche Meinungen vertreten.

Versuchen wirs?

Gruß
W
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.11.10 11:32:03
Beitrag Nr. 2.209 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.451.690 von wachholder am 04.11.10 10:11:43:keks:
Die Divivdenden fliessen ja gar nicht an den Staat die werden gleich wieder ins System "reinvestiert" ;)

Die Divivdenden sind nämlich in den offiziellen QE-Beträgen schon rausgerechnet. :laugh:
Avatar
04.11.10 10:46:21
Beitrag Nr. 2.208 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.451.690 von wachholder am 04.11.10 10:11:43Dir sind die Größenrdnungen wohl nicht ganz klar.

Da vergleichst du eine Mücke mit einem Elefanten.

Ncochmal zurück zu Audi. 90% der Teile der asiatischen Produktion kommen aus Asien, Link dazu hab ich schon vor Tagen dazu bereitgesatellt.

Da is nix mit Export aus Europa nach Asien.

Aber ich glaube dir sind die Fakten eh egal, hauptsache du versuchst das Gegenteil von dem zu Behaupten, was wir hier schreiben.

Offensichtlich ohene irgendeine Ahnung von Geldwirtschaft zu ´haben, sonst könntest du diese Behauptungen nicht aufstellen.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.11.10 10:27:29
Beitrag Nr. 2.207 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.451.690 von wachholder am 04.11.10 10:11:43Ganz einfach;

ich gehe davon aus daß man hier selber recherchiert soll wenn man mehr wissen will, Du bist ja ein gutes Beispiel dafür!

Die zurückgeführten Gelder sind ein Tropfen auf den berühmten heißen Stein, wenn man die bisher geleisteten Rettungshilfen gegenüberstellt.

Einen interessanten und aktuellen Link dazu stelle ich noch ein;

http://www.youtube.com/watch?v=_MGT_cSi7Rs

Ich wünsch Dir was....
Avatar
04.11.10 10:11:43
Beitrag Nr. 2.206 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.450.383 von shaba am 04.11.10 06:16:39auch ein Punkt, den ich hier in diesem Board kritisch hinterfragen möchte.

Es wird bewusst pessimistisch und einseitig mit Informationen umgegangen.

Warum schreibst du nicht dazu, dass die Dividenden ausschließlich an den Staat fließen?
Damit wird ein Teil der Rettungsgelder wieder an den Staat zurückgeführt.

W
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.11.10 06:47:20
Beitrag Nr. 2.205 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.450.383 von shaba am 04.11.10 06:16:39Putins Reaktion auf die Wahlschlappe des Obama;

http://derstandard.at/1288659491411/Start-Vertrag-Russland-s…
Avatar
04.11.10 06:16:39
Beitrag Nr. 2.204 ()
Wieder Milliardenverlust bei Freddie Mac
03. November 2010, 16:06
Die verstaatlichte US-Hypothekenbank zahlt trotz der erneuten Verluste eine Dividende aus


http://derstandard.at/1288659463357/Wieder-Milliardenverlust…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://derstandard.at/1288659463357/Wieder-Milliardenverlust…
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.11.10 00:14:58
Beitrag Nr. 2.203 ()
Die Fed lässt es 600 Milliarden Dollar regnen: Der Goldpreis fällt, der Silberpreis bleibt stabil




Dollar-Regen per QE2

(Foto: Orlando Florin Rosu - Fotolia.com)

Die Märkte hatte von der amerikanischen Notenbank eine Neuauflage des Aufkaufprogramms für US-Staatsanleihen im Volumen von mindestens 500 Milliarden US-Dollar erwartet.
Der Offenmarktausschuss der Fed entsprach in der heutigen Sitzung den Prognosen.
Der Goldpreis fällt, der Silberpreis bleibt aber zunächst stabil.

600 Mrd. US-Dollar will die amerikanische Notenbank bis Mitte nächsten Jahres zusätzlich in die Finanzmärkte pumpen.
Sie tut dies wie erwartet im Rahmen des Ankaufs von US-Staatsanleihen.
Schon im nächsten Monaten sollen für 75 Milliarden Dollar langfristige US-Bonds gekauft werden.

Das Volumen entsprach den Erwartungen.
Analysten hatten mit mindestens 500 Milliarden Dollar gerechnet.

Seit Dezember 2008 hat die Fed bereits Quantitative Easing im Volumen von angeblich 1,7 Billionen US-Dollar betrieben.

Am Nachmittag war der Goldpreis nach Eröffnung des US-Terminmarktes (15:20 MEZ) bereits um 37 Dollar eingebrochen, ausgehend von seinem Tageshöchstkurs bei 1.364 Dollar.
Da der US-Dollar gegenüber dem Euro fast unverändert blieb, kann man davon ausgehen, dass die Edelmetalle im Vorfeld des FOMC-Sitzungsergebnisses gezielt abverkauft wurden.
Denn auch der Silberpreis gab innerhalb kürzester Zeit um fast 3,5 Prozent nach.

Im Anschluss an den Kursrutsch hatten sich Goldpreis und Silberpreis wieder deutlich erholt.
Um 18 Uhr notierte die Feinunze Gold bei 1.340 Dollar.
Die Silberunze kostete 24,40 Dollar.
Nach 19:30 Uhr fiel Gold wieder unter 1.330 Dollar.
Silber blieb jedoch bei 24,54 stabil.
Avatar
03.11.10 19:52:29
Beitrag Nr. 2.202 ()
sorry, ich revidiere: Eigentlich hat sich der PoG bewegt:

Avatar
03.11.10 19:50:28
Beitrag Nr. 2.201 ()
gold hat sich auf diese nachricht hin kaum bewegt...
  • 1
  • 7999
  • 8219
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...