DAX-0,19 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-2,45 %

Blue Chip Depot-antizyklisch & Sondersituationen (Seite 1032)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Neue Entwicklung bei Osram

DGAP-Adhoc: OSRAM erhält indikatives Angebot von Advent und Bain Capital für Übernahme (deutsch)
Mi, 25.09.19 14:05, Quelle: dpa-AFX


das hat ein besonderes Gmäckle. Statt ein verbindliches Angebot zu machen, gibt man seitens Bain und Advent eine unverbindliche Absichtserklärung ab, wohl um das AMS Angebot /38,5 €/ zu torpedieren. Somit ist jetzt sicher davon auszugehen, dass beide aktuell vorliegenden verbindlichen Angebote die Mindestannahmeschwellen verfehlen werden. Danach sind die Osram Aktionäre auf Goodwill der Bieter angewiesen.
kleine Nachtlektüre zum Thema "gefallene Helden" (in der Wirtschaft), Gier und Co.:
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.570.053 von DOBY am 26.09.19 00:07:30Ich konnte den Typen (Thomas Middelhoff) noch nie leiden, schon bei Bertelsmann / AOL nicht. Daher möchte ich mir auch nicht seine Wandlung zum "Gutmenschen" ansehen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.570.149 von walker333 am 26.09.19 01:54:36Herr Middelhoff ist aufgrund seiner Vergangenheit sicher einer der meistgehassten Menschen in Dtl., das weiss er auch (und sagt es im Interview). Wenn man wie er völlig am Boden liegt aufgrund des eigenen Verhaltens (Gefängnis, Verlust des gesamten Vermögens, Verlust der Familie), spatestens dann ist das eine gute Gelegenheit über sich selbst (und das was man in der Vergangenheit seinen Mitmenschen angetan hat) zu reflektieren.
Das hat er getan, auch wenn er seine Wirkung auf seine Umwelt (arroganter Schnösel) nicht ändern kann. Immerhin ist er jetzt soweit, dass er sich selbst nicht mehr einreden kann, er hat alles richtig gemacht, sondern wenn es soweit gekommen ist wie bei ihm, dann bleibt nur das Urteil "mir ist mein Leben völlig entglitten.". In kleinem Rahmen könnten manche Anleger und Manager daraus lernen, die stur ihrem Weg gehen ohne auf andere zu hören..genau wie Herr Middelhoff seinerzeit.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
heute breite Erholungswelle im Immobilienaktien-Bereich
aktuell:
Deutsche Wohnen +2,7 %
Vonovia +2,6 %
Aroundtown +2,3%
DIC +2,3%
Adler +1,8%
TLG +1,8%
TAG +1,6%
Grand City +1,4%

(LEG +1,3%
Alstria +1,1%
ADO +0,4%)*

*zur Zeit nicht in diesen Werten investiert
Top20 Realdepot news (Adler):
DGAP-Adhoc: ADO Properties S.A.: Abschluss eines Vertrages über den Verkauf eines Immobilienportfolios (deutsch)
Do, 26.09.19 21:00, Quelle: dpa-AFX


--------------------------------
Das sollte etwas Druck aus der Adler Aktie nehmen, weil der Verkauf (ca. 20% des ADO Bestands) zeigt, dass die Immobilienpreise in Berlin wegen des Mietendeckel-Vorhabens offenbar nicht völlig zusammenbrechen.

Weitere Infos zum aktuellen Berliner Immomarkt "nach dem Mietendeckel-Schlag" erhoffe ich mir von der heutigen HV meiner delisteten IMW Immobilien (Bestand Gropiusstadt).
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.579.965 von DOBY am 27.09.19 05:41:46Auf der IMW Immobilien HV am Freitag gab es keine neuen Erkenntnisse zum Zustand des Wohnimmomarktes in Berlin nach Vorlage des Mietendeckelentwurfs. IMW wird bei Inkrafttretens eines derartigen Gesetzes den Wert der eigenen Immobilen abwerten (abgeleitet nach DCF Modell, nicht nach Marktpreisniveau). Außerdem behält man sich vor, den Bestand in Berlin auf unter 3000 Einheiten zu verringern, sollte die "Enteignen"-Initiative Fortschritte machen. Irgendwelche Zukäufe in Berlin wird es unter den aktuellen Rahmenbedingungen seitens IMW nach Aussage des Managements sicher nicht geben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.570.053 von DOBY am 26.09.19 00:07:30mir gings wie walker333 aber dieses total offene Interview ist sehenswert. Und JETZT nachdem ich es zu Ende gesehen habe, nehme ich ihm auch die Falschaussage von Fr. Schickedanz ab.
Monatsabschluss Realdepot September

28.12.2018 DAX 10559
31.01.2019 DAX 11173 +5,8 % Realdepot (in €) +8,7 % in Referenzwährung $ +8,7 %
28.02.2019 DAX 11515 +9,05 % Realdepot (in €) +8,2 % in Referenzwährung $ +7,4 %
29.03.2019 DAX 11526 +9,16 % Realdepot (in €) +10,9 % in Referenzwährung $ +8,8 %
30.04.2019 DAX 12344 +16,9 % Realdepot (in €) +17,2 % in Referenzwährung $ +14,9 %
31.05.2019 DAX 11726 +11,0 % Realdepot (in €) +15,7 % in Referenzwährung $ +13,0 %
28.06.2019 DAX 12399 +17,4 % Realdepot (in €) +14,9 % in Referenzwährung $ +14,2 %
31.07.2019 DAX 12189 +15,4 % Realdepot (in €) +16,8 % in Referenzwährung $ +14,0 %
30.08.2019 DAX 11939 +13,1 % Realdepot (in €) +15,0 % in Referenzwährung $ +10,9 %
30.09.2019 DAX 12428 +17,7 % Realdepot (in €) +14,7 % adjustiert 14,5 % in Referenzwährung $ +9,6 %

Adjustierung Rechengrundlage wegen hohem Cashzufluss im September, Adjustierung wird bis Ende des Jahres fortgesetzt.
----------------------------------
28.12.18 €/$ 1,1465
31.01.19 €/$ 1,1455 unv.
28.02.19 €/$ 1,1377 -0,8 %
29.03.19 €/$ 1,1226 -2,1 %
30.04.19 €/$ 1,1201 -2,3 %
31.05.19 €/$ 1,1152 -2,7 %
28.06.19 €/$ 1,138 -0,7 %
31.07.19 €/$ 1,1146 -2,8 %
30.08.19 €/$ 1,10 -4,1 %
30.09.19 €/$ 1,0907 -4,9 %




--------------------------------- größere Gewinner/Verlierer September bei den Top20/Ex Top20
Gewinner:
Osram 40,2 (36,1) verkauft
Hochtief 104,6 (98,95)
VIB 27,9 (26,9)



Verlierer:
DAX Put
TLG Immobilien 24,95 (27,3) Position erst im Lauf des Kursverfalls aufgebaut
DIC Asset 11,74 (12,34)



Erneut ein Monat geprägt von der Politik und den Notenbanken.
Lösungen gab es nicht, aber viel Propaganda. Im Ergebnis DAX mehr als 4 % im Plus gegenüber Vormonat-höchster Stand eines Monatsendes in 2019- (US Börsen wesentlich weniger euphorisch).
Nun soll der Oktober die (Verhandlungs)Lösung bringen. Das hat Hoffnungsrally No. 45 (oder wars 58 ?) ausgelöst. Weitere Kommentare dazu erspare ich mir.
Außerdem sorgten diverse Gewinnwarnungen für Volatilität.

Turbulent verlief der Monat in meinem Schwerpunktbereich Immobilienaktien.
Zum Einen gab es temporär ziemlich tiefe Kurse zu verzeichnen, aber auch eine Erholung zum Ende des Monats.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben