checkAd

Wir alle kaufen ----> Dürr

eröffnet am 08.12.08 19:58:43 von
neuester Beitrag 30.09.21 10:26:49 von

ISIN: DE0005565204 | WKN: 556520 | Symbol: DUE
38,92
19:14:39
Tradegate
+0,52 %
+0,20 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 135

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
30.09.21 10:26:49
Beitrag Nr. 1.343 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.462.670 von Huta am 30.09.21 10:20:46
Zitat von Huta:
Zitat von hugohebel: Quirin hat auf Sell von Buy gestuft. Schlechte Autokonjunktur, Lieferkettenprobleme, Vorstandswechsel, Probleme in China, eventuelle Rücknahme der Prognoseerhöhung befürchtet.


Danke für die Info! Das wäre dann ja ein nachvollziehbarer Grund für die Kursschwäche...


Immer unter der Voraussetzung, dass es tatsächlich so kommen würde. Die Berenberg Bank z.B. hat am 22.09. das "Kaufen" Rating beibehalten und dabei ausdrücklich darauf verwiesen, dass sich der Finanzvorstand von Dürr, Herr Heinrich, anlässlich der "German Corporate Conference" der Privatbank zuversichtlich gezeigt hat, sowohl hinsichtlich der Erreichung der diesjährigen Ziele als auch im Hinblick auf die Mittelfristziele.
Es wäre ja schon erstaunlich, wenn der Finanzvorstand da vor Analysten und Investoren irgendeinen "Mist" verzapfen würde...
Duerr | 36,20 €
Avatar
30.09.21 10:20:46
Beitrag Nr. 1.342 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.461.446 von hugohebel am 30.09.21 08:51:23
Zitat von hugohebel: Quirin hat auf Sell von Buy gestuft. Schlechte Autokonjunktur, Lieferkettenprobleme, Vorstandswechsel, Probleme in China, eventuelle Rücknahme der Prognoseerhöhung befürchtet.


Danke für die Info! Das wäre dann ja ein nachvollziehbarer Grund für die Kursschwäche...
Duerr | 36,20 €
1 Antwort
Avatar
30.09.21 08:51:23
Beitrag Nr. 1.341 ()
Quirin hat auf Sell von Buy gestuft. Schlechte Autokonjunktur, Lieferkettenprobleme, Vorstandswechsel, Probleme in China, eventuelle Rücknahme der Prognoseerhöhung befürchtet.
Duerr | 37,72 €
2 Antworten
Avatar
30.09.21 08:47:54
Beitrag Nr. 1.340 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.882.466 von Huta am 27.07.21 11:48:31Guten Morgen !

Ob die Kursschwäche der letzten Tage damit zusammenhängt, dass der langjährige Vorstandsvorsitzende, Herr Dieter, sein Amt aufgibt?

https://www.durr-group.com/de/media/news/news-detail/view/ra…
Duerr | 37,72 €
Avatar
08.08.21 18:46:30
Beitrag Nr. 1.339 ()


Dürr-Aktie: Gewinne durch Autobauer und Holzverarbeiter - so verdienen Sie mit

Der im MDAX notierte Maschinen- und Anlagenbauer Dürr hebt nach guten Zahlen zum Halbjahr seine Prognosen an. Autobauer und Holzverarbeiter sind derzeit gute Kunden. Davon können auch Anleger profitieren.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/duerr-aktie-…
Duerr | 42,12 €
Avatar
27.07.21 21:52:02
Beitrag Nr. 1.338 ()
Die Aktie entpuppt sich immer mehr als Volltreffer:





🎵
Duerr | 39,28 €
Avatar
27.07.21 11:48:31
Beitrag Nr. 1.337 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.673.796 von Huta am 02.07.21 14:39:10Guten Tag !

Heute schlagen die sehr guten (vorab gemeldeten Zahlen) voll auf den Kurs durch.

https://www.durr-group.com/fileadmin/durr-group.com/Media/Ne…

Es ist ja auch ziemlich beeindruckend, wenn ein Unternehmen den höchsten Auftragseingang ever vermelden kann - und die entsprechende Prognose gleich mal von "zwischen 3,6 und 3,9 Mrd Euro" auf "zwischen 4,0 bis 4,2 Mrd Euro" nach oben korrigieren darf - und das in einem Jahr, das ja noch
deutlich von Corona belastet war (auch durch die schleppenden Auftragseingänge im Vorjahr, die in diesem Jahr auf die Umsätze durchschlagen).

Die Tatsache, dass ein nicht unerheblicher Teil des Zuwachses von der Tochter HOMAG kommt, zeigt, dass Dürr inzwischen eben bei weitem kein reiner Automobilwert mehr ist sondern sehr diversifiziert aufgestellt ist. HOMAG ist im ersten Halbjahr sogar stärker gewesen als das ursprüngliche Geschäftsfeld der Dürr (Lackieranlagen).

Erfreulich ist aus meiner Sicht aber vor allem die Tatsache, dass man in allen Geschäftsfeldern sieht, dass die Auftragseingänge wieder zulegen - und daraus sollte dann in den kommenden Monaten auch eine weitere Verbesserung der Umsatz- und damit auch der Ergebnissituation resultieren, wobei die Bereiche "Holz" und "Process Systems" die gesteckten Ziele sogar deutlich übertreffen werden.

Dies spiegelt sich dann auch in der Anhebung der Prognose für die Ebitmarge für das laufende Jahr - von bisher im Mittel 4,7% auf 5,5% bei einer ebenfalls angehobenen Umsatzprognose (von - im Mittel - 3,55 Mrd Euro auf nunmehr 3,7 Mrd Euro) - das bedeutet, dass sich die Prognose für das Ebit in absoluten Zahlen (auch hier wieder im Mittel) von knapp 167 Mio Euro auf nunmehr 203 Mio Euro (und damit um über 21%) erhöhen soll..

Dabei sollte man nicht außer Acht lassen, dass das Ergebnis insbesondere im ersten Quartal natürlich noch unter den Auswirkungen der Coronakrise gelitten hat (immerhin waren die ersten drei Monate noch "Lockdownmonate"). Im nächsten Jahr sollte also eine weitere Ergebnisverbesserung möglich sein. Dürr selber geht davon aus, dass man im nächsten Jahr wieder oberhalb der 2019er Zahlen liegen wird - der Umsatz soll über 3,9 Mrd Euro liegen und insbesondere die Ebitmarge soll dann den seinerzeit erreichten Wert von 6,7% übertreffen - und mindestens genauso erfreulich ist, dass Dürr das Ziel formuliert, in 2023, spätestens aber in 2024 eine Ebitmarge von 8% zu erreichen - mMn zeigt die Tatsache, dass man sehr schnell nach Überwindung der Krise wieder gute Fahrt aufnimmt, sehr eindrücklich auf, wie gut geführt Dürr ist - und es beweist, dass die eingeleiteten Effizienz- und Kapazitätsmaßnahmen greifen. Würde man für das kommende Jahr nur die in 2019 erreichten Werte ansetzen (die wie gesagt übertroffen werden sollen), würde sich gegenüber der nunmehr erhöhten Prognose für das Ebit im laufenden Jahr (203 Mio Euro - s.o.) eine Erhöhung des Ebits von fast 30% ergeben.

Insofern erwarte ich für die nächsten Jahre deutlich steigende Umsätze - sowohl organisch bedingt als auch durch weitere Übernahmen - und weiter steigende Margen. Ich bin mal gespannt, wann Dürr weitergehende Ziele für die Zeit nach 2024 formuliert und wie weit man glaubt, die Marge nach 2024 noch steigern zu können...
Duerr | 38,62 €
1 Antwort
Avatar
26.07.21 21:18:33
Beitrag Nr. 1.336 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.530.179 von Malecon am 16.06.21 22:37:53
Zitat von Malecon:

Dürr-Aktie: Die Talsohle ist wohl durchschritten - dieses Potenzial steckt in dem Papier

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/duerr-aktie-…


Ein angenehmer Volltreffer. :) Denn gerade kamen nachbörslich gute News.


Dürr-Aktie zieht nachbörslich kräftig an: Dürr erhöht Prognose

Dürr hebt nach einer "sehr dynamischen Entwicklung des Auftragseingangs" bei der Tochter Homag in den ersten sechs Monaten die Prognose an.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/34-dynamische-entw…
Duerr | 36,60 €
Avatar
16.07.21 11:29:15
Beitrag Nr. 1.335 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.149.891 von NickelChrome am 11.05.21 17:17:31
Zitat von NickelChrome: 200 Stück zu 33,33
Die Vorstände haben frisch gekauft aber da waren die 33,22EUR -4,54 % -1,58 nicht berücksichtigt :kiss: :laugh: :kiss:

16.07.2021 11:24:52 36,0800 200
5 % heute im Plus - mal mitnehmen :kiss:
Duerr | 36,08 €
Avatar
16.07.21 10:10:43
Beitrag Nr. 1.334 ()



Diese solide Aktie ist interessant geworden:


Old School im Aufwind: Diese Aktie steht neu auf der Empfehlungsliste und hat über 40% Kurspotenzial

Die Erholung schreitet voran, in der zweiten Jahreshälfte peilt Unternehmenschef Ralf Dieter daher auch eine deutliche Umsatzverbesserung an. Immer mehr Analysten heben den Daumen.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/old-school-im-auf…
Duerr | 35,48 €
  • 1
  • 135
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Wir alle kaufen ----> Dürr