wallstreet:online
42,10EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Endor AG - offizieller Thread mit Beteiligung des Vorstands (Seite 646)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Gab heute auch auf n-tv einen Bericht zu E-Sports.
Die Branche entwickle sich zum Megatrend mit Wachstumsraten von rund 25% pro Jahr in den nächsten Jahren meint Deloitte.

Wie sagte der Endor Vorstand auf der HV treffend.
Endor schwimme auf dieser E-Sports Welle dank fanatec ganz oben mit.
ENDOR | 15,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.188.879 von Boerdeboy am 06.08.19 19:05:12
Zitat von Boerdeboy: DD1 und DD2 nun in Europa auf Lager und keine Preorder mehr notwendig (außer DD1 PS4 Version 2 Wochen Wartezeit). Es zeichnet sich also ähnlich wie in den USA ab, dass die ersten große Nachfragewelle (also sämtliche preorders) erstmal abgearbeitet wurden. Jetzt kann hoffentlich in Ruhe aus dem Lager verkauft werden. Eventuell werden ja jetzt Produktionskapazitäten frei, um alle Produkte möglichst auf Lager halten zu können... ich kann mir vorstellen, dass Priorität eindeutig bei den DD's lag


scheint zumindest einiges in den USA und EU angekommen zu sein. Wheels sind nun auch wieder auf Lager. Mal beobachten wie lange es dauert bis die Sachen weggehen.
ENDOR | 15,20 €
jetzt wissen wir auch mit Sicherheit, dass keine Zoelle kommen auf Konsolen, PCs, Spielzeuge usw. Wird wohl auch fuer Konsolenzubehoer gelten. Vermutlich wird das Endor in den USA sogar noch einen zusaetzlichen boost verleihen, weil viele ihre Lenkraeder usw. noch dieses Jahr vor moeglichen Zoellen von 10% haben wollen. (Wenn die Zoelle ueberhaupt kommen)

Das Weihnachtsgeschaeft sollte daher extrem gut laufen. Man darf gespannt sein.
ENDOR | 14,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.248.603 von Pep92 am 14.08.19 08:49:04Weiß jemand ob Endor vor Ort Lagerhaltung betreibt oder ob alles immer nur als Sammelbestellung ausgeliefert wird?
ENDOR | 14,20 €
Endor AG: Umsatz von Endor wächst im ersten Halbjahr 2019 um 67 %

Landshut, 14. August 2019

Die Endor AG, Anbieter von hochwertigen Eingabegeräten wie High-End-Lenkräder für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs, befindet sich auf starkem Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr 2019 stieg der Umsatz des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr um 67 % auf 16,7 Mio. Euro. Unterstützt wurde das Wachstum von der erfolgreichen Einführung der Podium-Serie sowie der Kooperation mit der Formel 1. Aber auch ohne diese Effekte entwickelte sich das Geschäft von Januar bis Juni sehr gut. Darüber hinaus profitiert Endor als führender Anbieter im High-End-Segment davon, dass die zunehmende Popularität von E-Sports den Simracing-Bereich insgesamt stark pusht.

"Unser Wachstumstrend ist nachhaltig und dürfte in den kommenden Jahren anhalten", betont Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender der Endor AG. Um das vorhandene Wachstumspotential voll auszuschöpfen, investiert das Unternehmen kräftig. Dies beeinflusst vorübergehend die Ertragskraft. Im ersten Halbjahr 2019 lagen die wichtigsten Ergebniskennziffern dennoch deutlich über den Vorjahreswerten.

Für das Gesamtjahr 2019 erwartet Endor, dass der Umsatz die 30-Millionen-Euro-Marke übertrifft (Vorjahr: 22,1 Mio. Euro). Beim Konzernergebnis rechnet der Vorstand mit einem deutlichen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr (0,9 Mio. Euro).

Über die Endor AG www.endor.ag

Die Endor AG entwickelt und vermarktet hochwertige Eingabegeräte wie High-End-Lenkräder und Pedale für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs sowie Fahrschulsimulatoren. Als "Brainfactory" liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt Endor in eigener Regie und gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch ("Germaneering"). Produziert werden die Produkte hauptsächlich in Asien.

Endor verkauft seine Produkte unter der Marke FANATEC über e-Commerce in erster Linie an Endkunden in Europa, USA, Kanada, Australien und Japan. Weiterhin verkauft Endor in Kooperation mit dem Vogel Verlag Fahrschulsimulatoren. Die Endor AG, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit 67 Mitarbeiter. Im Konzern sind weltweit, inklusive freier Mitarbeiter, 98 Personen für Endor tätig. 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Konzernumsatz von 22 Millionen Euro.

Kontakt:
Endor AG, Investor Relations, Tel.: +49(0)871-9221 222, E-Mail: ir@endor.ag


14.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
ENDOR | 14,20 €
Wieder aber keine klaren Worte zum Betriebsergebnis.. deutlich höher als 900 tsd. kann wieder viel heißen...gleichzeitig wird wieder darauf hingewiesen, dass viel investiert wird, also gleich schon Erwartungen bezüglich des Gewinns dämpfen
ENDOR | 14,20 €
So ist es. Ich lese einen Gewinn von 1.573.865,45€ heraus.🙄
ENDOR | 15,40 €
Wenn schafft man es denn endlich mal belastbare Prognosen herauszugeben?
ENDOR | 15,40 €
wie kann man nach diesen Hammer Zahlen samt Hammer Ausblick denn nur wieder Jammern..................
ENDOR | 15,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben