DAX-0,51 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,46 % Öl (Brent)+1,20 %

GOLD und SILBER - Charttechnik und Trading (Seite 4856)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hamed wartet auch auf den Durchbruch der 1400 ...;)

der erste Punkt ist das Septemberhoch 1362 dann kann man weitersehen.
Gold: Fulminant, aber deutlicher Rücksetzer rückt näher...
F. Grummes zu Gold. Schaun wer mal.... :look:

https://www.goldseiten.de/artikel/362722--Gold~-Fulminant-ab…
Aus dem neuesten Swiss Resource Capital Newsletter:

Marktüberblick:

Gold: Bodenbildung geschafft, aber wie geht’s jetzt weiter? – Gastkommentar von Florian Grummes – Midas Touch Consult

Wie im Dezember vermutet, konnte sich der gesamte Edelmetallsektor in den letzten sechs Wochen deutlich erholen. Allen voran preschte der Goldpreis ausgehend von 1.236 US$ mit einer fulminanten Rally bis auf 1.366 US$ nach vorne und damit auf den höchsten Stand seit dem 1.August 2016. Auf dem Weg dorthin konnte auch das offene Gap vom September 2017 bei 1.345 US$ problemlos geschlossen werden. Silber hingegen hinkt bislang etwas hinterher, während die Minenaktien endlich wieder ihre Vorreiterrolle ausspielten, wobei der GDX zwischenzeitlich bereits um über 18% zulegen konnte.
Nun präsentiert sich der Goldpreis aber sowohl auf dem Tages- als auch auf dem Wochenchart stark überkauft, während der Terminmarkt schon wieder Verkaufssignale sendet, die Stimmung teilweise euphorisch wird und sich das günstige saisonale Fenster langsam schließt.
Da dem Euro noch circa ein bis zwei Cent bis zur massiven Widerstandszone um 1,26 - 1,27 US$ fehlen und das chinesische Neujahr erst in knapp drei Wochen beginnt, ist eine Fortsetzung der Rally bis auf maximal 1.400 US$ nicht auszuschließen. Das Chancen/Risiko-Verhältnis ist auf dem jetzigen Preisniveau aber miserabel und die Gefahr einer deutlichen Gegenbewegung in Richtung 1.300 US$ steigt täglich.
Kommt es zu einem bereinigenden Rücksetzer, müsste sich im Bereich 1,280 – 1.310 US$ eine vielversprechende neue Kaufgelegenheit ergeben, denn im größeren Bild scheint die jahrelange Bodenbildung beim Goldpreis weit vorangeschritten. Ein möglicher nachhaltiger Ausbruch über 1.365 - 1.400 US$ könnte für dieses Jahr Kursziele bei 1.525 US$ und längerfristig bei 1.650 US$ aktivieren.

Quelle: https://www.resource-capital.ch/de/infothek/newsletter-archi…
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben