SHS Viveon 1:40

eröffnet am 27.03.09 23:36:06 von
neuester Beitrag 19.01.21 19:11:24 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
27.03.09 23:36:06
Schau'n mer mal
Avatar
27.03.09 23:43:07
...damit es nicht so leer aussieht:

Finanzkalender
10.02.2009 | Außerordentliche Hauptversammlung 2009
30.03.2009 | Veröffentlichung Geschäftsbericht 2008
14.05.2009 | Veröffentlichung Quartalsbericht Q1 2009
13.08.2009 | Veröffentlichung Quartalsbericht Q2 2009
10.11.2009 | Veröffentlichung Quartalsbericht Q3 2009

...
Avatar
28.03.09 15:02:29
armerEber: Glaube nicht das darin steht, 2009 wird mit einem Überschuss abgeschlossen

Meinereiner: Bei der derzeitigen Wirtschaftslage auch kaum vorstellbar. Selbst 2010 würde ich diesbezüglich in Frage stellen.


Da haben wir's: Auszug aus dem Handelsblatt vom 27.03.2009:

Krise treibt IT-Jobs nach Indien

Die IT-Dienstleister müssen sich auf zähe Verhandlungen mit ihren Kunden gefasst machen: Analysten gehen davon aus, dass die Preise in den nächsten 20 Monaten fallen werden. (...) "Die Preise für IT-Services sind unter Druck", bestätigt Oliver Tuszik, Vorstandsvorsitzender des Dienstleisters ComputaCenter aus Kerpen. Der Grund dafür: In der Krise streichen viele Firmen ihre Informationstechnik-Budgets radikal zusammen. Deshalb versuchten die Unternehmen derzeit auf breiter Front, bestehende Verträge neu zu verhandeln (...) Die Wirtschaftsflaute verschärft jetzt allerdings den Wettbewerb: Einer aktuellen Umfrage der Marktbeobachter zufolge mussten die Serviceanbieter schon vergangenes Jahr die Tagessätze ihrer Berater herunterschrauben. Der PAC-Analyst geht davon aus, dass der Druck auf die Dienstleister im Jahresverlauf noch zunehmen wird. "Wir rechnen mit Dumping-Angeboten" (...)

Dies wird "uns" doch nicht etwa auch betreffen?

Gruß
K1200RS
Avatar
31.03.09 18:19:30
http://www.shs-viveon.com/fileadmin/files/Downloads/IR/Publi…

Jahresbericht 2008 nun auch verfügbar!
Avatar
31.03.09 21:53:32
Durch die Wandlung jetzt 792.997 Stimmrechte. Vorher gab es ca. 375.000 Aktien.

Mal sehen was das wird.

ciao aE
Avatar
23.04.09 15:47:21
Öfter mal etwas Neues:

DGAP-News: SHS VIVEON setzt umfassende Kampagnen Management und Business Intelligence Lösung bei buch.de um
23.04.2009 - 09:58

SHS VIVEON AG / Sonstiges

23.04.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Martinsried bei München, 23. April 2009 - SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, realisiert für das E-Commerce Unternehmen buch.de eine Best-of-Breed Customer Management Infrastruktur. Nach Analyse und Evaluierung der Anforderungen haben sich für das Kampagnen Management UNICA und für das Data Mining SPSS Clementine durchgesetzt.

Die buch.de internetstores AG ist einer der größten Online-Buchhändler im deutschsprachigen Raum. Gerade in den Branchen E-Commerce und Handel gilt ein Customer Management, das entlang des Lebenszyklus eine wertorientierte Beziehung zum Kunden aufbaut, als relevanter Treiber für die Ertragskraft. Darüber hinaus stellt es einen strategischen Faktor für das nachhaltige Wachstum des Unternehmens im Endkundengeschäft dar.

Für die konsequente Umsetzung einer solchen Programmatik müssen technische, analytische und inhaltliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, die in ihrer Komplexität eine Herausforderung darstellen. SHS VIVEON hat hierfür zusammen mit buch.de eine Best-of-Breed Gesamtlösung entworfen, die den Bedürfnissen eines mittelständischen Unternehmens nach herausragender Leistung in allen Bestandteilen zu einem attraktiven Kosten-Nutzen Verhältnis entspricht. Im Rahmen der Ausschreibung konnte sich UNICA für das Kampagnen Management, Oracle als Data Warehouse Plattform, MicroStrategy im Umfeld Reporting und SPSS im Data Mining platzieren.

In enger Zusammenarbeit mit den Anbietern setzen SHS VIVEON und das buch.de Team seit Oktober 2008 die Gesamtlösung um, die in einem straffen Projektplan Ende Juni 2009 nach nur 10 Monaten eine Operationalisierung des Customer Management vorsieht.

'Mit dem Ziel einer möglichst geringen Time-to-Market wollen wir bei buch.de einen frühzeitigen Return on Invest im Gesamtprojekt realisieren. SHS VIVEON hat sich dabei als kompetenter Partner - sowohl in der Projektplanung und -umsetzung, als auch in der IT Integration - gezeigt',
sagt Cord Henrik Schmidt, Vorstand bei buch.de. 'Auch in der Auswahl der einzelnen Bausteine einer Gesamtlösung wurden wir dabei umfassend unterstützt und haben insbesondere mit UNICA im Kampagnen Management eine Best-in-Class Lösung für das Multi-Channel Customer Management integriert und konnten so schon während der Implementierung erste Kampagnen als Pilot durchführen.'

'Gerade Unternehmen wie buch.de, die über viele verschiedene Kommunikationskanäle mit ihren Kunden in Kontakt treten können, profitieren vom Funktionsspektrum der Kampagnenmanagement-Lösung von Unica. Das Informationsverhalten der Kunden hat sich geändert, sie wechseln heute mühelos zwischen Online- und Offline-Kanälen hin und her. Wir unterstützen buch.de dabei, Kunden individuell über den jeweils richtigen Kommunikationskanal anzusprechen. Marketingkampagnen können so noch gezielter und damit effektiver durchgeführt werden', sagt Ruben Bru, Director Unica Central.

Stefan Gilmozzi, Vorstand SHS VIVEON AG und verantwortlich für das Consulting Geschäft DACH ergänzt: 'Wir freuen uns, dass es uns in so kurzer Zeit gelungen ist, eine maßgeschneiderte Lösung für buch.de umzusetzen, die eine solide Basis für ein nachhaltiges Wachstum darstellt und bereits jetzt schon erste Erfolge verzeichnet.'

Die buch.de internetstores AG zählt zu den führenden Internet-Buch- und -Medienhändlern im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen mit Sitz in Münster, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, ist auf den Online-Verkauf von Büchern, Musik, Filmen, Software und Spielen spezialisiert und bietet außerdem Büro- und Elektronikartikel an. Mit der Tochtergesellschaft buch.ch AG (Winterthur/Schweiz) betreibt die buch.de internetstores AG derzeit 18 Web-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hierzu gehören unter anderem buch.de, bol.de, alphamusic.de, flexist.de, buch.ch, bol.ch und lion.cc sowie die Internetauftritte der Thalia- Buchhandlungen thalia.de, thalia.at und thalia.ch. Hauptaktionäre der Gesellschaft sind die mehrheitlich zur Douglas Holding AG gehörende Thalia Holding GmbH mit 35,2 Prozent und die Reinhard Mohn GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Bertelsmann AG, mit 26,7 Prozent der Anteile.

Unica (NASDAQ: UNCA) ist ein globaler Anbieter von Enterprise Marketing Management (EMM)-Software. Das Unternehmen konzentriert sich ausschließlich auf die Anforderungen von Marketingabteilungen und bietet ihnen eine umfassende EMM-Softwaresuite. Mit der Affinium-Software von Unica lassen sich alle Marketingprozesse im Brand-, Relationship- und Internet-Marketing von der Planung, Budgetierung und Projektmanagement bis hin zur Durchführung und Bewertung von Kampagnen rationalisieren. Ob On- Premise oder On-Demand - Affinium bietet EMM-Schlüsselfunktionen, einschließlich Web- und Kundenanalysen, Leadmanagement über sämtliche Kanäle hinweg, Kampagnen- sowie Marketing Resource Management. Inzwischen setzen weltweit bereits mehr als 500 Unternehmen auf Affinium von Unica. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und unterhält Niederlassungen in den USA (mit Hauptsitz in Waltham, Massachusetts) sowie Australien, Frankreich, Deutschland, Indien, Singapur, Spanien und Großbritannien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.unica.com.

(...)

23.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP


Gruß
K1200RS
Avatar
30.04.09 17:08:03
In den letzten Tagen satte Umsätze, super News und prall gefülltes Orderbuch!!! Das riecht ja gerade nach einer Kursexplosion!!!

Orderbuch
30.04.09, 13:17:18
Kauf-Orders Volumen Anz. Limit orderbuch Limit Anz. Volumen Verkauf-Orders
2.000 1 4,660 4,960 1 2.000
- - - 7,800 1 246
- - - 14,750 1 800
- - - - - -
- - - - - -
- - - - - -
- - - - - -
- - - - - -
- - - - - -
- - - - - -
2.000 3.046


:eek:aE
Avatar
14.05.09 11:03:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.074.675 von armerEber am 30.04.09 17:08:03Da sind sie, die "SuperNews":

SHS VIVEON AG / Quartalsergebnis


o Leistung auf Vorjahresniveau o Konjunkturbedingter Rückgang des EBITDA auf 0,17 Mio. Euro o Situation der spanischen Tochtergesellschaft unverändert

Martinsried, 14. Mai 2009 - Die SHS VIVEON AG, Europas führender Anbieter von Customer Management-Lösungen, ist angesichts der schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen zufriedenstellend in das Geschäftsjahr 2009 gestartet. So lag die Leistung in den fortgeführten Geschäftsbereichen des SHS VIVEON Konzerns im 1. Quartal 2009 mit 6,4 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 0,17 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 0,43 Millionen Euro. Hauptgrund hierfür war die im Vergleich zum 1. Quartal 2008 gesunkene Auslastung der Mitarbeiter. Hier machten sich die schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen negativ bemerkbar. Nach Abschreibungen in Höhe von 0,15 Millionen Euro (Vorjahr: 0,33 Millionen Euro) ergibt sich für den SHS VIVEON Konzern im 1. Quartal 2009 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 25 TEUR, welches nur leicht unter dem Vorjahreswert in Höhe von 93 TEUR lag. Das Finanzergebnis belief sich im 1. Quartal 2009 auf minus 0,21 Millionen Euro (Vorjahr: minus 0,18 Millionen Euro). Nach Einbeziehung der Steuern ergibt sich für die fortgeführten Geschäftsbereiche des SHS VIVEON Konzerns im 1. Quartal 2009 ein Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen von minus 0,16 Millionen Euro im Vergleich zu einem Vorjahresergebnis von minus 0,99 Millionen Euro.

Inklusive der nicht fortgeführten Geschäftsbereiche beläuft sich das im 1. Quartal 2009 generierte Periodenergebnis des SHS VIVEON Konzerns auf minus 0,68 Millionen Euro im Vergleich zu minus 0,18 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Hauptgrund für diesen deutlichen Ergebnisrückgang ist nach wie vor die schwierige Ertragssituation der spanischen Tochtergesellschaft SHS Polar.

Insgesamt ergibt sich für das 1. Quartal 2009 für die fortgeführten Geschäftsbereiche des SHS VIVEON Konzerns ein unverwässertes Ergebnis je Aktie von minus 0,20 Euro (Vorjahr: minus 0,12 Euro).

Nach erfolgreichem Abschluss der Ende 2008 initiierten Rekapitalisierung wies der SHS VIVEON Konzern zum 31.03.2009 eine von 33 Prozent auf 41 Prozent gestiegene Eigenkapitalquote aus. Der Bestand an liquiden Mittel belief sich zum 31.03.2009 auf 3.593 TEUR im Vergleich zu 1.622 TEUR zum 31.12.2008 und lag damit deutlich höher als zum Vergleichzeitpunkt. Hauptgrund hierfür ist der im Rahmen der Platzierung der Wandelanleihe 2009 Mitte März generierte Zahlungsmittelzufluss in Höhe von rund 3,3 Millionen Euro.

'Aufgrund der äußerst schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind wir zufrieden mit der Ergebnisentwicklung im 1. Quartal 2009', so Dirk Roesing, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG. 'Nichtsdestotrotz haben wir zeitnah Maßnahmen zur Verbesserung der Mitarbeiterauslastung und zur Optimierung der Kostenstruktur eingeleitet. In Spanien arbeiten wir mit Hochdruck an einer Lösung der sehr schwierigen Situation.'

Bis neulich
K1200RSS
Avatar
14.05.09 15:03:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.173.012 von K1200RS am 14.05.09 11:03:20ist wohl bald ganz vorbei mit diesem Laden oder ?
Schade, hat mich mehrere Kilo gekostet .
Ciao
PV
Avatar
15.05.09 17:11:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.175.551 von PlanetViolet am 14.05.09 15:03:41Endlich !! Es gibt wohl wieder Hoffnung.


ADHOC-MITTEILUNG nach §15 WpHG
SHS VIVEON AG schließt Verkauf der spanischen Tochtergesellschaft erfolgreich ab:
Voraussichtlicher transaktionsbedingter Buchverlust im Konzern von unter EUR 0,5
Mio.
Eigenkapitalquote im Konzern nach Transaktion bei rund 50% Prozent
Martinsried, 15.05.2009 – Die SHS VIVEON AG hat ihre spanische Tochtergesellschaft SHS
Polar Sistemas Informáticos S. L., Madrid an die TRIA IT-solutions AG, München zu einem
symbolischen Kaufpreis von EUR 5.000,-- verkauft. Hierzu haben die beiden
Vertragsparteien heute einen notariellen Kauf- und Abtretungsvertrag hinsichtlich sämtlicher
Anteile an der SHS Deutschland GmbH unterzeichnet. Die SHS Deutschland GmbH ist eine
100%ige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON AG und hält sämtliche Geschäftsanteile an
der SHS Polar Sistemas Informáticos S. L., Madrid. Ein Darlehen der SHS VIVEON AG an
die SHS Polar in Höhe von rund 3 Millionen Euro bleibt bestehen und wird in Raten und bis
spätestens 31.12.2012 vollständig inklusive Zinsen zurückgeführt. Bei vorzeitiger
Rückführung von 2 Millionen Euro wurde der Verzicht auf den restlichen Teil der
Darlehenssumme vereinbart. Die SHS VIVEON AG wird die bilanzielle Bewertung des
Darlehens an die SHS Polar entsprechend der vertraglichen Regelungen und unter
Berücksichtigung von Eintrittswahrscheinlichkeiten anpassen. Die SHS VIVEON AG geht
davon aus, dass durch die Transaktion im Konzernabschluss nach IFRS ein Buchverlust in
Höhe von voraussichtlich unter 0,5 Millionen Euro entstehen wird. Die finale Höhe des
Buchverlustes wird im Rahmen des Zwischenabschlusses zum 30.06.2009 ermittelt und
abgebildet. Auf der Grundlage der Zwischenabschlüsse zum 31.03.2009 und unter
Berücksichtigung der voraussichtlichen Wertanpassungen des Darlehens beträgt die
Eigenkapitalquote im Konzernabschluss nach IFRS rund 50 Prozent.
Für die SHS VIVEON AG repräsentiert der Verkauf der SHS Polar den abschließenden
Schritt der angestrebten Fokussierung auf das strategische Kerngeschäft. So wird sich die
SHS VIVEON AG in Zukunft ausschließlich auf ihre Geschäftsaktivitäten rund um das
Kundenrisiko- und Kundenwertmanagement konzentrieren. Mit der TRIA IT-solutions AG
konnte ein Käufer gefunden werden, der über das notwendige Know How für die Sanierung
und Restrukturierung der SHS Polar verfügt. Es ist geplant, zwischen der SHS VIVEON AG
und der TRIA IT-solutions AG eine enge Partnerschaft insbesondere hinsichtlich der
Vermarktung des Produkt- und Dienstleistungsportfolios der SHS VIVEON AG im Bereich
Kundenrisiko- und Kundenwertmanagements in Spanien einzugehen.
<Ende der Ad hoc Mitteilung>
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

SHS Viveon 1:40