checkAd

atoss ag- und sie boomt und boomt und boomt........ (Seite 76)

eröffnet am 08.04.09 11:21:32 von
neuester Beitrag 27.04.21 13:34:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.04.21 19:08:34
Beitrag Nr. 751 ()
Noch so ein Tag wie heute und es wird die erste Tranche eingekauft 😁
ATOSS Software | 168,20 €
Avatar
20.04.21 00:04:36
Beitrag Nr. 752 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.743.730 von Naim1000 am 08.04.21 18:50:00Am 30.4 ist HV, muss schleunigst k a r t e n bestellen, habe das Schreiben vom 19.3
Uebersehen.
ATOSS Software | 166,20 €
Avatar
20.04.21 10:58:04
Beitrag Nr. 753 ()
Was ist los bei Atoss Software? Kurz vor der HV steigt das Handelsvolumen bei sinkenden Kursen. Mittlerweile nahe an der 38 Tage-Linie (€165,10). Hohe Umsätze auch in London. Jemand verkauft auch größere Positionen: 100, 500, 900 Stück ... ansonsten waren es immer nur 8, 20, 25, 40 Aktien per Trade. Auf der anderen Seite sammelt ja auch einer die Stücke bei €165++ ein. Hat jemand eine Erklärung oder weiß was da passiert?
ATOSS Software | 165,40 €
5 Antworten
Avatar
20.04.21 13:44:30
Beitrag Nr. 754 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.879.058 von silvius am 20.04.21 10:58:04
Zitat von silvius: Was ist los bei Atoss Software? Kurz vor der HV steigt das Handelsvolumen bei sinkenden Kursen. Mittlerweile nahe an der 38 Tage-Linie (€165,10). Hohe Umsätze auch in London. Jemand verkauft auch größere Positionen: 100, 500, 900 Stück ... ansonsten waren es immer nur 8, 20, 25, 40 Aktien per Trade. Auf der anderen Seite sammelt ja auch einer die Stücke bei €165++ ein. Hat jemand eine Erklärung oder weiß was da passiert?


Ist ja oft so, das aktien vor der hv vor quartalszahlen leicht absacken - s ieht dann bei absolten Zahlen
nach fetten Anstieg aus. Habe nun karten fuer atoss, ticktrading und ifa system.
Gsc berichtet/hv
ATOSS Software | 171,20 €
4 Antworten
Avatar
26.04.21 08:38:01
Beitrag Nr. 755 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.881.848 von zapf-wise am 20.04.21 13:44:30ATOSS Software AG: Erfolgreiches erstes Quartal mit signifikanten Fortschritten in der Cloud Transformation
DGAP-News: ATOSS Software AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
26.04.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die ATOSS Software AG ist nach einem herausragenden Geschäftsjahr 2020 sehr erfolgreich in das neue Jahr gestartet und hat im ersten Quartal 2021 sowohl bei Umsatz als auch Ergebnis ihren Wachstumskurs weiter fortgesetzt. In Summe stieg der Umsatz in den ersten drei Monaten um 16 Prozent auf Mio. EUR 23,0 (Vj. Mio. EUR 19,8). Das operative Ergebnis erhöhte sich bei einer EBIT Marge von 27 Prozent (Vj. 26 Prozent) überproportional um 21 Prozent auf Mio. EUR 6,2 (Vj. Mio. EUR 5,1). Besonders eindrucksvoll ist die starke Entwicklung des Cloudgeschäfts, die das Wachstum der jährlich wiederkehrenden Umsatzerlöse auch künftig maßgeblich vorantreiben wird. Mit Blick auf diesen äußerst erfolgreichen Jahresauftakt und die anhaltende Stabilität des Geschäftsmodells ist der Vorstand zuversichtlich auch auf Jahressicht neue Rekorde zu vermelden und die für das Gesamtjahr 2021 gesetzten Ziele zu erreichen.

München, 26. April 2021

Die starke Nachfrage nach Workforce Management Lösungen des Münchner Softwarespezialisten setzt sich auch im neuen Geschäftsjahr ungebrochen fort. So ist es ATOSS im ersten Quartal 2021 erneut gelungen eine Vielzahl renommierter Neukunden von ihren State-of-the-Art Software Lösungen zu überzeugen und hierdurch ihre führende Stellung im Markt für professionelles Workforce Management weiter auszubauen. Ein Ende der Nachfrage ist vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des akuten Digitalisierungsrückstandes in vielen Unternehmen nicht in Sicht.

In Summe stieg der Softwareumsatz im Zeitraum Januar bis März 2021 sehr deutlich um 30 Prozent auf Mio. EUR 15,4 (Vj. Mio. EUR 11,8) an. Dies entspricht einem Anteil an den gesamten Umsätzen des Konzerns von 67 Prozent (Vj. 60 Prozent). Besonders hervorzuheben ist hierbei der erfolgreiche Ausbau der Umsätze aus Cloud und Subskriptionen, die nachhaltig um 53 Prozent auf Mio. EUR 4,1 (Vj. Mio. EUR 2,7) gesteigert werden konnten. Die seit Jahren positive Entwicklung der Softwarewartung setzte sich im ersten Quartal ebenfalls weiter fort. Hier stiegen die Umsätze um 7 Prozent auf Mio. EUR 6,9 (Vj. Mio. EUR 6,4). Aufgrund des erfolgreichen Abschlusses von Großprojekten konnten im ersten Quartal auch Softwarelizenzerlöse von Mio. EUR 4,4 (Vj. Mio. EUR 2,7) erzielt werden. Insgesamt erhöhte sich der Anteil der wiederkehrenden Erlöse an den gesamten Umsatzerlösen - und damit der Motor des ATOSS Geschäftsmodells - weiter planmäßig und beläuft sich nun auf 48 Prozent (Vj. 46 Prozent). Die Umsätze mit Beratungsleistungen konnten ausgehend von dem bereits sehr hohen Vorjahreswert moderat um 2 Prozent auf Mio. EUR 6,3 (Vj. Mio. EUR 6,2) ausgebaut werden.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach softwarebasierten Lösungen zur Personalsteuerung und Kostenoptimierung der ATOSS Software AG spiegelt sich besonders in den exzellenten Quartalszahlen zur Auftragslage wider. Hervorzuheben ist hier die erneut zweistellige Steigerung des Annual Recurring Revenue (kurz: ARR) um 67 Prozent auf rund Mio. EUR 16,4 (Vj. Mio. EUR 9,8). Des Weiteren ist es gelungen den Anteil der Auftragseingänge für Cloud & Subskriptionen an den gesamten Auftragseingängen für Software sehr deutlich auf 74 Prozent auszubauen. Zum Vergleich: im Geschäftsjahr 2020 lag der Anteil der Cloud-Auftragseingänge noch bei 42 Prozent. ATOSS treibt damit die Cloud Transformation ihres Geschäftsmodells weiter voran.



Ungeachtet der im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegenen Aufwendungen - insbesondere für R&D sowie höhere Personalkosten aus dem Ausbau der Kapazitäten im Bereich Sales - bewegt sich die Umsatzrendite für die ersten drei Monate (bezogen auf das EBIT) mit 27 Prozent auf dem vom Vorstand für das Geschäftsjahr 2021 avisierten Niveau. Das Ergebnis pro Aktie erhöhte sich zum 31. März 2021 um 21 Prozent auf EUR 0,52 (Vj. EUR 0,43).

Bedingt durch diese erstklassige wirtschaftliche Entwicklung im ersten Quartal erhöhte sich auch die Liquidität gegenüber dem Vorjahr um Mio. EUR 11,3 auf Mio. EUR 46,9. Auch nach der den Aktionären zur Hauptversammlung am 30. April 2021 vorgeschlagenen Ausschüttung in Höhe von EUR 1,67 je Aktie (in Summe Mio. EUR 13,3) wird ATOSS über eine sehr ansehnliche Finanzmittelausstattung und ein starkes Eigenkapital verfügen.

Im Licht der erfolgreichen Entwicklung im ersten Quartal bestätigt der Vorstand seine zu Jahresbeginn angehobene Prognose für das Gesamtjahr 2021. Diese sieht ein Umsatzwachstum auf über Mio. EUR 95 vor. Des Weiteren ist unter Berücksichtigung von geplanten Investitionen, insbesondere in den Vertriebsbereich zur Erschließung neuer Märkte sowie in Entwicklungskapazitäten, eine EBIT Marge von jedenfalls 27 Prozent geplant. Die Cloud Fokussierung wird der Gesellschaft zusammen mit einer verstärkten internationalen Ausrichtung langfristig zusätzliche nachhaltige Wachstums-perspektiven sichern.

KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: 3-MONATSVERGLEICH IN TEUR

01.01.2021

- 31.03.2021 Anteil am

Gesamtumsatz 01.01.2020

- 31.03.2020 Anteil am

Gesamtumsatz Veränderung

2021 zu 2020

Umsatz 22.951 100% 19.750 100% 16%
Software 15.360 67% 11.828 60% 30%
Lizenzen 4.369 19% 2.714 14% 61%
Wartung 6.862 30% 6.416 32% 7%
Cloud & Subskriptionen 4.130 18% 2.698 14% 53%
Beratung 6.288 27% 6.160 31% 2%
Hardware 1.003 4% 1.223 6% -18%
Sonstiges 299 1% 539 3% -45%

EBITDA 6.953 30% 6.025 31% 15%
EBIT 6.161 27% 5.107 26% 21%
EBT 6.139 27% 5.169 26% 19%
Nettoergebnis 4.145 18% 3.426 17% 21%
Cash Flow 10.944 48% 6.020 30% 82%
Liquidität (1) 46.926 35.650 32%
EPS in Euro (3) 0,52 0,43 21%
Mitarbeiter (4) 571 520 10%



KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: QUARTALSENTWICKLUNG IN TEUR

Q1/21 Q4/20 Q3/20 Q2/20 Q1/20

Umsatz 22.951 24.932 20.486 20.885 19.750
Software 15.360 16.736 13.156 14.325 11.828
Lizenzen 4.369 6.090 3.021 4.684 2.714
Wartung 6.862 6.868 6.734 6.582 6.416
Cloud & Subskriptionen 4.130 3.779 3.401 3.059 2.698
Beratung 6.288 6.580 5.881 5.482 6.160
Hardware 1.003 1.162 965 565 1.223
Sonstiges 299 453 485 512 539

EBITDA 6.953 9.705 6.711 7.319 6.025
EBIT 6.161 8.808 5.825 6.425 5.107
EBIT-Marge in % 27% 35% 28% 31% 26%
EBT 6.139 8.588 5.747 6.694 5.169
Nettoergebnis 4.145 5.795 3.667 4.826 3.426
Cash Flow 10.944 744 10.610 5.832 6.020
Liquidität (1/2) 46.926 40.488 40.680 30.747 35.650
EPS in Euro (3) 0,52 0,73 0,46 0,61 0,43
Mitarbeiter (4) 571 557 540 524 520

(1) Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, kurzfristige und langfristige sonstige finanzielle Vermögenswerte (Einlagen, Gold) zum Stichtag, bereinigt um Fremdmittel (Darlehen)
(2) Infolge des im Juni 2020 durchgeführten Aktiensplits wurde die in den Vorperioden gezahlte Dividende zu Vergleichszwecken rückwirkend angepasst: Dividende von EUR 1,275 je Aktie am 03.06.2020 (TEUR 10.140).
(3) Gem. IAS 33.64 wurde das Ergebnis je Aktie (EPS) infolge des im Juni 2020 durchgeführten Aktiensplits für die Vorperiode rückwirkend angepasst.
(4) zum Quartals-/Jahresende

Anstehende Termine:
30.04.2021 Ordentliche Hauptversammlung 2021
26.07.2021 Pressemeldung zum 6-Monatsabschluss
13.08.2021 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss
25.10.2021 Quartalsmitteilung zum 9-Monatsabschluss
22.-24-11.2021 ATOSS auf dem deutschen Eigenkapitalforum

ATOSS
ATOSS Software | 176,80 €
3 Antworten
Avatar
26.04.21 08:44:02
Beitrag Nr. 756 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.945.601 von zapf-wise am 26.04.21 08:38:01Da können Langfristanleger äußerst zufrieden sein.....ob die Zocker es auch sind, ist mir schnurz...

;-)

Der Geldmittelzufluss in diesem Berichtsquartal beinahe so hoch, die die bald kommende Jahresdividende.

Schnurr....schnurr.....
ATOSS Software | 176,80 €
2 Antworten
Avatar
26.04.21 08:46:27
Beitrag Nr. 757 ()
Neue Allzeithöchstkurse nur Frage von wenigen Wochen oder Monate....

Ich werde meine Übergewichtung der Atoss weiter mit allen Stücken beibehalten....sollen andere sich als "Wohltäter" für die Kaufwilligen hergeben, ich nicht......wäre ja "DEPPERT"
ATOSS Software | 176,80 €
Avatar
26.04.21 08:59:38
Beitrag Nr. 758 ()
Bei der Meldelage bin ich sehr guter Dinge, hier einen Double-Ten-Bagger zu schaffen.

Aktuell um die 1.250% Buchgewinne.

Hektiker hätten da schon weit unter 100% realisiert......ich nicht, fette Beute......
ATOSS Software | 175,60 €
Avatar
26.04.21 09:42:24
Beitrag Nr. 759 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.945.652 von Kampfkater1969 am 26.04.21 08:44:02
Zitat von Kampfkater1969: Da können Langfristanleger äußerst zufrieden sein.....ob die Zocker es auch sind, ist mir schnurz...

;-)

Der Geldmittelzufluss in diesem Berichtsquartal beinahe so hoch, die die bald kommende Jahresdividende.

Schnurr....schnurr.....


Zocker sind zufrieden sofern im richtigen Boot. Dürfte heute bis 195 anschieben, ich lass mich überraschen:rolleyes::p
ATOSS Software | 177,20 €
1 Antwort
Avatar
26.04.21 09:48:34
Beitrag Nr. 760 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.946.426 von zapf-wise am 26.04.21 09:42:24
Godmodetrader
Zitat von zapf-wise:
Zitat von Kampfkater1969: Da können Langfristanleger äußerst zufrieden sein.....ob die Zocker es auch sind, ist mir schnurz...

;-)

Der Geldmittelzufluss in diesem Berichtsquartal beinahe so hoch, die die bald kommende Jahresdividende.

Schnurr....schnurr.....


Zocker sind zufrieden sofern im richtigen Boot. Dürfte heute bis 195 anschieben, ich lass mich überraschen:rolleyes::p


Die letzte Analyse für die Aktie des Anbieters von Personalmanagementsoftware, Atoss, stammt aus dem Oktober 2020. Es wird also Zeit für ein Update. Heute berichtete Atoss über die Ergebnisse des abgelaufenen ersten Quartals 2021.

Diese fielen einmal mehr solide aus. Der Umsatz kletterte im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 16 % auf 23,0 Mio. EUR. Das operative Ergebnis stieg überproportional von 5,1 auf 6,2 Mio. EUR. Die EBIT-Marge verbesserte sich von 26 auf 27 %. Der Gewinn je Aktie belief sich auf 0,52 EUR. Gerade das Cloud-Geschäft trug zum Wachstum bei. Hier sprangen die Erlöse um 53 % aauf 4,1 Mio. EUR nach oben. Der Anteil der jährlich wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz dürfte auch in Zukunft zunehmen. Ende des Quartals beliefen sich die finanziellen Mittel auf 46,9 Mio. EUR.

Der Vorstand bestätigt die Gesamtjahresprognose, wonach der Umsatz auf über 95 Mio. EUR steigen soll. Die EBIT-Marge soll mindestens 27 % erreichen. Analysten rechnen für das Jahr 2021 mit einem Umsatz von 99 Mio. EUR und einem Ergebnis je Aktie von 2,38 EUR. Die fundamentale Bewertung des Titels ist mit KGVs von 73 und 64 und KUVs von knapp 14 und 12 sehr ambitioniert.

Aus charttechnischer Sicht konsolidiert der Titel bereits über mehrere Wochen und bestätigte im März die Unterstützung bei 142,50 EUR. Seither geht es wieder aufwärts. Der maßgebliche Abwärtstrend seit Januar ist aber noch intakt. Ein Anstieg über das Verlaufshoch bei 179,60 EUR könnte neue Käufer auf den Plan rufen und eine Aufwärtswelle in Richtung des Allzeithochs bei 203,00 EUR nach sich ziehen. Absicherungen könnten im Falle eines Ausbruchs unter das Tief bei 164,20 EUR in den Markt gelegt werden.

Alternativ verbleibt die Aktie auch weiterhin unter dem Abwärtstrend und bildet im Bereich des EMA200 oder etwas tiefer um das Ausbruchslevel bei 142,50 EUR ein zweites Standbein aus. Dort wird der Titel für Antizykliker wieder interessant.

@godemode
ATOSS Software | 177,60 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

atoss ag- und sie boomt und boomt und boomt........