DAX+1,20 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+1,41 %

Zimtu Capital: Interessantes Junior Explorer Portfolio (Seite 272)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mehrere Industrieanfragen veranlassen Ximen zur Neuanalyse von aussergewöhnlich hochgradigen Tellur-Bohrkernen

http://rockstone-research.com/index.php/de/research-reports/…
Wird mal wider Zeit für einen Finanzbericht.
Und es wird mal wieder Zeit, dass irgendeine Beteiligung von denen regelrecht explodiert. Möglichst natürlich eine der größeren Beteiligungen. Ansonsten gammelt die Aktie auch in 2019 weitesgehend so dahin. Daher weiterhin für mich höchstens Watchlist oder Halten, wenn man bereits investiert ist. Ein Kauf ist Zimtu aktuell für mich nicht.

https://stockhouse.com/companies/filings?symbol=v.zc
Zimtu hat den neuesten Stand seiner Beteiligungen aufgezeigt:

http://www.zicaco.info/beteiligungen/

Der Wert der Beteiligungen ist um einiges höher als der Firmenwert.
Sollten einige davon zur Produktion kommen könnte Zimtu um einiges höher bewertet werden.

Minenfee
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.052.496 von Minenfee am 08.03.19 14:42:38Auch wenn das ein wenig übertrieben ist. Aber aktuell kann man schon fast sagen, dass Anleger der Zimtu ziemlich stark von der Entwicklung der Commerce Res. angewiesen sind. Und das ist kein gutes Zeichen. Denn diese Aktie ist schon seit Jahren tot. Man muss sich ja nur mal z.B. den 3-Jahres-Chart von denen ansehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.627.210 von gobu am 14.01.19 16:16:29
Zitat von gobu: Ja, Zimtu ist an Ximen beteiligt, mit wievielen Aktien und Warrents erfahren wir vermutlich beim nächsten Quartalsbericht!


Ximen (geschätzte Aktienanzahl) 533.333 $325.333,13 0,61
Stand 22.10.2018
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.052.496 von Minenfee am 08.03.19 14:42:38Vielen Dank für den Link.
Ich hatte auch ein paar Zimtu-Aktien, bin aber am 4..2.2019 ohne Verlust raus.
Mich stört, daß Zimtu nicht zumindest monatlich berichtet, was sich im Portfolio
geändert hat und weshalb.

Dieses blinde Vertrauen, daß man uns abfordert, halte ich für unseriös.
Seit dem Stand 31. Mai 2018 hat sich vieles geändert, nichts dazu wurde uns
mitgeteilt.
Isi
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.060.824 von Isengrad am 09.03.19 22:03:29
Extreme Leidensfähigkeit gefordert
@ isengrad - kluger Schachzug mit dem Verkauf Anfang Februar. Hab ich auch gemacht. Leider nicht die ganze Position.

@ alle, insbesonder auch Herrn Bogner, Mr Hodge und co:

Zimtu notiert wieder im Bereich um 0,23 CAD. Alles andere als befriedigend. Fraglich ist, ob das Geschäftsmodell in diesem seit Jahren siechend-schlechten Umfeld noch trägt. Meiner Einschätzung nach ist das alte "Geschäftsmodell" der Explorer "tot". Zu viel Kapital wurde in den letzten Jahren verbrannt. Es steht zu befürchten, dass neues Kapital nicht mehr in den Markt dringt. Selbst Mr Lassonde von Franco Nevada - der Top-Royalty-Company - merkte an, dass der Bergbau nach Kapital dürstet. Zwar sehen auch wir die Bestrebungen von Zimtu, in andere Branchen einzudringen und zu diversifizieren. ABER: am Ende stellt sich die Frage, ob es nicht besser wäre, dem "Leiden" ein Ende zu bereiten, die Assets zu verkaufen und die Geschäftstätigkeit einzustellen. Ich bin davon überzeugt, dass der Liquidationserlös höher als der aktuelle Kurs ist. Alle Versprechen, Verbesserungen bei der Transparenz vorzunehmen (Quartals-NAV-Veröffentlichung, bessere, transparentere IR-Politik etc) wurde bis dato nicht wirklich umgesetzt. Zeit war genug vorhanden.
Damit stellt sich die Frage:

wäre es nicht sinnvoller, dem jahrelangen Siechtum ein Ende zu bereiten?

Viel Erfolg allen!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.096.072 von baaden am 14.03.19 08:32:04Ich hatte mal einen Gedanken hier eingebracht. Und meine Meinung hat sich dazu nicht geändert.
Ich halte andere Kurse und ein größeres Interesse bei Anlegern ür möglich, wenn man die Anzahl der Beteiligungen extrem reduziert.

Also anstatt viele, teilweise sehr kleine, Beteiligungen. Lieber auf maximal 5-10 Beteiligungen reduzieren. Und dort dann stärker investiert sein. Das Risiko wäre dann natürlich größer. Aber wenn man dann mal einen Junior-Explorer erwischt, der irgendwann auch mal etwas abbaut, ist der Hebel umso größer. Und die Transparenz für die Anleger wäre sehr viel größer.

Bleibt hier alles beim alten, sehe ich auch keine Grund, hier nochmal Geld zu investieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.096.072 von baaden am 14.03.19 08:32:04Danke.
Es war einfach eine Entscheidung, weil ich Geld für eine andere Investition brauchte.
Rusoro war so am Boden, daß ich die zu 4,5 Euro-Cent gekauft habe und einen Teil davon
schon wieder zu Verkauf stellen kann.

Entschuldigt bitte, wenn ich es anders sehe, als Ihr. Aus meiner Sicht hat Zimtu ein sehr interessantes Portfolio und ein sehr interessantes Konzept. Dies sollten die gerne weiter fahren.
Allerdings ist die Kommunikation mehr als mangelhaft und es sollte allemal monatlich über Veränderungen im Portfolio berichtet werden.

Im letzten Halbjahr hatte ich hier gefordert, daß Zimtu Ausschüttungen vornimmt und bekannt gibt, z. B. je 5 Zimtu Aktien eine Commerce in den nächsten drei Jahren jährlich auszuschütten. Aus meiner Sicht würde es die Kurse von beiden Gesellschaften steigern.

Ich habe derzeit keien Aktien von Zimtu mehr. Aber von deren Beteiligungen ein wenig.
Isi
Chemesis International Inc.: Chemesis International Inc. gibt exklusive Partnerschaft mit erstmaligem medizinischem Cannabis Produzenten bekannt, die den sofortigen Zugang von 1.000 Hektar ...

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-03/4623874…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben