checkAd

AT & T (Seite 48)

eröffnet am 26.05.09 14:24:26 von
neuester Beitrag 05.06.21 23:28:56 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 48
  • 53

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
29.01.14 12:16:24
Gut so!

Seltsam, dass At&t nach den Zahlen gestern etwas nachgegeben hat. Umsatz und Gewinn über den Erwartungen gestiegen, positiver Ausblick für 2014. Die Kundenzuwächse etwas schwächer als erwartet, aber da frage ich mich: wieso waren die Erwartungen so hoch? Die USA sind relativ gesättigt, T Mobile versucht At&t Kunden abzuwerben und trotzdem kamen für at&t mehr als eine halbe Millionen dazu. U Verse entwickelt sich auch weiterhin gut. Rundrum bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mal sehen, was das vernetzte Auto so bringen wird.
Nur hoffentlich wird sich dieser Preiskampf mit T Mobile nicht zu stark auswirken... Das sorgt mich schon etwas.
Avatar
27.01.14 09:46:13
AT&T hat kein Interesse an Vodafone

Die Spekulationen haben ein Ende: Der US-Mobilfunkanbieter AT&T wird seinem britischen Konkurrenten Vodafone kein Übernahmeangebot vorlegen. Die Klarstellung erfolge auf Wunsch der britischen Wettbewerbsbehörden.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/us-mobilfu…

Der US-Mobilfunkanbieter AT&T will kein Übernahmeangebot für den britischen Rivalen Vodafone vorlegen. Das teilte AT&T am Montag mit und beendete damit monatelange Spekulationen. AT&T ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in den USA. Das Unternehmen hatte vor wenigen Monaten verstärktes Interesse an einer Übernahme in Europa signalisiert. Das schürte Spekulationen, dass AT&T den weltweit zweitgrößten Mobilfunkanbieter Vodafone kaufen könnte.
Avatar
07.01.14 14:30:47
Bin hier auch dabei. Bei den Telcos sind AT&T und Telia-Sonera aktuell, im Bezug auf Dividende und Wachstum, meine Favoriten.
Avatar
07.01.14 13:50:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.048.970 von lalin1972 am 14.12.13 03:00:49Auf der Suche nach einem weiteren stabilen Titel bin ich heute hier eingestiegen zu 25,7X Euro.

Morgen ex D 0,46 USD...........
Avatar
14.12.13 03:00:49
Wie erwartet:
Die Dividende wird ab 02/14 auf 0,46 USD erhöht.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-12/28895521…
1 Antwort
Avatar
06.10.13 10:46:58
Moin

das ihr bei AT&T seid, habt ihr mir bisher verschwiegen

Aber: ich bin auch dabei

Gruß-schönen Sonntag
Avatar
30.09.13 10:18:32
Telekommunikationskonzern AT&T kündigt 45 Cents Dividende an

Der amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T Inc. wird eine Quartalsdividende von 0,45 US-Dollar an seine Aktionäre ausschütten. Der Konzern aus Dallas in Texas erhöhte zuletzt im März 2013 die Dividende um 2 Prozent auf den aktuellen Betrag. Insgesamt hat der Konzern die Auszahlungssumme das 29. Jahr in Folge gesteigert.

AT&T schüttet auf das Jahr hochgerechnet somit 1,80 US-Dollar an seine Investoren aus. Das entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 33,98 US-Dollar (Stand: 30. September 2013) einer Dividendenrendite von 5,30 Prozent.
Quelle http://www.mydividends.de/content/telekommunikationskonzern-…
Avatar
24.09.13 14:55:08
http://www.att.com/gen/press-room?pid=24815&cdvn=news&newsar…

At&t scheint sich gut zu entwickeln. Das 3. Quartal könnte also ähnlich aussehen, wie das 2. Quartal. Wir sehen hohes Wachstum bei den Kundenzahlen, aber möglicherweise nur eine moderate/stagnierende EPS Entwicklung. Für mich - als sehr langfristigen Anleger - ist das genau richtig. Warum ist das so?
Wie das mit Kundengewinnung läuft, kennen wir alle ja sicher zu gut. Smartphones/Handys werden extrem günstig verkauft, ab und zu für 1$/€, dafür aber mit langer Vertragsbindung. Genau so ist es in den USA auch.

Das beudeutet:
- kurzfristiger Aufwand, denn die Anbieter bekommen die Smartphones natürlich nicht für z.b. 1$.

+ langfristige Cashflows und Kundenbindung.

Dazu gefällt mir die Entwicklung des U Verse Programmes, dadurch grenzt sich das Unternehmen auch von anderen Anbietern ab. Wir haben also mehr Diversifikation und Stabilität.
Zu beachten ist natürlich auch, dass der kurzfristige Aufwand zwar belastet - genau so wie im 2. Quartal - aber dass trotzdem Milliardengewinne gemacht werden, es entsteht nur der falsche Eindruck der Stagnation.


Risiken:
-Margenschwäche im Mobilfunk. Z.b. falls Sprint (Softbank) und T mobile stark investieren sollten
-Neue Löcher in der Pensionssicherung, allerdings hat at&t die letzten 2 Jahre hohe Rückstellungen gebildet.
-starker Zinsanstieg: a) wegen Konkurrenz mit Anleihen und b) wegen sehr hohen eigenen Schulden.
-Dollarfall

Chancen:
-sehr geringes forward P/e, also sehr attraktive Bewertung
-sehr hohe Dividende, die auch nachhaltig ist
-enormes Aktienrückkaufprogramm -> EPS-Wachstum
-Gute Enwicklung der Kundenzahl und das in den USA

Zu Schulden und Aktienrückkauf: Beide Punkte hängen zusammen. At&t finanziert einen großen Teil des Rückkaufprogrammes absichtlich mit neuen Schulden. Wieso?
Zinsaufwand kann man steuerlich geltend machen, Dividenden nicht. Die Zinsen sind niedrig, ebenso die Bewertung der Aktie. Diese Verschiebung bringt also netto ordentlich EPS Wachstum UND verbessert auch noch bei konstanter Dividende den Cashflow. Trotzdem ist die Schuldensituation bei at&t deutlich besser als bei den allermeisten Konkurrenten.

Für das nächste Quartal ist also vorallem auf die Neukundengewinnung, sowohl bei U Verse als auch bei Smartphones, zu achten.
Avatar
30.08.13 21:41:55
aus sicht der at&t-aktionaere wuerde ich eine vodafone ex-verizon wireless uebernahme auch kritisch sehen. man wird aus den europaeischen assets in so vielen zersplitterten maerkten nie so hohe margen und cash flow herausholen, wie aus dem gigantisch grossen amerikanischen binnenmarkt, in dem auch die preise fuer die anbieter noch auskoemmlich sind.
Avatar
30.08.13 13:23:29
Bei so etwas habe ich immer die Sorge, dass - wie immer - mit großem Aufschlag abgekauft wird ohne dass es irgentwelche Synergien gibt. Mir fallen keine ein, die Netze kann man sich schlecht teilen, wenn der Atlantik dazwischen liegt.
Von daher sehe ich das sehr kritisch...
  • 1
  • 48
  • 53
 DurchsuchenBeitrag schreiben


AT & T