DAX-0,27 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,93 %

Eine Diskussion zu THOMAS COOK GRP/Arcandor???? A0MR3W - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: GB00B1VYCH82 | WKN: A0MR3W | Symbol: TCG
0,035
£
23.09.19
London
0,00 %
0,000 GBP

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.711.447 von phranque am 17.10.19 11:16:54Ja das war insgesamt auf brutal ausgedrückt eine Scweinerei , daß TC in soche
Verbindlichkeiten gestrauchelt ist oder wurde ,Genaue hört man ja nicht mehr !
Auch ich kann es nocht verstehen wie es zu diesen fast 2 Mrd. Schulden kommen konnte !
Das weiß vermutlich nur Frankhauser .Wir als Aktionäre haben viel Geld verloren und auch
Nichtmehr - Reisenden ! OB man jemals die Wahrheit dazu erfährt bezweifle ich !
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.682.373 von questionmark am 13.10.19 09:14:40
Depotübertrag
Bin garade noch dabei - hab ein Depot für meine Tochter >18 angelegt.
Zur Sicherheit bei derselben Bank - warte gerade auf die Zugangsdaten (etwas zäh).

Nach was:
Ich war gerade für ein paar Tage in Prag - die Stadt ersäuft in Touristen - ansonsten superschön.
50% der Touris sind Asiaten - das hätte noch richtig was werden können mit TC.
Eine Kunst das darart gegen die Wand zu fahren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ROUNDUP Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
| 16.10.2019, 16:25 | 120 | 0 |

OBERURSEL (dpa-AFX) - Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook GmbH muss vorerst ohne staatliche Hilfe ums Überleben kämpfen. Die deutsche Tochter des ebenfalls zahlungsunfähigen britischen Touristikkonzerns Thomas Cook hat ihren Antrag auf einen staatlichen Brückenkredit zurückgezogen, wie die vorläufigen Insolvenzverwalter am Mittwoch erklärt haben.

Als Grund wurden "insolvenzrechtliche Schwierigkeiten" angegeben. Weitere Details wurden nicht genannt. "Der bereits vorliegende Antrag kann daher in dieser Form nicht weiter betrieben werden", hieß es in einer knappen Mitteilung. Dem Vernehmen nach bestand das Hauptproblem darin, dass der Antrag nicht von der Gesellschaft selbst hätte gestellt werden dürfen.

Die Bundesregierung und das Land Hessen müssen somit zunächst nicht über das Hilfeersuchen der Touristiker aus Oberursel entscheiden, die im September in den Insolvenzstrudel ihres Mutterkonzerns geraten waren. Die ebenfalls zu Thomas Cook gehörige Fluggesellschaft Condor hat hingegen am Montag aus Brüssel grünes Licht für einen Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro über die Staatsbank KfW erhalten. Hier bürgen Bund und Land Hessen zu jeweils gleichen Teilen.

Ob es einen verbesserten oder neuen Antrag auf staatliche Beihilfe geben wird, ließen die Verwalter offen. Die tatsächlichen und rechtlichen Voraussetzungen würden weiter überprüft, hieß es. Auch den laufenden Investorenprozess treibe man gemeinsam mit der Geschäftsführung "unter Hochdruck" voran.

Die deutsche Thomas Cook GmbH mit rund 2000 Beschäftigten hatte am 25. September beim Amtsgericht Bad Homburg die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Als vorläufige Verwalter wurden die Rechtsanwälte Fabio Algari, Ottmar Hermann und Julia Kappel-Gnirs eingesetzt. Management und Belegschaft hatten auf einen staatlichen Überbrückungskredit gesetzt nach dem Vorbild der Thomas-Cook-Schwester Condor.

Thomas Cook hat mit seinen Marken wie Neckermann, Bucher und Öger sämtliche Reisen für dieses Jahr abgesagt. 140 000 Touristen müssen nun auf Entschädigungen hoffen, für die die Zurich-Versicherung mit einem Volumen von 110 Millionen Euro zuständig ist. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter sind früheren Angaben zufolge bis Ende November 2019 durch das Insolvenzgeld gesichert.

Anders als der Reiseveranstalter hat die Condor ihren Betrieb nicht unterbrochen und auch keinen Insolvenzantrag gestellt. Sie hat damit Zeit gewonnen, in einem so genannten Schutzschirmverfahren über den Winter einen neuen Investor zu finden. Mehrere konzernfremde Veranstalter hatten sich für einen Fortbestand des Ferienfliegers ausgesprochen, um auf dem Airline-Markt eine gewisse Konkurrenzsituation zur Lufthansa und den Billigfliegern zu bewahren. Das deutsche Veranstaltergeschäft der Thomas Cook Group würden die Konkurrenten hingegen liebend gerne selbst übernehmen und haben ihre Hotelkapazitäten bereits entsprechend ausgeweitet./ceb/DP/stw
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.673.631 von punta am 11.10.19 12:15:22Also CONDOR ist vorerst gerettet mit einem Überbrückungskredit über 380 Mio. €
den auch die EU genehmigt hat .
Aber CONDOR muß bis März 2020 einen otenden Investor finden !
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.686.046 von zwiebel1968 am 14.10.19 09:32:43Kann bitte mal jemand den Inhalt der Mail zusammenfassen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.682.331 von Patzer_Frank am 13.10.19 08:53:45
Zitat von Patzer_Frank: Wollte Verlustvortrag für TC veranlassen.
Habe von meiner Depotbank folgende Antwort bekommen:
"Guten Tag Herr xxxxxxxx,

Wär aber nett gewesen auch den Namen der Kollegin unkenntlich zu machen, oder hat sie kein Recht auf Privatsphäre?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hat jemand die Variante mit Depotübertrag getestet?
Lassen sich nicht gehandelte Werte übertragen?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Inhalte aus privater Mailkommunikation gehören nicht in den Thread, beachten Sie bitte die Baordregel 5
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.674.357 von NickelChrome am 11.10.19 13:47:20Also räumst Du oder hast Du Dein Depot an GB - Werten schon aufgeräumt !
Sei froh daß Du TC nicht hattest !
Das Verhandlungsgeplänkel von Brexit - Johnson sehe ich nur auch als Schau an
Und am Ende am 31.10. wird es vermutlich krachen ?
Wer dann in irgendwelcher Art verreisen will muß sicher sein, daß England nicht tangiert wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.673.862 von punta am 11.10.19 12:43:25Royal Bank of Scotland 15 % im Plus :eek: :eek: :eek:
224,90 GBX +28,95 (14,78 %)
Alles muss raus bevor die Politiker das Wort ergreifen :D
TUI 11,305EUR +9,70 % +1,00 - Tja da war ich nur auf den Cash Erhalt aus und hab nichts mehr :cry:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.673.781 von NickelChrome am 11.10.19 12:30:23Damit warst Du ganz sicher nicht gemeint !
Aber schau Dir die Beiträge davorr mal an .
Viel Glück und Erfolg trotz Brexit.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.673.631 von punta am 11.10.19 12:15:22Doch doch ich bin investiert in GB aber nicht in TC
Die britischen Banken sind heute 10 % im Plus
215,30GBp +9,93 % +19,45 Royal Bank of Scotland
57,49GBp +9,15 % +4,82 LLoyds
Da ist man als Brexit Investor einfach fassungslos und nimmt Gewinne mit
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.665.110 von punta am 10.10.19 14:02:42Den Schaden den wir Thomas Cook - Aktionäre haben ist hoch und traurig aber
noch trauriger ist wenn hier vermutlich auch noch Nicht - Investierte hier Unpassendes
schreiben !
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.667.102 von Mmmaulheld am 10.10.19 17:38:50LOL, ist was dran.
Finde ich sogar schlimmer als die TC-Insolvenz oder Reiseabsagen.
Vielleicht aber nur, weil selbst nicht investiert oder gebucht.

Immerhin hat TC nicht absichtlich geschummelt wie VW. Sollte man ihnen zugute halten. Der Staat hätte noch mit einem Dienstflugprivileg unterstützen können. Thema ist jedoch gerade nicht allzu en Vogue, speziell Freitags.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.665.110 von punta am 10.10.19 14:02:42
Zitat von punta: Beim letzten Satz in meinem vorigen Beitrag fehlt hinter " Und das Wort AKTIEN " !


Es fehlt noch mehr, glaube mir!
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.665.092 von punta am 10.10.19 13:58:28Beim letzten Satz in meinem vorigen Beitrag fehlt hinter " Und das Wort AKTIEN " !
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.657.815 von punta am 09.10.19 16:32:38Der ganze Thomas Cook - Spektakel ist eine Schande !
Jetzt kommt in den Tageszeitungen ,da0 nicht nur bis November sondern bis Jahresende
die Leute die ihre Reise voll bezahlt nicht antreten können . Das ist doch mehr als blamabel
und warum kommt nicht endlich die ganze Wahrheit mit einer Mitteilung ,daß leider niemand
mehr die längst voll an TC bezahlte Reise antreten kann ? Denn 110 Mio. € von der
Zürich Versicherung reichen bei weitem vorne und hinten nicht ? Vielleicht eine Verzögerungs-
taktik wie der vermutl. späten Anmeldung der Insolvenz ?
Da müssen sich alle noch vorhandenen Reiseunternehmen sehr anstrengen um das Vertrauen
wieder zurück zu gewinnen. Und dieser Unternehmen werden sicher viele nicht mehr kaufen !
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.656.912 von 1888 am 09.10.19 14:48:04
Zitat von 1888: ok, das würde sich auch anbieten. Also muss ich aktiv auf meine Depotbank zugehen und wertlose, nicht mehr handelbare Aktien ausbuchen lassen?

dank dir. Hab noch ein paar Schätzchen seit 10 Jahren im Depot, wo ich das auch machen muss


Genau das war mal mein Problem mit einer anderen Aktie. Die konnte nicht ausgebucht werden, weil sie nicht gehandelt wird. Macht ja auch Sinn, wer soll die Aktien nehmen die ich habe. Musste Jahre warten bis die Aktien vom Markt genommen wurden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.656.912 von 1888 am 09.10.19 14:48:04Wünsche Dir ehrlich viel Glück dabei !

Auch mir tat es weh die letzt Hälte TC eine Woche vor der Insolvenz zu einem Nasenverkauft
verkauft zu haben gegenüber dem hohen Kaufpreis vor vielen Jahren aber TC ist jetzt
für uns Vergangenheit !
Ich hoffe nur ,daß der Frankhauser nicht so ungeschoren davon kommt . Denn auch solch
hoher Schuldenberg wie er bei ist baut sich nicht innerhalb so kurzer Zeit auf nach meiner
Meinung.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.657.338 von wrobel1 am 09.10.19 15:34:44Alles klar !!!:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.657.056 von gozi-frizi am 09.10.19 15:06:06was soll dieser Mist..weiß schon das ich mein Geld nicht zurück bekomme...aber wie schon
in der Bibel steht "Auge um Auge zahn um zahn" werde mir das Geld anderweitig zu beschaffen..

An der Börse, von anderen Leuten:lick:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.657.005 von wrobel1 am 09.10.19 15:01:59https://news.sky.com/story/thomas-cook-uk-store-estate-sold-…

;););)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.656.672 von 1888 am 09.10.19 14:25:54
Zitat von 1888:
Zitat von wrobel1: Es ist viel besser an der Reise die man Gebucht hat, sein Totalverlust zu erleiden, als an diese
beschissene Aktie:mad:


Hab beides: Aktie + Reise :mad:


Na Herzlichen Glückwunsch:laugh: aber ich wette du hast noch genug Geld um zu Spekulieren?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.656.891 von punta am 09.10.19 14:44:56ok, das würde sich auch anbieten. Also muss ich aktiv auf meine Depotbank zugehen und wertlose, nicht mehr handelbare Aktien ausbuchen lassen?

dank dir. Hab noch ein paar Schätzchen seit 10 Jahren im Depot, wo ich das auch machen muss
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.656.765 von 1888 am 09.10.19 14:33:29Der Verlustvortrag wird normalerweise steuerlich von Deiner Bank verrechnet !
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.656.732 von punta am 09.10.19 14:30:19
Zitat von punta: Zu Deiner Frage ,
da vermutl.. TC nie mehr gehandelt wird könntest Du dann diese von Deiner Depotbank ausbuchen
lassen und damit erreichst Du einen steuerlichen Verlustvortag wie wenn Du sie verkauft
hättest ! Dies ist dann noch das Schmerzensgeld ,daß wir TC - Aktien gekauft haben !
Ich habe jahrelang nicht nach TC geschaut bis jetzt die Bombe platzte .


Dank dir! Geht der Verlust dann automatisch in meinen Verlusttopf? Oder muss ich das über die Steuererklärung machen?
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben