DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

Net AG - Wie geht es jetzt weiter? (Seite 15)


net
ISIN: DE000A1682B9 | WKN: A1682B
0,075
10.06.16
Stuttgart
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.333.134 von Kalle.gr am 06.11.09 09:45:12SPD Mann kauf


ABACHO !!!!!!! 3,14

+10,18 %
+0,290 Frankfurt (EUR), 09.11.09 | 15:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.356.890 von BobBrazil am 10.11.09 15:10:34auf Grund dieser m.E. unglaublichen, negativen Konstanz
bleibt selbst fast Aussenstehenden nur noch
ungläubiges Kopfschütteln.
Und ich hatte mich schon gefragt wann die Zahlen für das 3Q.kommen würden. Nun brauche wir keine mehr. Es geht weiterhin in den Abgrund!!!!!!!!! Früher hätte man solche Leute im wilden Westen am höchsten Baum gesehen. Schade um diese Zeit. Adieu an meine Beteiligung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.357.826 von Lassero am 10.11.09 16:29:16Die Q3-Zahlen wurden doch schon längtst veröffentlicht - am 14. August.
Am 29.12. wird das Jahresergebnis 2008/2009 veröffentlicht. Mal sehen was für Belastungen bis dahin noch so ans Tageslicht kommen.

Selten einen unfähigeren Vorstand gesehen. Wird Zeit, dass Dr. Immes abgelöst wird.
Hätte er auch nur ein wenig Anstand und Ehre würde er freiwillig seinen Hut nehmen! :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.359.453 von bamster am 10.11.09 19:12:48bei den meisten unternehmen mehr, oder weniger große stille Reserven vorhanden sind, ist der Buchwert ein geringerer Wert als der Unternehmenswert.
Wenn dann also der Wert aller Aktien noch geringer ist als dieser Buchwert, dann könnte man das Unternehmen erwerben, verwerten und würde dan noch Geld übrig behalten.
Daher ist eine Aktie die unter Buchwert gehandelt wird immer eine Empfehlung.;)
Buchwert hin, Buchwert her. Der müsste ja trotz der nun bekannten Wertberichtigungen immer noch so um die 3,50 bis 4 Euro liegen, wenn ich das richtig überschlagen habe.

Bei der net AG ist auffällig, dass der Bestand an liquiden und beschränkt liquiden Mitteln zum 30.06.2009 bei > 7 Mio. Euro lag. Selbst wenn man davon die Finanzverbindlichkeiten in Höhe von 3,5 Mio. Euro abzieht, kommt man auf eine Nettoliquidität von ca. 3,5 Mio. Euro, was mehr ist als der momentane Börsenwert.
Dazu kommen dann noch Anleihen in Höhe von ca. einer Mio. Euro.

Dass die Marktkapitalisierung dennoch so niedrig ist, ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass es Immes & Co. geschafft haben, das Vertrauen des Marktes anscheinend komplett zu vernichten!

Die Umstellung auf Namensaktien war ganz geschickt, so ist ein "heimliches Anschleichen" potentieller Aufkäufer unmöglich gemacht worden.

Der Rebound (technische Gegenreaktion) der Aktie wird irgendwann kommen, da das Papier völlig überverkauft ist.
Aber ob das halt bei 0,70 passiert oder bei 0,50 oder noch tiefer weiß niemand.
...Reduktion der Beteiligungsbuchwerte in Höhe von rund 1,3 Mio. Euro auf Finanzanlagen wird per 30.09.2009 vorgenommen...

Ein Non-Event und hat m.E. auf den Kurs keinen Einfluss.

Da Net AG jetzt Namensaktien sind, würde mich mal interessieren, wie hoch noch der Streubesitz ist. Sicherlich nicht 84% wie Net AG angibt.

Gezeichnetes Kapital 30.06.09: 4.400 30.09.08: 22.000
Kapitalrücklagen 30.06.09: 23.614 30.09.08: 6.014

Jahresabschluss 30.09.2008: Im Geschäftsjahr wurde auf den in Vorjahren abgewerteten Buchwert der Anteile an der Globell B.V. eine Zuschreibung in Höhe von TEUR 4.779 auf TEUR 7.437 vorgenommen. Die Zuschreibung spiegelt die positive Entwicklung der Beteiligung wieder.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.361.322 von aradieschen am 10.11.09 22:09:27Nach dem Tiefpunkt ging es schnell und kräftig aufwärts. Leider sind die meisten Privatanleger nur als Zuschauer dabei. Ab dem 16.11.2009 werden die Aktien im Freiverkehr
(M:access) der Börse München notiert.

Daneben bleibt die Handelbarkeit der Aktie weiterhin wie bisher auf Xetra
sowie im Parketthandel erhalten. Mal sehen, was passiert.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.359.453 von bamster am 10.11.09 19:12:48Freiwillig gehen??

Doch nicht der Immes.... bei einer halben Mille Gehalt im Jahr?

:laugh:
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben