DAX-0,04 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 4774)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.363.979 von SommerA am 16.04.19 09:04:24Der für den 29.04.19 angekündigte Forecast für das Jahr 2019 wird aus meiner Sicht kein großer Kurstreiber werden. Ich erwarte eine Prognose von 32 - 38 Mio Umsatz und das BE wird erst in 2020 kommen.

Andy,
ich befürchte, da bist du viel zu optimistisch.
Ein Jahresergebnis mit +50% zum Ergebnis von 2018 ist wohl realistisch,
Ich denke, da sind wir uns nach den letzten beiden Quartalen einig (jweils rund 50% Wachstum)
Außerdem - das dritte Quartal war sensationell - hier nochmals 50% Wachstum wird wohl sehr schwierig.
Also, meine Rechnung:
21 Mio 2018 + 50% Wachstum = 31,5 Mio Ergebnis 2019.

Somit meine (traurige) Erwartungshaltung für die Prognose, neu - nach den Zahlen von gestern:
28-32 Mio

Anmerkung:
alle Zahlen ohne der Aquisition, vielleicht werden wir hier überrascht, ich rechne aber derzeit mit max 3 Mio für 2019. Prognose wohl eher zwei Mio - wenn man diese einberechnet: 30-34 Mio.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.582 von biene463 am 16.04.19 10:09:13Wenn Du tatsächlich mit jeweils 7 Mio für das Q 2 und Q 3 ausgehst, solltest Du besser heute statt morgen verkaufen.

Tschüss Biene

Gruß
Andy
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.582 von biene463 am 16.04.19 10:09:13Q3 2018: 5,58 Million € +50 %= 8,37 Million €.Und das bei angenommen 50%. Wie man hier auf max 7 Million kommen kann ist mir ein Rätsel. ???
Ich gehe mal davon aus dass man durch die Zusammenlegung der Vertriebler eher eine höhere Steigerung erwarten kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.723 von Gratistipp am 16.04.19 10:25:45Den Neuerwerb habe ich dabei schon berücksichtigt.

Wir liegen da gar nicht so weit voneinander entfernt mit unserer Prognose. Im Kern zwischen 32-34 Mio.

Gruß
Andy
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.735 von SommerA am 16.04.19 10:26:04Dann würdest Du also sofort verkaufen, wenn die Prognose bei 28-32 Mio. vor Maruho Umsätzen liegen sollte? Denn das ist inzwischen auch genau meine Vermutung der Prognose. Q2 und Q3 7 Mio., Q4 10 Mio.

Nur dass wir uns richtig verstehen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.900 von biene463 am 16.04.19 10:41:22Von verkaufen habe ich im Gegensatz zu Dir nicht gesprochen.

Gruß
Andy
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.900 von biene463 am 16.04.19 10:41:22Wer hier bei welchen Zahlen bereit ist zu verkaufen, ist doch egal. Du bist die/der Letzte, der hierauf jemand festnageln sollte. Bist du doch in diesem Punkt (wie gestern eindrucksvoll vorgeführt) ebenso inkonsequent 🤭
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.364.900 von biene463 am 16.04.19 10:41:22Mit meinem Invest bei Biofrontera bin ich äußerst zufrieden. Mehr als verdoppelt in 3 Jahren kann sich
sehen lassen.

Im übrigen hängt die Entscheidung ob man verkauft auch davon ab, ob man in anderen Feldern bessere Entwicklungschancen sieht. Diese Überlegung könnte durchaus meinem Engagement bei Biofrontera in diesem Jahr ein Ende bereiten. Auf dem Sektor E-Mobilität/Wasserstoff sehe ich in den nächsten 2-3 Jahren höheres Potenzial.

Gruß
Andy
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.930.330 von Paluru am 21.02.19 11:30:12
Zitat von Paluru: Wie schon geschrieben sehe ich die US-Umsätze etwa bei 75% des Gesamtumsatzes.
Aus der Vergangenheit her kann man etwa die Quartale prozentual wie folgt auftteilen:

Q1 ~ 22 % --> 5,4 Mio.€ (US-Umsatz) ---> 7,2 Mio.€ (Gesamt)
Q2 ~ 19 % --> 4,7 Mio.€ ---> 6,3 Mio.€
Q3 ~ 17 % --> 4,1 Mio.€ ---> 5,5 Mio.€
Q4 ~ 42 % --> 10,8 Mio.€ ---> 14,4 Mio.€

2019 --> 25,0 Mio.€ ---> 33,5 Mio.€

Wie komme ich auf meine 5,4 Mio.€ US-Umsatz für Q1 2019?
---> von Q4 2017 (2,949 Mio.€) auf Q1 2018 (3,406 Mio.€) = +15,5%

Rechne ich diese Steigerung auf die Q4 2018 (4,7 Mio.€) kommt 5,4 Mio.€ raus.


Gruß
Paluru


Stand nach den Q1-Zahlen von 5,2 Mio.€ (US-Umsatz) / Gesamt von 6,8 Mio.€.

Diese geringe Abweichung von 400T € am Gesamtumsatz eranlasst mich nun
nicht meine Prognosen für die weiteren Quartale und somit für die Jahresaussicht
zu ändern.

Für die Umsätze die durch Cutanea dazukommen, habe ich noch keine Ansätze
und warte dafür brauchbare Kennzahlen ab.

Wie ihr sehen könnt,
habe ich für Q2 und Q3 meine
Werte sogar noch tiefer als
die 7 Mio., die biene als
Marke genannt hat.

Gruß
Paluru


PS:
Ich bin auf Owehhs Ansatz gespannt.
Ich würde mich über seine Anpassung
des USA-Forecast freuen, die mit den
Tubenverkaufsansätzen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
..an für sich sollte man das angebot von maruho garnicht annehmen , so das er seine offerte sogar noch erhöhen müsste , um in den genuss seiner knapp 30% zu erlangen . im übrigen steigt die zahl der kauf- interessenten unter 6,30 von stunde zu stunde übermäßig stark an.....
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben