DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 4873)


ISIN: DE0006046113 | WKN: 604611 | Symbol: B8F
7,300
19.07.19
Frankfurt
-0,27 %
-0,020 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.632.663 von Schwabinho am 23.05.19 10:37:31
Zitat von Schwabinho: Eigentlich ist doch die Frage, wer bietet zuerst 8 oder 8,50 Euro?

Hättest Du nicht 9,50 sagen können? Nicht dass man sich wieder zu stark hier am Forum orientiert... :laugh::laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.632.898 von Radiesel2008 am 23.05.19 10:49:34Zu dumm, daran habe ich nicht gedacht. :laugh:
Was heißt denn 12 Euro auf japanisch? Vielleicht lesen die Japaner auch mit ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.632.973 von Schwabinho am 23.05.19 10:52:37
Zitat von Schwabinho: Was heißt denn 12 Euro auf japanisch?

12ユーロ :laugh:
...eigentlich hatte ich mir ja geschworen nicht mehr auf die Umsätze zu schauen, aber es muss für Maruho ganz schön bitter sein, heut bis 11.30 gute 50.000 Stück auf XETRA zu um die € 6,70 in ein anderes Körbchen wandern zu sehen....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
schwabinho
Was erzählt ihr hier für einen .cheiss.
Maruho soll angeblich nicht über und neben der Börse kaufen können:confused:
Dabei haben sie es explizit erklärt und alles was bekannt ist, ist kein Insiderwissen mehr.
Welchen Fehler Balaton in USA begangen haben soll, das klären derzeit die Gerichte.
Es gilt die Unschuldsvermutung.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.633.773 von borsalin am 23.05.19 11:37:53Falschaussage. Die Gerichte klären gerade, ob die Klage überhaupt zugelassen wird!
Was anderes wird da noch gar nicht geklärt Borsalin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.633.773 von borsalin am 23.05.19 11:37:53Entspann dich mal!

So steht es in der Pressemitteilung von Biofrontera:

"Die Balaton Beklagten haben nach der öffentlichen Ankündigung eines
Übernahmeangebots erhebliche Mengen an Aktien der Gesellschaft erworben, was einen Verstoß gegen die Vorschrift 14e-5 der Kommission nach dem 34 Act und die
Vorschriften zur Marktmanipulation darstellt, die darauf abzielen, betrügerische,
irreführende oder manipulative Handlungen oder Praktiken im Zusammenhang mit
einem Übernahmeangebot für Wertpapiere zu verhindern."


Ich bin kein Jurist, habe aber vernommen, dass man nicht handeln darf, da man so das Angebot manipulieren kann. Macht aus meiner Sicht auch Sinn. So verstehe ich auch den Vorwurf gegenüber Balaton.

Wenn du als Ober-Börsenprofi nun sagst, Maruho darf trotzdem handeln, dann nehme ich es zur Kenntnis.
Hatte aber noch zwei Punkte genannt, warum ich davon ausgehe, dass Maruho nicht handelt.
Denn auch hier würden die Mitteilungspflichten an der SEC gelten und ich finde keine Mitteilungen von Maruho...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.633.703 von law2312 am 23.05.19 11:34:28Interessant finde ich, dass die Trades im Sekundentakt und in relativ kleinen Stückzahlen über die Bühne gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.633.968 von Schwabinho am 23.05.19 11:47:22Das ist Geschichte und wird nun von den Gerichten aufgearbeitet.

Maruho hat aber geschrieben dass sie das Marktgeschehen genau im Auge behalten werden.
Falls es nur eine Floskel gewesen sein sollte, dann sind sie selber schuld.
Soweit bin ich entspannt:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Übrigens müsste Maruho den Angebotspreis erhöhen, wenn sie jetzt teurer kaufen.
Es gilt der höchstbezahlte Preis.
Habe ich auch noch nicht gelesen, dass sie den Preis erhöht hätten...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben