DAX-0,62 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,22 % Öl (Brent)-1,91 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 4963)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.824.294 von Schwabinho am 17.06.19 15:46:43Der Kurs kann nur dann steigen wenn sich um die Stücke gekloppt wird. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Maruho hat erklärt das Sie das Angebot nicht mehr erhöhen werden. An der Börse können Sie nicht kaufen. Balaton hat sein Ziel 25% plus 1 deutlich erreicht. Jeder andere vernünftige Großaktionär, der ja hier gerne eingefordert wird, wird sich aus dieser Konstellation heraushalten.

Gruß Andy
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Und sollte sich Balaton mit seinen Anträgen in Teilen durchsetzen, befinden wir uns auf einem sinkendem Schiff.

Gruß Andy
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.824.945 von SommerA am 17.06.19 16:58:49Das Duell war und bleibt ziemlich einseitig. Da gebe ich dir Recht.
Ob sich Balaton aber mit 25% + 1 zufrieden gibt oder ob nicht die einfache Mehrheit auf der HV das Ziel ist, werden wir erst noch sehen.

Heute wurden doch alleine auf Xetra über 200k gehandelt. Da es nur einen echten Käufer am Markt gibt, gehe ich davon aus, dass Balaton weiter als Käufer tätig ist.

Nun aber mit dem Vergnügen weniger zu zahlen als gedacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.002 von SommerA am 17.06.19 17:07:06Also dann muss Balaton den Kurs hochkaufen ("sich um die Anteile kloppen"), sollte sich aber gefälligst ruhig verhalten und keinen Einfluss nehmen…

…und Maruho/Vorstand sollen weiterhin zurückhaltend sein und die Anteile der Kleinaktionäre unter Wert erhalten (Aussage Vorstand), dafür aber bestimmen was läuft?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.824.900 von Radiesel2008 am 17.06.19 16:51:13Gerne doch.
Maruho hat geschrieben daß sie ihr Angebot bis Ablaufdatum nicht erhöhen werden. Okay.
Was aber ist danach? Was, wenn sie ihre gewünschten Aktien nicht erhalten?
Weiterhin: In den nächsten 2 Jahren ist von ihnen nicht geplant, BF8 komplett zu übernehmen.
Sehr schön - kein Interesse generell liest sich deutlich anders.
Ich glaube nicht daß Balaton über die 30 % Marke gehen wird. Ich glaube aber schon daß sie bis zu dieser Zahl aufstocken werden.
Weiterhin steht die Aussage des Vorstandes fürs 4.Q und die Folgejahre.
Dann wird es ja eigentlich erst interessant.
Vor allem wenn es sich dabei nicht nur um gesteigerte Ameluzverkäufe handelt.
Von den Fonds kann kaum noch kräftig abverkauft werden.
Die meisten shares sind bereits geflossen auch wenn ich das nur schwer verstehe - es sei denn die Aussagen und Erwartungen sind nur heiße Luft. Davon gehe ich jedoch nicht aus.
Auch heute kann man klar sehen das alles was geworfen wird sofort geschluckt wird.
Und ich glaube nicht vom freefloat.
Ich denke also es geht weiter mit dem positionieren.
Als guter trader hätte ich beim erreichen der 8 verkauft.
Aber bin ich nicht. Ich muß die Rückschläge aussitzen, möglicherweise sogar bei Schwäche (wann ist das erreicht???) aufstocken.
Die Perspektiven für mich haben sich jedoch seit Jahresanfang kräftig verbessert.
Hier hätte kapitaltechnisch wirklich einiges bessser laufen können. Alles weiter wie gehabt.
Jedoch wird das wohl nicht mehr entscheidend sein.
Ich spekuliere schwer auf Akne oder ähnlich.
Das würde reichlich Kohle bedeuten - und erneut kräftig steigende Kurse.
Halbes Jahr noch und wir sind schlauer....:p
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Auch wir haben heute etwa 1/4 unserer Bestände mit ordentlichem Gewinn verkauft. Sollte es nochmal deutlich in Richtung 6,5 - 6,7 gehen, werden wir wieder unsere Körbchen aufstellen. Fakt ist, das Gewinne nur Gewinne sind wenn diese realisiert und auf dem Konto sind. Auch wenn es nicht mehr runter geht, wir ärgern uns nicht sondern geniessen (Urlaub und neues Auto) das bisher Erreichte.
Es sind wiederholt Gerüchte gestreut worden, wonach Maruho beabsichtige,
Biofrontera vollständig zu übernehmen. Hierzu möchten wir in aller
Deutlichkeit versichern: Das sind "Fake News". Das Gegenteil ist der Fall:
Maruho wird nach derzeitiger Planung in den nächsten zwei Jahren kein
vollständiges Übernahmeangebot für Biofrontera abgeben. Um gegen gezielte
Falschinformationen der Aktionäre und anderer Marktteilnehmer vorzugehen,
haben wir die Aufsichtsbehörden in Deutschland und den USA eingeschaltet und
behalten uns weitere rechtlichen Schritte gegen die Verursacher vor.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-06/4696443…

Hat Maruho jetzt ernsthaft alle Forums-Mitglieder, die sich an einer Komplettübernahmespekulation beteiligt haben, bei den Aufsichtsbehörden in Deutschland und den USA angezeigt? Macht ja fast den Eindruck, oder auf welche gestreuten Gerüchte beziehen sie sich?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.170 von schamiddi am 17.06.19 17:32:28stimme dir zu.
Was bringt es wenn Maruho weiter erhöht, der Börsenkurs logisch dahinspringt und Balaton wieder seine Spielchen treibt?!? Richtig, macht doch keiner mit.
Ausserdem Maruho zahlt zwar nicht den Wert der Firma aber einen Aufpreis am Börsenkurs.

Man sieht einfach nur wieder wie "schmutzig" Balaton unterwegs ist und dem keinen Meter nachgegeben werden darf.
Ich bin auch der Meinung das Biofrontera das richtig gemacht hat dass man die Begründungen nicht veröffentlicht. Egal was dort steht, ob es stimmt oder nicht, es bleibt was hängen.... Dreck.... und es gibt am Schluss nur einem dem es nutzt.
Es wiederholt sich bei jeder Firma... echt schlimm....
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.170 von schamiddi am 17.06.19 17:32:28Hammer Antwort! Ich danke Dir! Macht sehr viel Sinn und hilft mir sehr...
Ich bin nämlich gerade in USA und kann nicht so im Detail mitlesen. Ich befürchtet schon hier in Las Vegas (ausgerechnet Trump Tower! :laugh: ) meinen Urlaub erzocken zu müssen... :D:laugh:
Na, haben sich die Gemüter endlich beruhigt? Beste Grüße aus Ibiza 🎉✌️
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben