DAX-0,03 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,93 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 4969)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.832.376 von Recol am 18.06.19 13:43:35Also, das der Vorstand so naiv ist und seine Aktien wie angekündigt nicht andient, schliesse ich mal aus.

Was wäre das denn für eine Botschaft? "Los ihr Kleinaktionäre, dient alle an, wir machen es vor..." und was sagt man dann im Nachhinein? "Wir haben uns getäuscht, das Angebot war doch nicht sooo attraktiv und wir haben uns kurzfristig umentschieden - dumm gelaufen für diejenigen die sich nach uns gerichtet haben, sorry"?

Ganz abgesehen davon das es dann wohl noch eine Klage obendrauf geben dürfte, von wegen unlauterer Beeinflussung (...oder wie es im Moment aussieht zumindest der Versuch dazu).

@Schwabinho: Ja, bin ziemlich neugierig :D
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Auf Finanznachrichten;

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/biofront…

ist auch der Aufruf der Balaton Biotech abrufbar.
Muss aber jeder selbst entscheiden ob sich dies zu Gemüte führen will!
In einem laufenden Erwerbsangebot müssen die Anschuldigungen schon Hand und Fuß haben.
Ich hoffe für Maruho und vor allem Balaton ist das in Ordnung.
Ansonsten würde ich mich doch sehr wundern wenn hier nicht bald die Bafin aktiv wird:confused:
Das ist nach meiner Ansicht mehr als Sommertheater!
nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.834.943 von Scapatt am 18.06.19 19:29:05"Die Deutsche Balaton Biotech AG hat am 29. Mai 2019 gemeinsam mit der DELPHI Unternehmensberatung AG ein eigenes freiwilliges Erwerbsangebot an die Aktionäre der Biofrontera AG angekündigt, die Angebotsunterlage wird nach Gestattung der Veröffentlichung durch die BaFin plangemäß bekanntgemacht. Sofern diese Veröffentlichung wie geplant vor dem Ablauf des Maruho Angebots am 24. Juni 2019, um 24:00 Uhr erfolgen kann, verlängert sich die Annahmefrist für das Maruho Angebot bis zum Ende unseres Angebots und Sie haben außerdem ein Rücktrittsrecht, falls Sie Ihre Aktien bereits in das Maruho Angebot eingereicht haben"

Quelle: Auszug aus dem Aufruf der DBB

Dieses Szenario tritt wohl zu 90% ein und dann kann man die ganzen Briefchen an die Aktionäre in die Tonne treten.

Dann muss sich was Neues überlegen, wenn es nicht schon zu spät ist. Verstehe nicht, wie man es soweit hat kommen lassen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.835.036 von Schwabinho am 18.06.19 19:38:24Ist doch ganz einfach, wie man es hat so weit kommen lassen: wenn man möglicherweise zu geizig ist, um einen preislich angemessenen Preis zu zahlen, probiert man es halt lieber mit Bettelbriefchen.

Ganz nach dem Motto: wir sind die Guten, und wir müssen deswegen auch keinen angemessenen Preis zahlen. Angemessene Preise sollen nur die Bösen zahlen.
Aber von Balaton erwarte ich mir jetzt auch etwas.

Aus dem heutigen Aufruf:

Wir rufen Sie dazu auf, die Veröffentlichung des freiwilligen Erwerbsangebots der Deutsche Balaton Biotech AG und der DELPHI Unternehmensberatung AG abzuwarten, Ihre Aktien nicht zu einem finanziell unangemessenen Preis an Maruho zu verkaufen und Ihre Stimmen auf der anstehenden Hauptversammlung der Biofrontera selbst zu vertreten.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-06/4698069…

Wenn sie jetzt dazu aufrufen, das eigene Angebot abzuwarten und Aktien nicht zu einem finanziell unangemessenen Preis an Maruho zu verkaufen, wäre es schon ziemlich peinlich, wenn sie dann ihr eigenes Angebot auch nur bei 7,20 Euro bis zum Ende der eigenen Annahmefrist belassen. Also das ist für mich ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass da noch eine Verbesserung kommt, vielleicht aber auch erst gegen Fristende.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.835.270 von biene463 am 18.06.19 20:01:47So habe ich das auch gelesen.
Wenn man schon am Markt 7,75 Euro bezahlt hat, dann dürfte man es auch im Angebot bereit sein zu bieten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
was passiert eigentlich wenn man 30% überschreitet (Pflichtangebot ist klar),aber kann man aus einem laufenden Teilerwerbsangebot dann ein komplettes Übernahmenangebot machen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.835.270 von biene463 am 18.06.19 20:01:47ja das sehe ich auch so, alles andere wäre nicht nur peinlich, sondern auch unseriös

ich gehe aber davon aus, dass die mE sichere Erhöhung, zwischen dem 4. und 9. Juli kommen wird
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.835.345 von Schwabinho am 18.06.19 20:08:57bin mir sicher, dass sie am Donnerstag mindestens 8 bezahlt haben, evtl. sogar 8,07
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben