DAX-0,03 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 4971)


ISIN: DE0006046113 | WKN: 604611
7,320
19.07.19
Stuttgart
-0,81 %
-0,060 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.835.753 von sleepy_d am 18.06.19 21:02:08wer ist denn dann so blöd und verkauft doch ???
28 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.837.823 von Frudost am 19.06.19 07:23:50
Zitat von Frudost: wer ist denn dann so blöd und verkauft doch ???


da gibt es einige.
z.b Anleger, die von den Streitereien genervt sind. Oder Anleger, deren Performancegewinn erreicht ist.
Oder Anleger, die Maruho/Vorstand ernst nehmen und davon ausgehen, dass sie ab nächsten Dienstag wieder günstiger einsteigen können:

3. Der Börsenkurs für Biofrontera-Aktien ist zeitweise über den Angebotspreis von Maruho gestiegen. Warum sollten Aktionäre dennoch andienen?
Der Börsenkurs der Biofrontera-Aktie ist unter anderem von taktischen Manövern und Spekulationen auf einen Bieterwettstreit beeinflusst. Es ist äußerst zweifelhaft, ob die Aktie dieses Niveau halten wird, sobald die Annahmefrist für das Angebot von Maruho abgelaufen ist. Maruho wird den Preis für das Angebot bis zum Ende der Annahmefrist am 24. Juni auch nicht erhöhen.


Diese Schreiben von Maruho sind jedenfalls völlig daneben - und bringt zudem NULL für Maruho und Vorstand. Wenn Sie den Anlegern Angst machen, verkaufen sie jetzt. Warum auch andienen, wenn über 7.2??
Und die Aktien wanderen entspannt zum Gegenspieler Balaton.

Wenn das alles nicht so traurig für Vorstand/Maruho wäre...
Sie agieren wie Anfänger.
Schade. Zumindest für Sie. Das zusätzlich kritische für die beiden ist, dass der Kleinanleger
derzeit von Balaton profitiert. Und da wohl jeder an sein eigenes Depot denkt, gefällt das.

Das könnte für die Abstimmung doppelt kritisch werden - ala:
"der Vorstand und Maruho will nur meine Aktien unter dem tatsächlichen Wert und spielt mit der Angst. Vielleicht wäre ein neuer Kurs/Wind doch nicht so schlecht"

es spitzt sich (weiter) zu.
27 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.513 von Gratistipp am 19.06.19 09:00:46Gut erklärt...ich bin ein anderer Typ Anleger und bin in der Regel Long (5-10 Jahre) in solchen Unternehmen wie Biofrontera investiert. Das Kurzfristige interessiert mich deshalb nicht und es ist müßig sich auf dem laufenden zu halten, wenn es immer nur um Maruho und Balaton geht, nicht aber um das was die Firma eigentlich ausmacht, nämlich ihre Produkte.
Klar muss man auch diese Streitereien im Auge behalten, doch dieses Forum hier hat sich dahingehend entwickelt auszuarten...Hier wird wild spekuliert und gemutmaßt...wenn man dann das alles verfolgt kam es oft doch ganz anders...
Biofrontera wird seinen Weg gehen und wenn sich zwei große Investoren so sehr um die Shares reissen ist das für mich ein Zeichen, dass dort in Zukunft noch einiges an Geld verdient wird. Das möchte ich gern erleben als investierter Aktionär und entsprechend partizipieren vom Erfolg. Dieser ist sehr wahrscheinlich auch gar nicht mehr so weit entfernt, wenn man dem Vorstand glauben schenken möchte. Damit haben ja einige Teilnehmer hier so ihre Probleme.
26 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.795 von sleepy_d am 19.06.19 09:18:07nüchtern und top betrachtet/wiedergegeben.

einer der besten beiträge seit gefühlen 10 seiten. besten dank

die stimmung ist ziemlich aufgeheizt von wilden spekulationen wie die letzten beiden jahre auch - und es kam immer anders. aber es ist ebenfalls sehr amüsant.
25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.840 von walle1fc am 19.06.19 09:22:06da bin ich bei dir, Walle...
Spekulationen gab es immer - und es kam auch immer anders als gedacht.

Diesmal wird es aber - meines Erachtens - enger für den Vorstand:

- der größte Aktionär (Balaton) hat aktuell 5-10% mehr Stimmrechte als der Zweitgrößte (Maruho)
- die Amerikaner, die wohl für den Vorstand gestimmt hätten, sind großteils raus.
- der Ösi-Fonds hat weniger Stimmrechte als im Vorjahr.
- einige Kleinanleger sind aktuell Balaton freundlicher gestimmt als im Vorjahr
- Schaffer wird - selbst von vorstandfreundlichen Stimmen - kritisch gesehen
- viele Kleinanlger wollen keine KE ohne Bezugsrechte

alles in allem denke ich, dass - wenn Maruho ab Dienstag nicht über den Markt Stimmrechte bezieht - auf der HV alles möglich ist.
Und das kann nicht im Sinne von Prof. Lübbert sein. Er hat kaum Allianzen gebildet und nur auf das "Pferd Maruho" gesetzt. Und das könnte ihm in Kürze am Kopf fallen.

aber wie du geschrieben hast - es kommt meistens anders als man denkt...
24 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.077 von Gratistipp am 19.06.19 09:36:04Hallo Tipp,

"Er hat kaum Allianzen gebildet und nur auf das "Pferd Maruho" gesetzt."

diesen Punkt sehe ich ebenfalls sehr kritisch. Ich bin gespannt wie man auf der HV die Kleinanleger wieder auf seine Seite ziehen will. Denn eins ist klar, jeder ist sich selbst der nächste.

Aber ich verstehe auch die Argumentation vom Vorstand.

Könnte man nicht auch sagen, Balaton hat aktuell einfach zu viel für die Aktien bezahlt? Passiert jedem Kleinanleger bei jeder anderen Aktie die gerade "gehyped" wird, warum sollte das hier anders sein. Ja die Zukunft sieht auch rosig aus, ist aber auch nur die Zukunft. Amazon Aktien/Wert sind auch nicht von heute auf morgen von 0 auf über 1000$ gestiegen, nur weil der ein oder andere zu teuer gekauft hat :-)

Auf der anderen Seite ist aber auch klar. Balaton will und wollte die Stimmrechte und hat sie sich teuer erkauft. Muss man neidlos anerkennen.
18 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.077 von Gratistipp am 19.06.19 09:36:04Warum also diskutiert man hier 10 Seiten um wilde Spekulationen?
Wenn doch meist alles anders kommt als man denkt:confused:

Das fett gedruckte habe ich nun schon X mal gehört, besonders von schwabinho!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.428 von borsalin am 19.06.19 09:58:03Was soll man denn sonst in einem Forum machen, wenn nicht diskutieren???

Gut, man kann auch Börsenkurse posten, die zwar jeder selbst auf den Schirm hat, aber mir bringen die Diskussionen meistens sehr viel, besonders wenn sie kontrovers geführt werden.

Es gibt auch genügend stille Teilnehmer, die sich dafür bedanken, dass hier die Ansichten geteilt werden.

Und wem das alles nichts bringt, der soll es halt als Unterhaltung ansehen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.428 von borsalin am 19.06.19 09:58:03und ich möchte hier auch nicht mehr unbedingt die pro Maruho Variante hören.
Lassen wir die beiden agieren ob an der Börse oder bei den Angeboten
und natürlich auf der HV mit ihren hoffentlich nicht zu langen und aggressiven Voten:mad::laugh:
Bis zum 19. Juni 2019, 9:00 Uhr (mitteleuropäischer Zeit) ("Meldestichtag") ist das geänderte
Erwerbsangebot für insgesamt 119.590 Biofrontera-Aktien angenommen worden. Dies entspricht
einem Anteil von ca. 0,27 % des zum Meldestichtag bestehenden Grundkapitals und der
Stimmrechte der Biofrontera AG
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben