DAX-0,10 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,67 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 5000)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.888 von walle1fc am 26.06.19 07:44:05Ja, vor ein paar Jahren hiess es noch, dass Daylight nicht interessant sei da die Ärzte/Dermatologen damit nichts verdienen. Super, dass es jetzt geklappt hat (nachdem Mitbewerber vorgemacht haben was hier möglich ist), aber für Beifallsstürme braucht es schon ein bisschen mehr.
In den USA übrigens dasselbe...
Biofrontera | 7,365 €
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.936 von Scapatt am 26.06.19 07:51:21Vor ein paar jahren war vor ein paar jahren! Zeiten ändern sich, Bezahlmodelle ändern sich, Krankenversicherungen ändern sich...

wir sind im hier und jetzt... kurz vor dem BE. Danach wird geld verdient! Und das haben wir NICHT Balaton zu verdanken!


btw

"es wird an der Phase 3 der daylight Therapie in USA gearbeiten, die von der FDA angefordert wurde."

schön, wie hier stets gute nachrichten ausgeblendet werden....
Biofrontera | 7,366 €
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.960 von walle1fc am 26.06.19 07:56:06"...die von der FDA gefordert wurde..." - nachdem Biofrontera der Meinung war, dass man diese in den USA nicht benötigen würde. Innovation ist anders.
Biofrontera | 7,367 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.933 von angoli77 am 26.06.19 07:51:13Das krasse daran ist doch, dass jeder seit Wochen sieht, dass Balaton massiv aufstockt und der Kurs trotzdem nicht in die Höhe schießt.

Das gibt es nur bei Biofrontera und habe ich so in dieser Form noch nie erlebt.

Üblicherweise wehrt sich der Gegenspieler und auch das Unternehmen, indem man selbst den Kurs treibt, um die Käufe möglichst teuer zu machen...
Biofrontera | 7,450 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.978 von Scapatt am 26.06.19 07:58:27dir ist schon klar dass, das auch geld kostet ?

first things first würde ich mal sagen oder ?
Biofrontera | 7,450 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.892.017 von walle1fc am 26.06.19 08:01:15Ähm, das ist natürlich ein gutes Argument. Aber lassen wir das, sonst bin ich noch versucht die Thematik Nasdaq Listing aufzugreifen und mich zu fragen, ob das Geld dafür nicht woanders besser investiert gewesen wäre :rolleyes:
Biofrontera | 7,450 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.891.960 von walle1fc am 26.06.19 07:56:06na ja ich betrachte das alles etwas anders

Insgesamt und auf lange Sicht gesehen, ist die Kursentwicklung doch eine absolute Enttäuschung. 7,50 oder 330 Mio ist für mich nach wie vor ein Witz.

Man muss doch mal ehrlich zugeben, dass der Kurs nur durch DB bei 7,5 steht. Hätte es die KE ohne BZR gegeben, wären die Stücke Maruho zu einem Vorzugspresi überlassen worden. Das ist leider der Umgang des Vorstandes mit den sonstigen Aktionären.

Und die entscheidende Frage, wo würde man stehen, wenn man einen vernünftigen CFO gehabt und das Unternehmen professionell am Kapitalmarkt präsentiert hätte ;)
Biofrontera | 7,450 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.892.026 von Scapatt am 26.06.19 08:03:25Trotz aller berechtigter Kritik, sollte man das Große und Ganze nicht aus den Augen verlieren.
Der Eigenvertrieb in den USA wurde massiv kritisiert und wird sich nun doch als Goldgrube herausstellen.
Alle Erweiterungen für Ameluz in den USA setzen uns ein Stück weiter von Levulan ab und verbessert auch die Situation gegenüber anderen Behandlungsmethoden.

Das sollte man sich nicht kaputt machen lassen, indem man eine vermeintliche Alternative wählt, die doch eigentlich keine ist.
Biofrontera | 7,450 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.892.065 von Schwabinho am 26.06.19 08:08:33Ja, keine Diskussion. Aber warum soll man nun operative Fortschritte bejubeln, die erst jetzt initiiert werden weil man dazumal die strategisch falschen Entscheidungen getroffen hat. Im Gross und Ganzen hat Biofrontera gute Arbeit geleistet, nichtsdestotrotz dürfen auch falsche Entscheidungen kritisiert werden. Schön wäre das natürlich auch wenn das möglich wäre ohne das die Intelligenz/Geisteszustand des Verfassers in Frage gestellt wird.
Biofrontera | 7,450 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.892.038 von angoli77 am 26.06.19 08:05:13anhand welcher kriterien beurteilst du das angebot von 7,50 als witz ?

anhand der berechnung von mark (40€ in etlichen jahren) oder anhand der aktuellen fakten und umsätze ?


ich sage dagegen, balaton wollte die stimmrechte und hat sich den kurs selber hoch gekauft, der ein oder andere würde sagen - welche vollidioten so einen hohen preis jetzt zu bezahlen. aber sie wollten es halt so.. ob der preis von 8€ angemessen ist/war oder nicht sei dahin gestellt.


bestes beispiel... ich sehe evotec in 10 jahren bei 100€, wenn ich jetzt die mittel hätte und mir den preis hochkaufen würde auf 50€ was total übertrieben wäre, wäre das rational sinnvoll ? jeder hätte gesagt was für ein idiot.

maruho ist nun mal starr, die haben ein angebot gemacht zu einem festen preis was wohl dem aktuellen marktwert gerecht wäre (aus deren sicht)... hier scheint aber auch jeder irgendwie schon die ganzen zukünftigen märkte als safe anzusehen wo noch nicht mal etwas ausgehandelt wurde!

ach ja, die behauptung dass maruho biofrontera jetzt billig schlucken will ist doch nur von zwei foristen gepusht worden, unserem donspon und bienECK ;)

ich halte dagegen und sage dass biofrontera noch lange selbständig gleiben würde und wir womöglich min die 15 bis 20 euro sehen könnten!
Biofrontera | 7,450 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben