DAX+0,12 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,74 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 5063)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.981.037 von Caldo am 09.07.19 00:13:06Du hast es nicht verstanden, dehalb nochmal: Vollkommen egal, ob jemand diesen "etwas" braucht oder nicht, er ist nun mal DA und er wird nicht gehen. Also muss man über seinen Schatten springen und gemeinsam Wege finden. Aber bei manchen scheint der Schatten unüberwindbar

Du bist es, der es nicht versteht!!! Ja er ist da! Und wenn er damit verdienen will sollte er anfangen über seinen Schatten zu springen oder transparent erklären was er eigentlich will
oder wo er meint worin seine Expertise besteht und bestimmt nicht anders rum!!!
Denk mal nach!!!
Biofrontera | 7,580 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.980.785 von Caldo am 08.07.19 23:03:38Verehrter Caldo,

ich finde deine Doppelmoral ein wenig "kacke" wenn ich das nochmal so nennen darf.
Warum Doppelmoral, weil du im Morph Forum auch gegen Stinker (mal Zurcher) zu nennen verteidigst.

Warum soll sich denn der Vorstand hier nach dem was alles geschehen buckeln und dem mittlerweile größten Einzelaktionär entgegen kommen?

Um mal das Friedensangebot zu nennen, das Balaton ja verweigert anzunehmen bevor die US Klage zurück genommen wird.... also wer ist hier der sture Bock und versucht weiterhin mit allen Mitteln (Spondon,Biene) und Aktionen den Vorstand zu diskreditieren?

Weitere Punkte, keine Transparenz seitens Balaton was die eigene Strategie angeht, zweit oder drittklassiges Personal als Austausch für aktuellen Vorstand, keine Kompetenzen in diesem Bereich.

Ich denke ich kann schon abwägen, was ein rationaler Weg ist und was nicht. Da brauche ich dich nicht für - den muss ich jeden Tag auf der Arbeit beschreiten.

Ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht was das Interesse von Balaton ist - denn SIE KOMMUNIZIEREN ES NICHT.

Ich sehe, nur Aktionen. Abwahlen - Transparenz -Sonderprüfungen - Klagen.

Das Ding ist. Balaton will eigentlich etwas von UNS Kleinaktionären etwas und zwar das wir sie unterstützen bei ihren Vorhaben. Denn nur mit 30%+ können sie selber nix erreichen...

also wer braucht hier wen ?

Wie sauer oder angepisst der Freefloat auch sein mag auf die ein oder andere Aktion vom Vorstand.
Balaton hat nur den Kurs gepusht.

Strategie, Forschung, Umsätze alles operative + weitere Kooperationen kommen vom Vorstand da hat Balaton einfach nichts beigetragen -> außer mir belegt hier jemand schwarz auf weiß, dass Balaton irgendwo seine finger mit im Spiel hatte was zu einem positiven Ergebnis geführt hat!

Um drauf zurück zu kommen, wer hier wen braucht.

Erst wenn Balaton mit qualitativen Vorschlägen kommt, die gut für die Firma Biofrontera , gut für uns Kleinaktionäre, akzeptabel für Vorstand und Partner Maruho sind... ja dann können wir gerne drüber sprechen.
Biofrontera | 7,580 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.981.526 von walle1fc am 09.07.19 07:44:32Danke, auf den Punkt gebracht. Dieses verkappte Schönreden von Balaton ist einfach zu offensichtlich. Das Einzige dem ich zustimme ist, dass man sich mit so einem großen Investor auseinandersetzen muss und ihn nicht ignorieren kann. Aber Balaton gut für Biofrontera? Oder für uns Kleinaktionäre? Never ever. Balaton ist nur gut für Balaton....
Biofrontera | 7,585 €
Es bleibt wirklich spannend. Klar ist, dass jemand der knapp 30% an einem Unternehmen hält gerne entsprechend beachtet werden will. Ist (leider) so. Bei einigen Punkten ist der Vorstand angreifbar wie Z.B. den Leistungs in UK oder US. Braucht Bio unbedingt Maruho? Das ist die Frage.
Biofrontera | 7,560 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Genauso ist es.

Und eine Erkenntnis konnten wir aus dieser Telko erfahren:
die US-Klage scheint der Angriff auf die Archilesferse zu sein.

Diese ist übrigens wie erwartet heute Nacht von seiten
Biofronteras überarbeitet worden und die geänderte
Klage gegen Balaton vom Gericht angenommen
worden.

Gruß
Paluru
Biofrontera | 7,560 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.981.718 von Martinhamberg am 09.07.19 08:08:53Das sind doch alles alte Kamelle, die schon ausgelutscht wurden.

Sicher sind diese Dinge nicht rund gelaufen,
aber darüber wurde doch bereits auf vorherigen
Hauptversammlungen debatiert und auch
abgestimmt.

Ebenso die Maruho Partnerschaft und die KEs.

Wer das nicht glauben will, sollte einfach die alten
Geschäftsberichte downloaden und noch einmal
nachlesen. Ebenso die Abstimmungsprotokolle
alter Hauptversammlungen.
(Alles findbar auf der Biofrontera homepage)

Ein erster Linie geht es Zours darum,
über den Aufsichtsratsposten Lübbert
und Schaffer anzugreifen.

Die Frage ist: warum?

Steht eine dritte Partei dahinter?

SUNny regards,
Paluru
Biofrontera | 7,560 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.982.021 von Paluru am 09.07.19 08:48:23Die Strategie Balaton als Schmuddelkind zu behandeln, ist aber auch nicht zielführend.
Für mich gibt es hier kein Gut oder Böse, sondern man muss einen Umgang mit Balaton als Anteilseigner von fast einem Drittel finden.

Biofrontera ist von der Marktkapitalisierung schon ein oder zwei Ligen aufgestiegen und da muss man auch etwas professioneller spielen.

Dazu gehört z.B. auch, dass man eine Art Agenda präsentiert, wie die Phasen der Forschungskooperation ablaufen sollen, was diese Kosten werden und was am Ende heraus kommen soll.

Wenn in Zukunft hoffentlich ein paar namhafte Investoren hier einsteigen, werden sie auch jeden Stein umdrehen. Das ist in der heutigen Zeit völlig normal und da muss der Vorstand auf alles eine Antwort haben und klar deutlich machen, dass alles transparent und im Sinne der AG abgelaufen ist und nicht vielleicht ein Großaktionär bevorzugt wurde.

Darum geht es mir und da macht Balaton den nötigen Druck, damit Biofrontera sich an die Regeln hält.

Balaton ist doch keine Alternative und soll auch niemanden ersetzen. Sie sind aus eigenem Interesse eine Art Kontrolleur.

Hätte man eine breitere Aktionärsstruktur, dann würde es auf dieses Duell überhaupt nicht hinaus laufen. Das ist doch auch ein Versäumnis des Vorstands. Wie kann es sein, dass zwei Aktionäre hier dermaßen das Sagen haben?
Biofrontera | 7,560 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.981.718 von Martinhamberg am 09.07.19 08:08:53
Braucht Bio Maruho ?
Ganz klar ! Biofronteras F + E sichern den BE und garantieren die Phantasie in die Zukunft. So einfach ist das.
Man sollte also auf der Seite Balatons schon sehr sehr vorsichtig sein, hier in noch weitere Fettnäpfchen zu treten. Stimmen, die von Befürchtungen und Vorbehalten der Mitarbeiter Bfs. gegenüber Balaton sprechen, sind ernst zu nehmen. Auch wenn sie taktisch vom Vorstand eingesetzt werden. Forschung und Entwicklung ist hier die Achillesferse. Wer da meint, von Aussen als der grosse Zampano reinpfuschen zu müssen, hat es nicht verstanden. Insofern kann sich jeder selbst ausmalen, welchen strategischen Wert Maruho darstellt. Das die sich, und Bios Vorstand auch, dabei mitunter schlecht verkaufen und, aus meiner Sicht, auch unprofessionell darstellen ist eine zweite Sache. Also. Finger weg von jeder arroganten Einmischung, Baloton !
Biofrontera | 7,560 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.982.021 von Paluru am 09.07.19 08:48:23SUNny regards.... :laugh::laugh: 👍
Biofrontera | 7,560 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.982.141 von Schwabinho am 09.07.19 09:02:35Du hast es auf den Kopf getroffen.

Balaton wird nicht verschwinden. Vorstand, Maruho und Balaton sind in einer Symbiose. Ohne Balaton würden wir aber noch bei 4 Euro stehen. Angebot und Nachfrage. Kontrolle ist wichtig. Millionen wurde auch für die zwei sinnlosen Listings versenkt. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten. Der Vorstand ist nicht mehr beteiligt N unserem Unternehmen, aber verfügt darüber. Darum ist eine Kontrollinstanz wie Balaton wichtig. Viele Fakten sind nur durch die SEC Filings in Vorbereitung auf den Börsengang zu Tage gekommen, welche man jahrelang erfragt hat oder man die Informationen unter Verschluss hielt.
Biofrontera | 7,560 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben