wallstreet:online
39,00EUR | -1,00 EUR | -2,50 %
DAX+1,36 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,42 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 5102)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.042.342 von Paluru am 17.07.19 09:27:07Na ja .. wer die 50% +1 Aktie als erster besitzt, der hat in Zukunft das Schicksal von Biofrontera bereits in der Hand, egal wann die nächste HV stattfindet der AR erneuert wird oder der Break even Punkt überschritten wird.
Nach meiner Leseart ist das Match entscheidend.
Ich kapier es nicht warum sich das Maruho nicht sichern will?
Biofrontera | 7,300 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.042.342 von Paluru am 17.07.19 09:27:07Ja leider! Es dreht sich fast alles um Balaton, dabei gibt es doch eine Menge toller Sachen, die man berichten könnte.

Die Presseartikel sind voll mit Balaton, hier im Forum geht es fast nur noch um Balaton und auch vom Vorstand kommt fast alles mit dem Balaton Hinweis.

Ich hoffe doch sehr, dass man sich ab nächster Woche wieder mit Biofrontera beschäftigt. Das tut allen gut.

Übrigens hat Matejka noch immer über 700.000 Aktien. Also von einem Ausstieg oder großen Verkauf kann hier nicht die Rede sein.
Biofrontera | 7,300 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.042.468 von Schwabinho am 17.07.19 09:37:10Auf Matejka-Infos habe ich leider keinen Zugriff mehr.
(Könnte mit dem Schweizer Börsenabkommen zusammenhängen?)
Biofrontera | 7,250 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.042.462 von borsalin am 17.07.19 09:36:15woher sollen denn die 50% so schnell herkommen ?

Der großteil des Freefloats ist nicht mit der Politik von Balaton einverstanden also werden sie auch denen nichts an Aktien überlassen.
Biofrontera | 7,250 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.041.163 von walle1fc am 17.07.19 07:26:30
Zitat von walle1fc: vllt. könntest du auch nochmal aufzählen oder sogar vllt belegen was die balaton denn bisher an benefit gebracht hat, für den operativen erfolg, für die forschung für überhaupt einen erfolg?


Ich kann Dir sagen, welchen Benefit Balaton mitgebracht hat: die Kurssteigerung.

Seit Balaton eingestiegen ist, ist der Kurs von unter 2 Euro auf in der Spitze über 8 Euro gestiegen.

Bevor Balaton eingestiegen ist, ist der Kurs von 5 Euro (oder seit IPO sogar von 15 Euro) auf unter 2 Euro nahezu kontinuierlich zurückgegangen.

Natürlich schmückt sich jetzt auch gerne der Vorstand mit den Kurssteigerungen der jüngsten Vergangenheit und zu einem gewissen Anteil werden diese sicher auch auf die operative Entwicklung zurückgehen. Aber den großen Teil der Kurssteigerungen haben wir hier Balaton zu verdanken, weil sie die einzigen waren, die kontinuierlich massiv börslich gekauft haben. Kurssteigerungen entstehen nämlich immer nur durch massive börsliche Käufe, nicht aber durch schöne Worte. Immer, wenn Balaton mal seine Käufe zwischenzeitlich eingestellt hat, ist der Kurs stagniert bzw. zurückgegangen.

Daran sieht man, dass die operative Entwicklung bisher allenfalls einen geringen positiven Beitrag zur Kursentwicklung gebracht hat (die Istzahlen sind ja immer noch mau und wir leben allein von der Spekulation auf ein bärenstarkes Q4), während der Großteil der Kurssteigerungen vorrangig auf die Käufe von Balaton zurückgeht. Mir ist klar, dass das einige natürlich nicht so sehen wollen, aber die Fakten sprechen hier über die letzten Jahre leider eine andere Sprache.

Man kann von Balaton halten, was man will, aber die jüngsten Kurssteigerungen gehen aus meiner Sicht zu deutlich mehr als 50% (wenn nicht sogar mehr als 75%) auf deren Konto.

Und genau das hat Balaton als Benefit mitgebracht: Kurssteigerungen. Das, was mich als Aktionär eigentlich am meisten interessiert.

Nur nochmal als Erinnerung: Ohne Balaton wären sicher wieder die blockierten 10% des Kapitals möglichst günstig unter Ausschluss des BZR an genehme Aktionäre vergeben worden und der Kurs würde sicher immer noch irgendwo um die 4-5 Euro rumdümpeln.

Aber ja, ich weiß natürlich, dass es vor allem das überaus erfolgreiche Nasdaq-Listing war, das uns hier riesige Käuferschichten und viele Investoren gebracht hat, die uns den Kurs nach oben gekauft haben und Balaton daher mit den Kurssteigerungen eigentlich doch gar nichts zu tun hatte. :laugh:
Biofrontera | 7,300 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.042.462 von borsalin am 17.07.19 09:36:15Bis zur 50%-Mehrheit bräuchte Zours aber noch über 20%
oder in Aktien genannt: 9.712.941 Stück.

Die sind nicht einfach mal so über die Börse abgreifbar,
also innerhalb von ein paar Wochen.

Hierfür wären z.Bsp. 7 Mittelsmänner nötig ohne von
denen eine Meldeschwelle zu reißen.

Gruß
Paluru
Biofrontera | 7,300 €
Neue Wasserstandsmeldung bei Maruho. Liegen bei etwa 1.400.000 Stk. Wo kommen die her?
Biofrontera | 7,300 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.042.693 von walle1fc am 17.07.19 09:55:38Na ja walle1fc, Angenommen einer der Player riskiert ein Pflichtangebot (ein Plichtangebot ist nicht ein eigentliches Übernahmegebot) Mit 9-10 Euro würde ein Pflichangebot im Moment wohl durchgehen, meine Meinung.
Wie viele der verunsicherten Anleger würden andienen?
und zwar egal ob das Angebot von Balaton oder Maruho kommt.
Ich gebe schon mal meine Antwort; Viele
Biofrontera | 7,300 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Und noch als Nachtrag: während alle anderen (potentiellen) Investoren für ein Investment immer billige Aktien gefordert haben (vgl. zB Nasdaq-Listing), waren Balaton immer die einzigen, die (außer bei ihrem Einstiegs-Invest) über all die Monate und Jahre hinweg Aktien zum aktuellen Marktpreis über die Börse gekauft haben.

Und auch jetzt sieht man es doch wieder: während Balaton für die Aufstockung auf knappe 30% börslich und per Teilangebot bis zu 8 Euro gezahlt hat, versucht Maruho mit 7,20 Euro (offensichtlich auch noch erfolgreich) gleichzuziehen. Ist natürlich ihr gutes Recht, möglichst billig zum Erfolg zu kommen, aber zu größeren Kurssteigerungen führt so eine Mentalität, dass man immer nur billig an die Aktien kommen will, natürlich nicht.
Biofrontera | 7,300 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben