Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 5203)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.496.945 von Frudost am 16.09.19 20:31:20Das ist vom September 2018.
Es ging um die Anfechtungsklage gegen Beschlüsse der Hauptversammlung von Biofrontera.
In erster Linie sollte eine Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht verhindert werden.

Die Einschätzung von Balaton war nicht so verkehrt, denn man hat vor dem OLG gewonnen.
Biofrontera | 6,190 €
Überraschend viel Umsatz an der Nasdaq heute. Hat Schaffer doch Investoren überzeugen können.
Sogar 6.490 ADS zu 15,28 USD. Das entspricht ca. 6,95 Euro pro Aktie.
Biofrontera | 6,190 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das wäre die Hammermeldung.

Das Management kauft ADS anstatt Stammaktien!

Nebeneffekt;

Das Nasdaq Listing wird wieder attraktiver.
Es braucht weniger Knete um den Kurs zu bewegen (noch wenige ADS)
Könnte Investoren animieren Stammaktien in ADS zu wandeln (weil höhere Preise erzielt werden.
Wäre doch einen Versuch wert oder nicht?
Biofrontera | 6,175 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.497.095 von Schwabinho am 16.09.19 20:49:42Wieviel ist überraschend viel?
Biofrontera | 6,170 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.498.475 von Radiesel2008 am 17.09.19 07:20:078.290 ADS wurden gestern gehandelt.
Ich hatte die Befürchtung, dass dort bald überhaupt kein Handel mehr stattfindet.
Aber die ADS sollen ja in beide Richtungen problemlos wandelbar sein. Dann müsste man ja die Nasdaq mit immer neuen ADS füttern können, damit dort kein Delisting droht.

Interessant ist beim größten Trade der Kurs, umgerechnet ca. 6,95 Euro pro Aktie:

12:13:58 $ 15.28 6,290
Biofrontera | 6,170 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.498.505 von Schwabinho am 17.09.19 07:25:09Ja, das ist sehr interessant, in der Tat.... 👍 Ich danke Dir!
Biofrontera | 6,165 €
20.000 Stück glatt über Frankfurt zu 6,37
Biofrontera | 6,250 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.498.733 von angoli77 am 17.09.19 08:05:14Ist mir auch gerade aufgefallen - war evtl. doch gut gestern nochmals zugegriffen zu haben. Schau mer mal... 😜
Biofrontera | 6,250 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.498.751 von Radiesel2008 am 17.09.19 08:09:12war ein guiter zeitpunkt für neueinsteiger und zukäufer...

hab da auch noch mal zugegriffen
Biofrontera | 6,250 €
Neben den Umsätzen an der Nasen-Duck, auch interessant:

http://www.biofrontera.us.com/

--> US-HP seit gestern nachmittag nicht mehr aufrubar. Tut sich da nun was? Ich würde es sehr begrüßen.
Wie gesagt, neue Aktionäre in den USA sind Sprachrohre für die Behandlung und für Biofrontera als Invest. Ich hoffe sehr, dass sich hier bald was tut. Ich kann nicht auf der einen Seite einen Haufen Geld ausgeben, dass an anderer Stelle bei Biofrontera sensationell investiert wäre und gleichzeitig etwas derart Wichtiges und gleichzeitig verhältnismäßig günstiges wie einen Internetauftritt für Investoren über Jahre vernachlässigen.

Zur Präsentation: Nicht nur, dass ich sie sehr gelungen fand, auch erfreut es mich, dass die Präsentation zeitnah online gestellt wurde! Weiter so :) (Tue Gutes und berichte davon.)
Allerdings kleine Frage zur letzten Seite: Seit wann ist Prof. Lübbert nun CSO? Steht das "S" für Sales?!

Und bei aller Kritik, die oft auch einfach als Verbesserungsvorschalg gesehen werden kann, haben die Mitarbeiter von Biofrontera in den letzten Jahren eine tollen Job gemacht. Das spiegelt sich auch im Aktienkurs der letzten 2 Jahre wieder, v.a. dann, wenn man den Vergleich mit den anderen Biotechs in Deutschland anstrebt (ganz oben unsere Bio ;)):



Ich finde nach wie vor den Eigenvertrieb in den USA richtig und ich bin auch der Meinung, dass er bereits dieses Jahr BE sein dürfte und in den nächsten Jahren erst so richtig Spaß machen wird, da die Kosten nun in Sättigung geraten sollten:

Wahrscheinlicher US-Umsatz: 25 Mio
Vollkosten Mitarbeiter: 70 MA * 150.000 € pro MA: -10,5 Mio
Kosten Ameluz inkl. Vertriebsprovision bei 20 % am Umsatz: -5 Mio
Kosten der US-Klagen: -6 Mio
Übrige Kosten für Vewaltung und Marketing: -3 Mio
____________________________________________________________
+ 0,5 Mio

Ob der große Kostenblock für die Klagen wegfällt - hoffentlich!
Der größte Kostenblock für die Mitarbeiter dürfte aber sehr sicher in Sättigung geraten, da es nun 40 Vertriebsgebiete mit 40 Vertrieblern gibt. Bei 14000 möglichen "Kunden" also 350 mögliche "Kunden" pro Vertriebler. Bei dem von mir erhofften 10 % Marktanteil (40 € Spekulation ;)) wären das 35 "Kunden" pro Vertriebsmitarbeiter. Machbar, würde ich mal sagen.
Gleichwohl und da geb ich Biene schon recht: Nächstes Jahr - im vierten Jahr der Ausbietung dürfte der Marktanteil bei etwa 1,3 % liegen. Für die wirksamste und höchstvergütete Behandlungsmethode?
Wann kommt der große Knall? Was verhindert ihn? Ich konnte den Grund noch nicht ausmachen...
Biofrontera | 6,250 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben