checkAd

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 6138)

eröffnet am 08.09.09 12:28:32 von
neuester Beitrag 16.04.21 16:35:33 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.03.21 17:14:10
Beitrag Nr. 61.371 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.306.797 von schamiddi am 04.03.21 15:43:06Vollkommen richtig: auch wenn das Forschen Lübberts Welt ist und er gern noch Akne in allen Facetten in Angriff nehmen würde -dazu noch andere, vielleicht ganz neue Forschungsgebiete mit dem Geld der Aktionäre...
...irgendwann muss eine Firma sich selbst "ernähren" können und das geht nur mit mehr Einnahmen als Ausgaben.
Also: total neuer Ansatz tut not!
Bin gespannt auf die HV.
Biofrontera | 2,585 €
Avatar
04.03.21 17:37:33
Beitrag Nr. 61.372 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.306.797 von schamiddi am 04.03.21 15:43:06....danke schamiddi für deinen ausführlichen beitrag....👏👏
Biofrontera | 2,600 €
Avatar
04.03.21 19:03:00
Beitrag Nr. 61.373 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.306.797 von schamiddi am 04.03.21 15:43:06
danke
das spricht mir aus der Seele
Biofrontera | 2,670 €
Avatar
04.03.21 21:23:27
Beitrag Nr. 61.374 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.306.104 von herhei am 04.03.21 15:12:23
Zitat von herhei: Hallo,
Wo steht dass Maruho reduziert hat? Sie haben doch noch die gleiche Stückzahl wie voriges Jahr im Februar. Sie haben nur die letzten 2 KE nicht mitgemacht und sind somit verwässert auf 23,6% gefallen.


Maruho hat die KE nicht mitgemacht, dafür aber ihren BZR-Anteil verliehen.

Was mich ein klein wenig irritiert, ist, dass Maruho
nicht exakt ihren 20%-Anteil von 2.679.993 (= 13.399.965/5)
weitergereicht hat, sondern weitere 427.150 BZR,
was eine Aktienanzahl von 85.430 Stück ausmacht.

Ihre "Instrumente"-Anzahl beträgt nämlich 2.765.423 Stück.


Was den anderen Großinvestor betrifft, da dürfte es Aktienverkäufe
von etwa 60T vor der KE durchaus gegeben haben, denn deren
Zugang an Aktien (=2.771.426) passt zahlenmässig nicht
mit dem 20%igen-Anteil (2.840.094 = 14.200.469/5)
überein. Das bedeutet für, dass sie auch weiterhin
noch nicht die 30%-Schwelle überschreiten
wollen. Da sehe ich erst nach der HV
verstärktes Potential, falls sie ihre
Belange nicht befriedigt kriegen.
Das Unzufriedenheitslevel unter den Kleinanlegern
könnte ja auch durchaus für die Mehrheit auf der
HV diesmal ausreichen.

Gruß
Paluru







Gruß
Paluru
Biofrontera | 2,660 €
Avatar
05.03.21 09:39:22
Beitrag Nr. 61.375 ()
Gehe mit Paluru einig.
Ob die Schwellenberührung 30% plus, zu einem Pflichtangebot führt?
Ich denke eher nicht, aber solange die Bafin nicht darüber entschieden hat, herrsch Unklarheit;

https://m2compliance.com/hosting/company/BFRA/link_files/202…

Ob die 1Millionen convertible Bonds Stimmrechte dazugerrechnet werden können?

https://www.bafin.de/DE/Aufsicht/BoersenMaerkte/Emittentenle…

Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele hat der Meldepflichtige nach § 43 Abs. 1 Satz 3 WpHG anzugeben, ob

ein langfristiges strategisches Engagement beim Emittenten angestrebt wird oder die kurzfristige Erzielung von Handelsgewinnen im Vordergrund der Investition stehen,
er innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen beabsichtigt,
er eine Einflussnahme auf die Besetzung von Verwaltungs-, Leitungs- und Aufsichtsorganen des Emittenten anstrebt, und
er eine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Gesellschaft, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik, anstrebt


Nach meiner Leseart kommt es darauf an welche Absichten der Investor verfolgt und das muss er der Bafin vorlegen.
Warum nicht auch uns Kleinanlegern?
Biofrontera | 2,515 €
Avatar
05.03.21 20:35:14
Beitrag Nr. 61.376 ()
jetzt wird erstmal "ausgehungert" :D
Biofrontera | 2,570 €
Avatar
05.03.21 20:36:49
Beitrag Nr. 61.377 ()
Guten Abend,

ich bin da im Hinblick auf die neusten Entwicklungen bei Caldo. Das Pendel war schon viel zu lange in Bewegung und ist jetzt endlich abschließend in die Richtung ausgeschlagen, welche noch nicht in gleichgültige Lethargie verfallen ist (so wie der Vorstand, der sich diese Haltung mangels eigener Aktien und deutscher Arbeitsverträge leisten kann), sondern in die Richtung welche immer wieder bereit war neues Geld zu geben, und insofern seinen Glauben an das Produkt immer wieder glaubhaft manifestiert hat. Insofern ist Balaton überhaupt noch der einzig glaubwürdige Part in diesem grotesken Laienspiel, welches spätestens mit dem Verkauf des Aktienpaketes des Vorstandes begonnen hat. Die Verhöhnung des Vorstandes seiner eigenen Aktionäre und Arbeitgeber hatte dann seinen Höhepunkt erreicht, als Lübbert für seine Wiederwahl ein Aktienpaket im Wert von ganzen 10.000,- € für sich und seine Frau erworben hatte...

....für mich fehlt hier jedes Verständnis wie man solchen Leuten hinterher weinen kann. Ich hoffe die größte Blockade für den Erfolg dieses Unternehmens, nämlich Lübbert, wird jetzt schnell beseitigt, und das Unternehmen mit unserem neuen Steuermann auf Kurs gebracht.

Der Vorstand und die Japaner sind jetzt in der Falle, und das ist gut so...Gerade die Japaner sind jetzt, nach fast 15. Jahren, endlich mal zum Handeln gezwungen....und ich denke nicht daß die Japaner ihr Aktienpaket hergeben werden. Dazu spielt Bio für die in deren strategischem Wachstum eine viel zu große Rolle.
Biofrontera | 2,600 €
Avatar
05.03.21 20:54:48
Beitrag Nr. 61.378 ()
Na ja .. jedem seinen eigenen Glücksbringer :laugh:

Partizipieren an tiefen Kursen :laugh::mad:
Biofrontera | 2,600 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.03.21 21:19:19
Beitrag Nr. 61.379 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.335.318 von borsalin am 05.03.21 20:54:48Das Ganze ohne Smileys, mit ein bisschen Logik.

Was denkt ihr was wäre passiert, wenn Maruho über die 30% gegangen wäre?

Wohl das Gegenteil zur gegenwärtigen Kursentwicklung.
Steil nach oben.

Deshalb denke ich die grosse Masse des Free float findet die gegenwärtige Entwicklung bei den Besitzverhältnissen zum .otzen.
Trotzdem schönes Wochenende
Biofrontera | 2,600 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 10:09:43
Beitrag Nr. 61.380 ()
Guten Tag,
Ich bin seit 2018 bei Biofrontera vertreten und mein Wert hat sich mehr als halbiert.

Die Zukunftschancen sahen so gut aus, ich pers. bin ein bissale enttäuscht wo die Schifffahrt hingegangen ist..

Ich hoffe das die Vermarktung schwung aufnimmt und man nicht immer Korona als Bremse für schlechtes strategisches Unternehmensdenken den Schwarzen Peter zuschiebt.

4 P des Marketing sind meiner Meinung nur mangelhaft umgesetzt.. Schade weil das 1 P =Produkt ja gut ist..

Ich lasse mich gerne aber auch anderweitig überzeugen..

Mein Fazit ist liegenlassen und Tee trinken..
Biofrontera | 2,510 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation