DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Aktientipp: KPS AG (vom 22.10.09) (Seite 126)


KPS
ISIN: DE000A1A6V48 | WKN: A1A6V4 | Symbol: KSC
6,890
15.11.19
Tradegate
-1,01 %
-0,070 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zitat von ChrisHamburg01: Durch die Ausgabe der neuen Aktien wird sich die erhoffte Dividendenerhöhung wohl erledigt haben, da diese neuen Aktien dividendenberechtigt sind und somit die Gesamtsumme der Ausschüttung steigt. Interpretiere ich das richtig?


Richtig, aber ich hoffe der Gewinn steigt durch die Übernahme und damit auch die Ausschüttungssumme.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.553.598 von ChrisHamburg01 am 19.08.14 12:41:37Wenn das 2. Hj. des Gj. 2013/14 ähnlich gut verläuft wie das 1.Hj. bzw. noch etwas getopt wird rechne ich mit einer Dividendenauschüttung zwischen 0,25 und 0,30 Euro/Aktie.
Um welche Uhrzeit bringt den KPS die Q-Berichte üblicherweise.
Nach Börsenschluss oder unter Tags ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.561.509 von 1bull007 am 20.08.14 09:03:15Am 28.5 (Q2) wars wohl nach 19 Uhr, aber man kann sich ja bessern..
DGAP Zwischenmitteilung: KPS AG (deutsch)





zurück
.
.




Mi, 20.08.14 15:51



KPS AG: Erfolgreicher Wachstumstrend hält unvermindert an. Im 3. Quartal des laufenden GJ konnten der kumulierte Umsatz um knapp 20 % auf 26,99 Mio. Euro und EBIT auf 3,99 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.
KPS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

20.08.2014 15:51

Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Zwischenmitteilung des Vorstands gemäß § 37 x WpHG innerhalb des 2.
Halbjahres des Geschäftsjahres 2013 / 2014


KPS AG: Erfolgreicher Wachstumstrend hält unvermindert an. Im 3. Quartal
des laufenden GJ konnten der kumulierte Umsatz um knapp 20 % auf 26,99 Mio.
Euro und EBIT auf 3,99 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.
Wachstum im Bereich der Strategie- und Prozessberatung rangiert weiterhin
über dem Branchendurchschnitt. Vorstand bestätigt die Prognose für das lfd.
GJ.

WKN A1A6V4, ISIN DE000A1A6V48, zugelassen zum Handel an den Präsenzbörsen
in Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, Düsseldorf und
München sowie im elektronischen Handelsregister XETRA.

KPS im 3. Quartal des GJ 2013/2014 auf anhaltendem Wachstumskurs

Die KPS AG hat im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2013/2014 die für den
Unternehmenserfolg relevanten Kennzahlen Beratungsumsatz und EBIT erneut
deutlich gesteigert. Das Unternehmen erwirtschaftete im 3. Quartal des
Geschäftsjahres 2013/2014 Umsatzerlöse in Höhe von 26,99 Mio. Euro bei
einem EBIT von 3,99 Mio. Euro. Daraus resultiert ein kumuliertes Umsatzplus
von 19,7 % gegenüber den ersten neun Monaten des letzten Geschäftsjahres
2012/2013 (Vj. 68,58 Mio. Euro). Das kumulierte EBIT konnte mit 12,6 Mio.
Euro (Vj. 8,9 Mio. Euro) um 41,6 % gesteigert werden.

Anhaltend hohe Wachstumsdynamik bei Strategie- und Prozessberatung

Der anhaltend hohe Wachstumskurs der KPS, der bereits im Geschäftsjahr
2012/2013 eine beachtliche Zunahme bei Umsatz und EBIT verzeichnete, konnte
im laufenden Geschäftsjahr weiterhin deutlich gesteigert werden.

Zurückzuführen ist das gegenüber dem Beratungsmarkt überdurchschnittlich
starke Wachstum auf die herausragende Positionierung der KPS AG in den
Fokusbranchen Handel und Konsumgüterindustrie verbunden mit einer
exzellenten Kundenbasis.

Der Auslastungsgrad der Berater liegt deutlich über 90 % und die
Auftragsreichweite beträgt mehr als 18 Monate.

Vorstand korrigiert Prognose für das lfd. Geschäftsjahr nach oben

Auf Basis der bisherigen Umsatz- und Ergebnisentwicklung sieht der Vorstand
ausgezeichnete Perspektiven für den restlichen Verlauf des Geschäftsjahres
2013/2014. Vor dem Hintergrund der soliden Auftragslage und der
hervorragenden Marktposition der KPS AG werden die Prognosen für das
Geschäftsjahr 2013/2014 bestätigt.

Gemäß Hochrechnung erwarten wir im laufenden Geschäftsjahr eine Steigerung
des Umsatzes auf voraussichtlich 108 Mio. Euro (Vj. 97 Mio. Euro) und einen
EBIT von voraussichtlich 15,5 Mio. Euro. (Vj. 12,5 Mio. Euro).

Unterföhring, den 20.08.2014

KPS AG

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.565.795 von ValueTitel am 20.08.14 15:57:22??? Vorstand korrigiert Prognose nach oben....

...Prognosen werden bestätigt?

was denn nun?

2Q13/14 > Prognose für GJ: Umsatz = 108 bis 110
EBIT = 15,0 bis 16,0

Jetzt: Umsatz: 108
EBIT: 15,5

Naja, wirklich nach oben wurde hier maximal das untere Ende der ehemaligen EBIT-Prognosespanne korrigiert.

Zahlen sind gut, aber Umsatzwachstum gegenüber 3Q12/13 nur noch 2,5%....
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.565.931 von Uganda2007 am 20.08.14 16:14:19Meine Prognose wären 110 Umsatz und 16,6 Ebit. Dividende irgendwo zwischen 0,25 und 0,30 Cent je Aktie. Der Zukauf der getit ist in den Zahlen ja noch nicht berücksichtigt. August und September würden dann in Q4 noch eventuell einfließen, der Großteil ins nächste Jahr.
Beim Umsatz muss man berücksichtigen, dass ab Q3 im Vorjahr die Vergleichsbasis schon recht hoch war.
Positiv ist auf jeden Fall, dass auf dem aktuellen Niveau wieder Aktien zurückgekauft werden.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben