checkAd

Finlab - zweite Chance

eröffnet am 31.10.09 17:45:20 von
neuester Beitrag 09.11.21 10:08:00 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 121

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.11.21 10:08:00
Beitrag Nr. 1.205 ()
Alles sehr vielversprechend. Riecht nach Neubewertung bei Heliad.
FinLab | 24,20 €
Avatar
09.11.21 10:06:52
Beitrag Nr. 1.204 ()
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA: CLARK integriert finanzen Gruppe und wird zum Einhorn
DGAP-News: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
09.11.2021 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CLARK integriert finanzen Gruppe und wird zum Einhorn

Frankfurt am Main, 9. November 2021 - CLARK, eine Beteiligung von Heliad, integriert die finanzen Gruppe, eine der führenden Plattformen für Lead Generation und Trading im Europäischen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsmarkt.

Die Transaktion bewertet CLARK als Einhorn und macht die Gesellschaft zu einem der weltweit größten InsurTechs. CLARK erwirbt die finanzen Gruppe durch einen Aktientausch mit Allianz X, die dadurch zum größten Minderheitsaktionär von CLARK werden. CLARK bleibt unabhängig und bietet seinen Kunden weiterhin die besten Tarife aus über 160 Versicherungspartnern. Weitere Investoren, die sich an der Transaktion beteiligt haben, sind Bestandsinvestoren, u.a. Whitestar Capital, Tencent und Yabeo, sowie neue Investoren, u.a. Eldridge und Kreos.

Heliad hat im Juli dieses Jahres eine mittlere einstellige Millionensumme in CLARK investiert und profitiert nun von einer gestärkten Positionierung der Gesellschaft in einem großen und vielversprechenden Markt.

"Wir sind begeistert mit CLARK zusammenzuarbeiten. Das Weltklasse-Team um Christopher Oster, Marco Adelt and Chris Lodde ist auf dem Weg der größte Versicherungsmakler in Europe zu werden. Der Versicherungsmarkt hat über die letzten Jahrzehnte nur wenig Innovation erfahren und bietet daher eine riesige Möglichkeit für zukünftiges Wachstum. Durch seinen Technologie-getriebenen und Kunden-zentrierten Ansatz hat CLARK nachhaltig die Art und Weise verändert, wie Kunden Ihre Versicherungen abschließen, managen und optimieren können." sagt Falk Schäfers, CEO von Heliad.

"Wir sind sehr froh, dass wir Heliad als Partner dazugewonnen haben. Das Team hat nicht nur Erfahrung im Bereich FinTech, sondern bringt komplementären Mehrwert in unseren Gesellschafterkreis durch sein Know-How hinsichtlich Börse und Kapitalmarkt. Wir freuen uns auf eine gewinnbringende Zusammenarbeit." sagt Christopher Oster, CEO und Mitgründer von CLARK.
FinLab | 24,20 €
Avatar
09.11.21 10:05:06
Beitrag Nr. 1.203 ()




Razor Group bekommt $125 Millionen in Series B Runde und wird zum Einhorn
Frankfurt am Main, 9. November 2021 - Razor Group, eine Beteiligung von Heliad, bekommt $125 Millionen in Series B Runde für die Weiterentwicklung der Plattform zum Aufkauf und Skalierung von Amazon FBA Händlern. Dieser Meilenstein kommt nur 14 Monate nach Gründung und macht Razor zum womöglich größten Amazon Aggregator in Europa. Im Rahmen der Series B Runde wurde ausschließlich Eigenkapital aufgenommen mit Beteiligung von bestehenden als auch neuen Investoren, u.a. Fortress Investment Group, 468 Capital, Victory Park Capital, Presight Capital, Blackrock, Jebsen Capital, Redalpine und GFC. Heliad hat im August dieses Jahres eine mittlere einstellige Millionensumme investiert.
CEO und Mitgründer Tushar Ahluwalia sagt: "Wir sind kein einfacher FBA Aufkäufer, sondern wir arbeiten in drei Phasen: Kaufen, Operationalisieren und dann Transformieren. Der Einsatz von Technologie erlaubt es uns in allen Phasen sehr gut zu sein." Tushar fügt hinzu, dass bereits 12% der Umsätze nicht von Amazon kommen, und der Plan ist es, dass diese Zahl auf über 20% in den nächsten 3 Quartalen steigt.
"Wir sind stolz in Razor Group und das dahinterstehende Rockstar Team investiert zu haben. Anders als viele andere Wettbewerber, nutzt Razor Group eine eigens und von Grund auf entwickelte Technologie, um Amazon FBA Händler zu identifizieren, zu kaufen und zu skalieren. Wir sind davon überzeugt, dass Technologie ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil in einem kompetitiven aber vor allem riesigen Markt darstellt." sagt Falk Schäfers, CEO von Heliad.
"Wir haben eine Reihe von Weltklasse Investoren in unserem Gesellschafterkreis. Heliad ergänzt diesen durch langjährige Kapitalmarktexpertise, die für uns zukünftig sehr hilfreich sein kann. Wir sind daher froh, dass Heliad uns als starker Partner in diesem Bereich begleitet." sagt Tushar Ahluwalia, CEO und Mitgründer von Razor Group.
FinLab | 24,20 €
Avatar
05.10.21 20:47:35
Beitrag Nr. 1.202 ()
Klar konnte man es ahnen - ahnen kann man alles, in jede Richtung.
FinLab | 20,50 €
Avatar
05.10.21 20:42:54
Beitrag Nr. 1.201 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.501.744 von imperatom am 05.10.21 00:24:43Viel Erfolg! Sagen Sie später nur nicht, dass man es nicht geahnt haben konnte!
FinLab | 20,50 €
Avatar
05.10.21 00:24:43
Beitrag Nr. 1.200 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.501.705 von Heinar am 05.10.21 00:08:47
Zitat von Heinar: Glauben Sie ernsthaft, dass eine Gesellschaft, welche von IFRS zu HGB und vom Scale in das Basic Board wechselt, eine tolle Zukunft haben wird? Seit einem halben Jahr keinerlei Lebenszeichen


So wenig ernsthaft werde ich nicht diskutieren: Im letzten halben Jahr gab es statt "keinerlei Lebenszeichen" gleich sieben (!) DGAP-News/-Adhocs, dazu eine HV. Ich fälle mein Urteil nicht anhand (offensichtlich falsch) gefühlter Wahrheiten, sondern lieber anhand handfester Zahlen. Deshalb ist es in der Tat auch ärgerlich, dass es künftig weniger Zahlen geben soll. Das rechtfertigt aber nicht, sich "eigene Wahrheiten" auszudenken, die den tatsächlich öffentlichen Informationen widersprechen.
FinLab | 20,85 €
1 Antwort
Avatar
05.10.21 00:08:47
Beitrag Nr. 1.199 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.480.646 von imperatom am 01.10.21 18:08:40Glauben Sie ernsthaft, dass eine Gesellschaft, welche von IFRS zu HGB und vom Scale in das Basic Board wechselt, eine tolle Zukunft haben wird? Seit einem halben Jahr keinerlei Lebenszeichen und den einen neuen Vorstand haben die auch schon wieder vom Hof gejagt. Billig war das sicher auch nicht
FinLab | 20,85 €
2 Antworten
Avatar
01.10.21 18:08:40
Beitrag Nr. 1.198 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.480.553 von Heinar am 01.10.21 18:02:07
Zitat von Heinar: Viel Erfolg beim Profitieren! Sie sollten froh sein, dass Sie die 10 Mio Euro nicht haben - dann können Sie diese auch nicht in den Sand setzen


Kannst Du das auch irgendwie mit Argumenten stützen oder ist das nur so ein Spruch?
FinLab | 20,80 €
3 Antworten
Avatar
01.10.21 18:02:07
Beitrag Nr. 1.197 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.467.011 von imperatom am 30.09.21 15:58:46
Kursexplosionen?
Viel Erfolg beim Profitieren! Sie sollten froh sein, dass Sie die 10 Mio Euro nicht haben - dann können Sie diese auch nicht in den Sand setzen
FinLab | 20,80 €
4 Antworten
Avatar
30.09.21 16:10:18
Beitrag Nr. 1.196 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.466.834 von SquishyLady am 30.09.21 15:46:24
Zitat von SquishyLady: Und der publizierte NAV sagt nichts aus?

"Der NAV je Aktie zum 30. Juni 2021 beträgt EUR 37,73 (31. Dezember 2020: EUR 32,02). Die Steigerung des NAV ist im Wesentlichen auf die Entwicklung der Beteiligung an der börsennotierten Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA zurückzuführen."


Irgendetwas sagt der vermutlich schon aus, aber zumindest für mich nichts tatsächlich bewertbares. Weder auf der Webseite, noch im GB finde ich Informationen dazu, wie FinLab seinen NAV überhaupt berechnet. Der Heliad-Aktienkurs scheint darin enthalten zu sein - aber wie werden nicht-börsennotierte Beteiligungen im NAV berücksichtigt? Vermutlich zu Anschaffungskosten? Möglicherweise zum letzten Bewertungsereignis? Zählt die Fusion der DS mit Raisin als solches?

Mein Eindruck ist, dass der NAV nicht geeignet ist, um einen echten Konzernwert zu ermitteln.
FinLab | 19,80 €
  • 1
  • 121
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Finlab - zweite Chance