checkAd

Finlab - zweite Chance (Seite 121)

eröffnet am 31.10.09 17:45:20 von
neuester Beitrag 09.11.21 10:08:00 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 121

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
03.11.09 15:00:47
Beitrag Nr. 5 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.296.356 von Buru am 31.10.09 19:37:25Was war denn die zweite Empfehlung?
Ich find das in Betafaktor.de 44/09b vom 29.10.09. Das war am Tag davor, bevors nett aufwärts ging:

Altira: peilt weitere Beteiligung an
Der Vermögensverwaltungsspezialist Altira AG steht wohl kurz davor,
sich an einem weiteren Finanzdienstleister zu beteiligen. Das flüstern
Frankfurter Händlerkreise ins Ohr des BetaFaktor.de. Das Objekt der Begierde
ist anscheinend im Bereich Hedge-Fond-Management unterwegs,
und hier in dem Spezialgebiet Managed-Futures. Dieses Finanzmarktsegment
ist eigentlich insgesamt ganz gut durch die Krise gekommen, da
man auch auf fallende Märkte spekulieren kann. Für Altira dürfte der Deal
bedeuten, dass man den Geschäftsbereich Alternative Investments deutlich
stärken kann.
Die Erholung der Finanzmärkte ist am Altira-Kurs praktisch spurlos vorbeigegangen.
Dabei sind die »Assets under Management« zum 30. Juni
2009 von 618 Mio. EUR (in Q1/09) auf 677 Mio. EUR gestiegen.
Wenn die Märkte auf Altira aufmerksamer werden – was mit der kommenden
Beteiligungs-News gut möglich ist –, ist hier schnell ein Durchmarsch
auf 16 bis 17 EUR drin.

Also Xetra-Orderbuch ist wirklich dünn. Nur 5 Verkaufspositionen, insgesamt 1600 Stück. Sind die weg, stehn wir bei 17 Eumels.
Also mit Miniposition kann man da eigentlich nichts falsch machen.
(Nur meine Meinung, keine Kaufempfehlung)
:cool:
Avatar
01.11.09 14:11:29
Beitrag Nr. 4 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.297.162 von iustice am 01.11.09 10:33:10Richtig, für den Verein sind die Aktionäre doch nur dumme Melkkühe zum abzocken. Siehe Magnat, Einbringung einer Furzbude für 30 Mio. € und totaler Verwässerung der Altaktionäre. Da stopfen sich nur die Altaktionäre die Taschen mit voll und in der Presse gibts genug Deppen die das auch noch feiern...

Finger raushalten aus den Aktien.
Avatar
01.11.09 10:33:10
Beitrag Nr. 3 ()
Anfangs hatte ich auch mal Interesse an dem Unternehmen aber mitlerweile bin ich etwas Vorsichtig geworden. Die Beteiligungsüberlappungen bei Angermayer, Brumm & Lange Unternehmensgruppe GmbH ist mir ein wenig zu viel.

Altira, Heliad, CFC, Aragon, DEAG, TIG Themis ... alle mit den gleichen Anteilseignern und Überkreuzbeteiligungen. Zum teil die gleichen "Mitarbeiter". So wie ich das sehe machen die was die wollen und nicht immer zum Wohle des Aktionaers.
Avatar
31.10.09 19:37:25
Beitrag Nr. 2 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.296.017 von JustRush am 31.10.09 17:45:20Diese Woche lief für Altira nicht mal schlecht, weil es zwei Empfehlungen in Börsendiensten gab. Anscheinend stehen auch News an, die den Kurs beflügeln könnten. Ansonsten ist Altira dermassen markteng, dass man sich hier nur als Investor, aber kaum als Trader engagieren mag. Mein Tip lautet - in Ruhe ein Päckchen mit solchen verprügelten Finanzwerten schnüren. Also MPC, Aragon und Altira z.B. sollten sich per Saldo in normalen Zeiten wieder auf ein besseres Geschäft stützen können. Altira mit ihrer Expertise in Emerging Markets sehe ich als Perle, die mit etwas Phantasie auch von einem Großen geschluckt werden könnte.
In jedem Fall ist Altira es wert, sich eingehen damit zu beschäftigen.
Avatar
31.10.09 17:45:20
Beitrag Nr. 1 ()
Über eineinvietel Jahre kein Altira-Thread.
Die anderen sind so alt, dass man nichts mehr posten darf, sie sind "historisch", wie WO hinweist.

Nun gut, fangen wir einen neuen an.
Ich war 2007 beim IPO dabei, bekam ein paar Stücke, und es lief prächtig. Allzeithoch war bei um die 60 Euro, schaffte es, bei um die 55 rauszugehen. Da griff mein Stopploss.

Absturz bis auf fast 10 Euro war brutal. OK, es kam die Finanzkrise, die Altira wie alle im Finanzsektor tätigen Unternehmen heftig traf.

Aber jetzt denke ich, ist wieder Zeit, sie anzuschauen. Denn der Rebound vieler Finanztitel ist an Altira vollkommen vorbeigegangen. Dabei hat man laut Halbjahresbericht sogar noch die Assets under Management ausgebaut. Heißt für mich: Sooooooooooo schlecht kanns um Altira nicht bestellt sein.

Gestern gabs mal einen freundlichen Tag bei Altira mit +2,29%. Dax dagegen -3,09%. Das lässt aufhorchen. Zufall? Oder macht sich hier langsam Trendwendestimmung breit?

Wer hat ein paar vernünftige Infos oder Meinungen?
:kiss:
  • 1
  • 121
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Finlab - zweite Chance