DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Nanorepro - gute Chance bei geringem Risiko (Seite 184)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Selbsttests auf HIV-Erkrankungen sollen auch in Deutschland frei erhältlich sein. Dem hat der Bundesrat zugestimmt und folgt damit einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). In anderen Ländern sind die HIV-Tests bereits seit längerem in Apotheken und Drogerien frei verkäuflich.

Endlich geht's aufwärts.
Edeka, Rewe, Globus, Rossmann verkaufen Nanorepro Produkte. Der Test wird sicherlich weniger als die 24 EUR kosten die die Mitbewerber aufrufen. Damit dürfte Nanorepro gleich gut durchstarten. 10 EUR wir kommen :-)




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Was ist eigentlich bei Nanorepro los? Seit Samstag stehen überall HIV Testpräparate in den Läden und keines ist von Nanorepro?
Habe mit Herrn Fuchs von Nanorepro gesprochen. Im Moment hat Nanorepro HIV Quick als Privatanwendung gar nicht im Blickfeld. HIV Quick zur privaten Anwendung wurde auch nur vage diskutiert. Um hier eine Zulassung zu erhalten benötigt man neue klinische Studien (die von der professionellen Anwendungen genügen nicht) und kosten mehrere Hunderttausend Euro. Nanorepro würde bei HIV als Privatanwendung keine großen Umsätze rechnen, deshalb ist es kein Thema.
Nanorepro will sich weiter auf den Ausbau seine bestehenden Produktportfolios kümmern.
Das ist ein klare Aussage.

Ich weis gar nicht wie dieses Thema hier im Thread überhaupt aufgekommen ist. Dachte das wäre ein Zentrales Thema für die AG? Dem ist aber nicht so.
Also vergesst HIV Quick als privat Anwendung ganz schnell. Das wird nicht kommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.849.944 von blackbug am 02.10.18 10:55:27
Zitat von blackbug: Danke Fidor, ich habe deinen Beitrag bei finanzen.net zitiert.


Danke Dir.

Ich werde trotzdem investiert bleiben. Für dieses Jahr rechnen sie mit einem deutlichen Umsatzanstieg, der das erste halbe Jahr nochmal übertrifft. Das mit dem HIV Quicktest hat mich geärgert, aber am meisten ärgert es mich weil ich nicht gleich nachgefragt habe.
Weiss eigentlich jemand warum man auf Märkten wie Russland und Vietnam als erste Auslandsmärkten richtig wachsen will? Die Märkte halte ich grundsätzlich für ein solch kleines Unternehmen für ungeeignet sie selbst zu erschliessen. Und die erwähnten Zulassungthemen zeigen, dass es nicht so einfach ist. Warum kümmert man sich nicht erst mal um DACH oder die EU.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.354.039 von BrandonFlauers am 03.12.18 21:06:52Also in Russland ist Hiv ein recht grosses Problem evtl. deswegen. Google mal Russland und hiv.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben